| 07.39 Uhr

Stockholm
Flüchtlinge sehen in Unterkunft in Schweden Geister

Stockholm. 35 Asylsuchende haben in Schweden um die Verlegung in ein anderes Flüchtlingsheim gebeten - denn ihre derzeitige Unterkunft werde von Geistern heimgesucht, sind sie überzeugt. Das Amt für Migration teilte mit, die Flüchtlinge seien in der Einrichtung in Grännaforsa durch flackernde Lichter und Geräusche im Rohrleitungssystem erschreckt worden. Nachdem ihnen gesagt worden sei, dass es keine Alternative gebe, seien sie nur widerstrebend zurückgegangen. Es gebe für das Phänomen, das die Menschen verängstigt habe, mit Sicherheit natürliche Erklärungen, teilte das Amt mit. So könne es durch fehlerhafte elektrische Schalter entstanden sein. In der Unterkunft leben 38 Asylsuchende.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stockholm: Flüchtlinge sehen in Unterkunft in Schweden Geister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.