| 18.24 Uhr

Rekordmeister in Gladbach
Heynckes trainiert mit den Bayern bei seinem Heimatklub

Bayern trainieren in Mönchengladbach-Holt
Bayern trainieren in Mönchengladbach-Holt FOTO: Dieter Wiechmann
Mönchengladbach. Bis Samstag trainiert Jupp Heynckes mit dem FC Bayern nicht bei dem Klub, mit dem ihn alle in Verbindung bringen, sondern auf dem Sportplatz seines wirklichen Heimatvereins. Das ist der BV Grün-Weiß Holt, bei dem Heynckes spielte, bis er 1962 als 17-Jähriger zu Borussia wechselte. Von Jannik Sorgatz

Warum sind die Bayern überhaupt schon früher als üblich zum Bundesligaspiel angereist? Am Mittwoch waren sie noch in Brüssel beim RSC Anderlecht in der Champions League im Einsatz. Am Donnerstag von dort nach München zu fliegen und am Freitag wieder in die andere Richtung an den Niederrhein, wäre nicht sonderlich sinnvoll und kraftsparend gewesen. Also haben sich die Bayern im Dorint-Hotel in Mönchengladbach einquartiert und machen ihre Trainingseinheiten in Holt.

Viel los war auf dem Platz am Tag nach dem 2:1 in Anderlecht sowieso nicht. Lediglich die Spieler, die dort nicht begonnen hatten, absolvierten eine leichte Einheit, darunter Weltmeister Mats Hummels. Die Münchner plagen vor dem Duell mit Borussia Verletzungssorgen. Zwar konnte der zuletzt angeschlagene Kingsley Coman wieder mitmachen. Dafür fallen in Arjen Robben und Thiago zwei weitere Schlüsselspieler aus. Auch mit Thomas Müller und Franck Ribéry dürfte am Samstag noch nicht zu rechnen sein.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Bayern München mit Jupp Heynckes beim BV Grün-Weiß Holt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.