| 18.45 Uhr

Fünfkampf-EM
Sechster Platz für Annika Schleu

Sofia. In Abwesenheit von Top-Star Lena Schöneborn hat Annika Schleu bei der Europameisterschaft im Modernen Fünfkampf als beste deutsche Mehrkämpferin den sechsten Platz belegt. Die laufstarke Berlinerin holte am Samstag in Sofia im abschließenden Combined zwar zehn Plätze auf. Dennoch reichten 1310 Punkte nicht ganz für eine Medaille. London-Olympiasiegerin Laura Asadauskaite aus Litauen sicherte sich mit 1368 Punkten in überlegener Manier den EM-Titel. Sie dürfte in Rio eine der schärfsten Rivalinnen der Weltranglisten-Ersten Schöneborn beim Kampf um eine Medaille sein. Zweite wurde Gulnaz Gubajdullina aus Russland (1350) vor der Türkin Ilke Ozyuksel (1327). Die drei anderen deutschen Teilnehmerinnen unter den 36 Finalistinnen konnten sich nicht im Vorderfeld platzieren. Janine Kohlmann landete auf Platz zwölf, Alexandra Bettinelli belegte Rang 18 und Ronja Döhring wurde 22. In der Teamwertung verpasste Deutschland als Vierter hinter Sieger Litauen, Großbritannien und Russland knapp den Podestplatz.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fünfkampf-EM: Sechster Platz für Annika Schleu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.