| 17.14 Uhr

Torwart von Feuerwerkskörpern getroffen
Russlands Akinfejew wieder einsatzbereit

Fotos: Akinfejew getroffen – Skandalspiel in Montenegro
Fotos: Akinfejew getroffen – Skandalspiel in Montenegro FOTO: afp, ai/tlr
Moskau. Der durch einen Feuerwerkskörper verletzte russische Fußball-Nationaltorhüter Igor Akinfejew soll am Dienstag wieder am Training seines Vereins ZSKA Moskau teilnehmen können. Das teilte Assistenztrainer Viktor Onopko laut der russischen Nachrichtenagentur Tass mit.

Vermutlich könne Akinfejew auch beim Spiel gegen Zenit St. Petersburg am Sonntag wieder auf dem Platz stehen.

Der 28-Jährige war am Freitagabend beim EM-Qualifikationsspiel in Montenegro 20 Sekunden nach dem Anpfiff von einem Feuerwerkskörper getroffen worden. Der Keeper erlitt eine Nackenverletzung und kleinere Brandverletzungen. Nach weiteren Ausschreitungen auf den Zuschauerrängen wurde die Begegnung der Gruppe G beim Stand von 0:0 in der 67. Minute abgebrochen.

 

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Russlands verletzter Torhüter Igor Akinfejew wieder einsatzbereit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.