| 15.51 Uhr

Weltmeister unterschreibt Vertrag
Galatasaray stellt Podolski offiziell vor

Galatasaray: Podolski unterschreibt Vertrag bei türkischem Tee
Galatasaray: Podolski unterschreibt Vertrag bei türkischem Tee FOTO: afp, OZN/MM
Weltmeister Lukas Podolski hat seinen Wechsel vom FC Arsenal zu Galatasaray Istanbul offiziell besiegelt. Der 30-Jährige wurde am Samstag auf einer Pressekonferenz beim türkischen Klub vorgestellt.  Nach offizieller Börsenmitteilung zahlt "Gala" 2,5 Millionen Euro Ablöse, Podolski erhält in den ersten drei Jahren jeweils drei Millionen Euro Gehalt, im vierten dann 2,3 Millionen.

Über die Ablösesumme für den früheren Kölner gab es zunächst keine Angabe. Sie soll angeblich bei vier Millionen Euro liegen. "Die haben sich schon über Jahre bemüht", sagte Podolski. "Es war eine Bauch- und Herzensentscheidung. Darum bin ich heute hier. Es hat alles gepasst für mich." 

Am Samstag um 11 Uhr hatte das Abenteuer Istanbul für Weltmeister Lukas Podolski begonnen. Der Nationalspieler war am Flughafen von den Fans des türkischen Meisters frenetisch empfangen worden. 

Gleich beim Verlassen des Flughafens wurd Podolski ein Schal seines neuen Arbeitgebers gereicht, den er sich um den Hals legte. Podolski machte einen entspannten Eindruck, erschien lässig mit Sonnenbrille und in kurzer Hose.

Podolskis Wechsel vom FC Arsenal zu Galatasaray war am Donnerstagabend bekannt geworden. Die Türken kauften den 30-Jährigen für vier Millionen Euro. In Istanbul will und muss Podolski wieder regelmäßig spielen, um bei der EM in Frankreich im kommenden Jahr dabei zu sein. Das hatte Bundestrainer Joachim Löw zuletzt in einem Interview mit der "Welt am Sonntag" gefordert.

Podolski war im vergangenen Winter von Arsenal an Inter Mailand ausgeliehen worden, konnte dort die Erwartungen jedoch nicht erfüllen. Weil er bei Arsenal keine Stammplatz-Garantie von Trainer Arsène Wenger mehr bekommen haben soll, entschied sich der Linksfuß für einen Wechsel. Bei Galatasaray spielt Podolski zwar nicht mehr in einer europäischen Topliga, der 30-Jährige kann aber auf Einsätze in der Champions League hoffen.

(seeg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lukas Podolski unterschreibt Vertrag bei Galatasaray Istanbul


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.