| 15.05 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Beister wechselt nach Mainz

Maximilian Beister wechselt nach Mainz
Kein Neuzugang für die Fortuna: Maximilian Beister wechselt nach Mainz FOTO: dpa, Axel Heimken
Mittelfeldspieler Maximilian Beister wird nicht zur Fortuna zurückkehren. Der Mittelfeldspieler wechselt ablösefrei zum FSV Mainz. Das teilte der Verein am Samstagmittag mit.

Damit hat sich die Hoffnung vieler Fortuna-Fans auf eine Beister-Rückkehr nach Düsseldorf zerschlagen. Auch Fortuna-Manager Rachid Azzouzi hatte mit einem Transfer geliebäugelt, zuletzt aber die Euphorie der Fans etwas gebremst.

"Ich freue mich über die Chance, mich in Mainz beweisen zu können. Mit den Verantwortlichen hier hatte ich sehr gute Gespräche und bin vom Weg, den der 1. FSV Mainz 05 geht, absolut überzeugt. Nun will ich versuchen, mit guten Leistungen dazu beizutragen, dass der Verein diesen Weg erfolgreich weitergehen kann", sagte Beister zu seinem Wechsel.

Beister erhält bei den Mainzern einen Drei-Jahres-Vertrag. Erst am Freitag war Beisters noch bis Juni 2016 laufender Vertrag beim HSV in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst worden. Ebenfalls am Freitag war der Japaner Shinji Okazaki aus Mainz zu Leicester City in die englische Premier League gewechselt. Beister sei nun aber "nicht als Ersatz für Okazaki geholt" worden, sagte Mainz-Manager Christian Heidel: "Maximilian Beister spielt bereits seit einigen Jahren in den höchsten deutschen Ligen, wir kennen ihn und seine Qualitäten schon lange."

"Maximilian Beister passt von seiner Spielweise und vom Typ her hervorragend nach Mainz", so Heidel weiter. "Maximilian ist ein schneller, trickreicher Außenspieler mit großer Dynamik und starkem Zug zum Tor. Das sind alles Attribute, mit denen er hervorragend in unser Anforderungsprofil passt", sagte Mainz-Trainer Martin Schmidt zu dem Transfer.

(ems/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Maximilian Beister wechselt nach Mainz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.