| 00.00 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Ex-Fortune Mika Hanraths startet bei Borussia durch

Borussia Mönchengladbach: Ex-Fortune Mika Hanraths startet bei Borussia durch
FOTO: Imago
Düsseldorf. Mika Hanraths war früh dran. Als 16-Jähriger rückte er zu Beginn der Rückrunde der vergangenen Saison in das U19-Team der Fortuna. Zehn Spiele machte er in der A-Junioren-Bundesliga, zuletzt spielte er zweimal für das U17-Nationalteam bei der Europameisterschafts-Endrunde in Aserbaidschan - umso erschrockener reagierten Fans und Umfeld der Fortuna darauf, dass dieses Talent Düsseldorf verlässt und sich Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach anschließt.

"Mika ist richtig gut", sagt Borussias Jugenddirektor Roland Virkus über den Innenverteidiger. "In ein, zwei Jahren", glaubt Virkus, könne Hanraths einer sein, der es ins Bundesligateam schafft. Das würde Virkus auch deshalb freuen, weil Hanraths "ein Talent aus der Region ist". Aus Langenfeld kommt die Familie des Defensivspielers, der 2008 vom VfB Hilden nach Düsseldorf gewechselt war.

Hanraths hatte lange mit sich gerungen, die Fortuna zu verlassen, letztlich hat er sich dann für Gladbach und die damit verbundene Perspektive entschieden. Fortuna schmerzt der Verlust des großen Talents, letztlich hat wohl der Deal mit Marlon Ritter, der von der Borussia nach Düsseldorf wechselte, auch den Hanraths-Wechsel angeschoben. Der Ex-Fortune wird zunächst in der U19 spielen, perspektivisch soll sein Weg nach ganz oben führen - ins Bundesligateam. Allerdings muss er sich auch einem ausgeprägten Konkurrenzkampf stellen: Denn im Kader der Borussia gibt es in der Defensive reichlich Kräfte, die jünger als 20 Jahre alt sind oder dieses Alter gerade überschritten haben.

(kk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Ex-Fortune Mika Hanraths startet bei Borussia durch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.