| 07.05 Uhr

Posen
Polen ist für ein "Europa der Vaterländer"

Posen. Das polnische Parlament hat den Deutschen Bundestag aufgefordert, über eine EU-Reform nach dem Vorbild einer "solidarischen EU der Vaterländer" miteinander zu diskutieren. Ein entsprechendes Positionspapier überreichte der Vizepräsident des Sejm, der nationalkonservative Politiker Ryszard Terlecki, nach Informationen unserer Redaktion gestern Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer (CSU). Der Abgeordnete der regierenden Partei für Recht und Gerechtigkeit (PiS) spricht sich darin dafür aus, den Trend zu einer ständigen Vertiefung der Europäischen Union abzulösen durch ein Konzept, wie es schon zu Zeiten Adenauers und de Gaulles entwickelt worden sei.

"Wir sollten den Diskussionsvorschlag der polnischen Seite nicht voreilig zurückweisen", sagte Singhammer unserer Redaktion am Rande der 1050-Jahr-Feiern in Posen.

(may-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Posen: Polen ist für ein "Europa der Vaterländer"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.