| 20.12 Uhr

"Gemeinsam Lösungen finden"
Putin gratuliert Obama zum Unabhängigkeitstag

Wladimir Putin gratuliert Barack Obama zum 4. Juli
Barack Obama (links) und Wladimir Putin. FOTO: afp, kb
Moskau. Trotz der Eiszeit wegen der Ukraine-Krise hat der russische Präsident Wladimir Putin seinem US-Kollegen Barack Obama zum Unabhängigkeitstag der Vereinigten Staaten gratuliert. In einem Telegramm zeigte sich Putin am Samstag sicher, dass beide Länder zusammenarbeiten könnten, um Lösungen für internationale Probleme zu finden.

Voraussetzung sei ein Dialog, der auf Gleichheit und gegenseitigem Respekt gründe. Trotz der Unterschiede beider Länder blieben deren Beziehungen wichtig für die Stabilität und Sicherheit der Welt. Die Inhalte des Telegramms veröffentlichte der Kreml.

Am 25. Juni hatte Putin erstmals seit Februar wieder bei Obama angerufen. Die Beziehungen beider Länder sind frostig. Die Krise begann damit, dass Putin dem US-Geheimdienstenthüller Edward Snowden 2013 Aufenthalt in Russland gewährte. Nach der russischen Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim im Frühjahr 2014 spitzte sie sich zu.

Weitere Politik-Nachrichten finden Sie hier.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wladimir Putin gratuliert Barack Obama zum 4. Juli


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.