| 07.08 Uhr

Oslo
Waffenruhe auf den Philippinen vereinbart

Oslo. Bei ihren Friedensverhandlungen in Oslo haben sich die Vertreter der philippinischen Regierung und der kommunistischen Rebellen auf einen unbefristeten Waffenstillstand geeinigt. Die entsprechende Vereinbarung wurde gestern unterschrieben, wie das norwegische Außenministerium in Oslo mitteilte. Zudem hätten beide Seiten erklärt, binnen eines Jahres ein Friedensabkommen unterzeichnen zu wollen. Norwegen vermittelte im Ringen um Frieden auf den Philippinen. Der Konflikt zwischen dem bewaffneten Arm der Kommunisten und wechselnden Zentralregierungen in Manila begann vor 47 Jahren. Offiziellen Schätzungen zufolge wurden dabei mehrere Zehntausend Menschen getötet. Die letzten Friedensgespräche scheiterten 2013.

(epd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Oslo: Waffenruhe auf den Philippinen vereinbart


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.