| 13.28 Uhr

3. Liga
VfL Osnabrück muss 5000 Euro zahlen

Osnabrück (RPO). Drittliga-Spitzenreiter VfL Osnabrück ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu einer Geldstrafe von 5000 Euro verurteilt worden. Bei der 0:1-Niederlage im Viertelfinale des DFB-Pokals gegen Bundesligist Schalke 04 hatten zwei auf das Spielfeld geworfene Trinkbecher Schalke-Torwart Manuel Neuer sowie einen Schiedsrichter-Assistenten nur knapp verfehlt.
(SID/chk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

3. Liga: VfL Osnabrück muss 5000 Euro zahlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.