1. Bundesliga 17/18
| 12.15 Uhr

Bundesliga-Rechte
Eurosport-Spiele doch im TV – aber nicht bei Sky

Die TV-Rechtepakete ab 2017
Die TV-Rechtepakete ab 2017
Düsseldorf. Die Bundesliga-Saison 2017/18 startet in zwei Wochen. Lange war keine Einigung zwischen den beiden Rechteinhabern Sky und Eurosport in Sicht. Wo wird Eurosport seine Spiele zeigen? Diese Entscheidung scheint nun gefallen.

Wie Discovery, die Mutterfirma von Eurosport, am Freitag mitteilte, kooperiert der Sender mit der Satelliten-Plattform HD+. Durch ein zubuchbares Eurosport-Paket wird den Kunden der Zugriff auf den neuen Pay-TV-Sender Eurosport 2 HD Xtra gewährt. Ursprünglich war geplant, die 45 Spiele ausschließlich im Internet auf dem Eurosport Player zu zeigen. 

"Mit der enormen Reichweite und einem starken Produkt ist HD+ der perfekte Kooperationspartner für uns. Gemeinsam können wir den Zuschauern ein 360 Grad Seherlebnis garantieren, egal ob auf dem großen Screen oder anderen Endgeräten. Damit erweitern wir die Empfangsmöglichkeiten der Bundesliga auf Eurosport um eine entscheidende Komponente", erklärte Susanne Aigner-Drews, Geschäftsführerin bei Discovery Networks Deutschland.

Zuschauer mit Kabel-Empfang sind ausgeschlossen

Mit der Ausweitung des Angebotes auf HD+ erfüllt Discovery die Mindestanforderungen der Deutschen Fußball Liga (DFL) und des Kartellamts. Demnach muss die Ausstrahlung der Spiele über mindestens drei Verbreitungswege erfolgen. Neben Web und Mobile, die der Eurosport Player abdeckt, deckt Eurosport 2 HD Xtra nun auch den Satellitenbereich ab. Haushalte mit Kabel- oder Antennen-TV haben aber weiterhin keine Möglichkeit, die Spiele zu sehen.

Übersicht: Das kosten die TV-Rechte der Bundesliga seit 1965 FOTO: dapd, dapd

Stand jetzt wird keines der 45 Bundesliga-Spiele, für das Discovery die Rechte hat, über Sky gezeigt. Über eine Einspeisung ins Sky-Programm konnten sich die Unternehmen bis zuletzt nicht einigen. Endgültig kam es zum Bruch, als Discovery per einstweiliger Verfügung Werbeaussagen von Sky verbieten ließ, bei denen die Bundesliga weiterhin mit "alle Spiele, alle Tore" beworben wurde. Die Verhandlungen gerieten ins Stocken.

Einigung mit Sky doch noch möglich?

Zu möglichen weiteren Verhandlungen mit Sky hielt sich das Unternehmen bedeckt: "Wir sind prinzipiell immer im Gespräch mit allen Partnern. Aber was die Bundesliga betrifft, sind wir - mit dem Stand heute - nur auf diesen beiden Plattformen unterwegs und planen auch damit", sagte ein Discovery-Sprecher.

"Der Ball liegt jetzt bei Eurosport", sagte hingegen ein Sky-Sprecher. In den vergangenen Monaten habe es zahlreiche Gespräche gegeben. "Dabei hat uns Discovery kein Angebot vorgelegt, das auch nur im Ansatz am Markt refinanzierbar wäre. Sky hat Discovery ein faires und wirtschaftlich sinnvolles Angebot unterbreitet."

Discovery/Eurosport hat von der Deutschen Fußball Liga (DFL) ein Paket mit 45 Spielen erworben, die Mehrzahl davon am Freitagabend. Die neue Kooperation von Discovery und HD+ wird mit dem Supercup zwischen Meister FC Bayern München und Pokalsieger Borussia Dortmund am Samstag beginnen. Dieses Spiel ist auch im ZDF zu sehen. 

Wer bereits über ein HD+-Abo verfügt, kann das Eurosport-Paket für 5 Euro im Monat dazubuchen. Bis zum 4. September bietet die Plattform eine kostenlose Testphase an. Der Gesamtpreis für ein HD+-Abo inklusive Eurosport-Paket liegt bei 10,75 Euro im Monat. Das Jahresabo für den Eurosport Player kostet 29.99 Euro.

(dbr/dpa/sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eurosport zeigt Bundesliga-Spiele bei HD+


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.