| 11.44 Uhr

Russland
16 Bauarbeiter sterben bei Busunglück

Moskau . Bei einem Busunfall in Südrussland sind am Freitag mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben des Notfallministeriums in der Region Krasnodar stürzte der mit 41 Menschen besetzte Bus von einem Pier; Taucher bargen danach 24 Insassen aus dem Schwarzen Meer. Ein Mann wurde am Mittag noch vermisst. Acht Überlebende wurden wegen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Bus transportierte den Angaben zufolge Arbeiter, die für eine Ölfirma an der Schwarzmeerküste unweit der Halbinsel Krim ein Pier bauten. Warum der Bus vom Pier abkam, wurde von den Ermittlern zunächst nicht mitgeteilt. Örtliche Behörden im Bezirk Temrjuk verwiesen auf ein Bremsversagen, wie die russische Nachrichtenagentur Tass meldete.
(ap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Russland: 16 Bauarbeiter sterben bei Busunglück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.