| 10.20 Uhr

Mainz
Aufsteiger FC Ingolstadt feiert seine Ösi-Connection

Mainz - Ingolstadt
Mainz - Ingolstadt FOTO: dpa, fve fux
Mainz. Ralph Hasenhüttl ließ seiner Freude freien Lauf. "Das ist Wahnsinn, sensationell. Wir haben mit dieser geilen Truppe Geschichte geschrieben", sagte der überglückliche Trainer des FC Ingolstadt nach dem 1:0-Auswärtssieg gegen Mainz 05. Mit hochgerissenen Armen stürmte er bereits auf den Rasen, als der Abpfiff noch nicht verhallt war.

Auch Matchwinner Lukas Hinterseer schien auch weit nach dem Spielende noch gar nicht recht begriffen zu haben, dass er sich mit seinem Treffer in der 66. Minute in die Geschichtsbücher des 54. Bundesligisten eingetragen hatte. "Irgendwer musste das Tor ja machen", kommentierte der 24-Jährige seinen entscheidenden Treffer etwas lapidar: "Das ist ein super Gefühl. Jetzt muss ich bestimmt was springen lassen - aber das mache ich gern", sagte der Enkel des österreichischen Alpin-Olympiasiegers.

Auch Stunden später, beim Auftritt im Aktuellen Sportstudio des ZDF, war die Freude über den Überraschungserfolg bei Hasenhüttl noch nicht verflogen. Der 48-Jährige bremste jedoch ein wenig die Euphorie und richtete den Blick nach vorne. "Das ist alles sehr schön. Aber wir brauchen noch viele Punkte", sagte der Österreicher, der von einer "perfekten Vorstellung" seiner Mannschaft sprach: "Das war das Maximum von dem, was wir spielen können. Dass die Mannschaft alles millimetergenau umgesetzt hat, was wir uns vorgenommen haben, ist beeindruckend für mich."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mainz: Aufsteiger FC Ingolstadt feiert seine Ösi-Connection


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.