| 07.42 Uhr

Oslo
Santos widmet Friedensnobelpreisden Kolumbianern

Oslo. Der Friedensnobelpreis geht in diesem Jahr an den kolumbianischen Präsidenten Juan Manuel Santos. Das teilte das norwegische Nobelkomitee mit. Der 65-Jährige erhalte den Preis für seine Bemühungen, den Krieg in seinem Land zu beenden, sagte die Komitee-Vorsitzende Kaci Kullmann Five. Damit wolle das Nobel-Komitee all jene ermutigen, "die Frieden, Versöhnung und Gerechtigkeit in Kolumbien" anstreben. Die Ehrung gelte auch den Opfern des Konflikts und der gesamten kolumbianischen Bevölkerung, die die Hoffnung auf Frieden nicht aufgegeben hätten. Fast vier Jahre lang hatten die Regierung und die linken Farc-Rebellen ein Friedensabkommen ausgehandelt, das jedoch am Sonntag in einem Referendum abgelehnt worden war. Santos widmete die Auszeichnung den Opfern des Bürgerkriegs. "Kolumbianer, das ist euer Preis", sagte der Präsident in einer kurzen Fernsehansprache.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Oslo: Santos widmet Friedensnobelpreisden Kolumbianern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.