1. Bundesliga 16/17
| 15.32 Uhr

Jubelbilder als falsche Werbeversprechen
HSV-Fan möchte Sonderkündigungsrecht für Sky-Abo

Hamburger SV: Frustrierter Fan möchte Sky-Abo kündigen
Beim 0:3 gegen Frankfurt half den Fans des HSV nur noch Wegschauen. FOTO: dpa, Axel Heimken
München. Ein HSV-Fan möchte nach der Niederlage gegen Frankfurt sein Sky-Abo kündigen. In einem Facebook-Post erklärt er, dass die Spiele seines Vereins nicht den in der Werbung versprochenen Jubelbildern entsprächen. Zumindest bei den Usern hat er mit seinem Posting bereits einen großen Erfolg gelandet.

Vergnügungssteuerpflichtig ist das Dasein als Fan des Hamburger SV nun schon seit geraumer Zeit nicht mehr gewesen. Allerdings gibt es auch bei anhaltend dürftigen Leistungen für die Fans weder Nerven noch Eintrittsgeld zurück. Ein leidgeprüfter Fan der Hanseaten versucht daher auf anderem Weg, Schadenersatz geltend zu machen.

In einem Schreiben auf der Facebook-Seite des Bezahlsenders Sky will ein User, der sich "Cordo Ben Hausn" nennt, ein Sonderkündigungsrecht geltend machen. Die Darbietungen des HSV würden in keiner Weise dem beworbenen Produkt entsprechen. "Einen Sieg meines HSV konnte ich trotz sieben verfolgter Spiele nicht erleben. Die achte Partie läuft gerade und auch dieses Angebot enttäuscht mich maßlos (aktuell HSV - Eintracht Frankfurt 0:3)", schreibt der HSV-Anhänger. Dass dieser Zwischenstand auch nach 90 Minuten Gültigkeit besaß, dürfte ihn in seinem Entschluss nur bestärkt haben.

"Die in ihrer Werbung versprochenen Emotionen, Jubelschreie, Feierlichkeiten oder Ähnliches kann ich nicht einmal ansatzweise nachvollziehen. Ich denke auch nicht, dass sich irgendetwas in der Richtung in den kommenden Monaten einstellen wird. Knapp ein Viertel der Saison ist ja bereits absolviert", schreibt "Cordo Ben Hausn" weiter. Er erwarte eine Kündigungsbestätigung.

Dass Sky die Misere des Bundesliga-Dinos als außerordentlichen Kündidungsgrund akzeptieren wird, darf angezweifelt werden, von anderen Facebook-Usern erfährt der Verfasser des Posts aber großen Zuspruch. Seit Freitagabend erhielt der Eintrag auf der Sky-Pinnwand bereits knapp 4700 Likes und rund 1800 Kommentare. Punkte gibt es dafür jedoch leider auch nicht.

(ak)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamburger SV: Frustrierter Fan möchte Sky-Abo kündigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.