| 12.47 Uhr

Zwei Fotos, eine Botschaft
Ein Torjubel von Wayne Rooney wird zum Internet-Hit

Düsseldorf. Schön, wenn man feste Plätze im Stadion hat. Ärgerlich nur, wenn jedes Mal Wayne Rooney in deiner Stadionecke die Tore des Gegners bejubelt. Zwei Bilder, mehrere Jahre dazwischen, aber dieselben Protagonisten auf der Tribüne – ein Internet-Hit.

Es war der große Abend des Wayne Rooney. Der Rückkehrer zum FC Everton erzielte im Spiel gegen Manchester City (1:1) sein 200. Tor in der Premier-League – eine Marke, die zuvor nur sein Landsmann Alan Shearer (260 Tore) übertraf.

Sein Jubiläumstor wurde von vielen gefeiert, außer selbstredend von den Anhängern von Manchester City. Dabei wurde eine Aufnahme des jubelnden Wayne Rooney zum Internet-Hit: nicht wegen ihm, sondern wegen den Fans im Hintergrund. Ein Mann zeigt erbost den Mittelfinger, weiter oben steht ein Vater mit seinem Jungen.

Rooney erzielt bei 1:1 gegen City 200. Liga-Tor FOTO: afp

Ein Bild, wie ein Déjà-vu. Denn die Szene gab es bereits vor einigen Jahren bei einem früheren Treffer von Rooney gegen Manchester City: Selbe Kurve, Rooney jubelt im Vordergrund noch im Trikot von Manchester United, im Fanblock zeigt derselbe Fan den Mittelfinger, weiter oben steht der Vater mit seinem Jungen. Mehr als 50.000 Menschen retweeteten die zwei Fotos, fast 90.000 Menschen gefiel die Combo auf Twitter. Ein Internet-Hit.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ein Torjubel von Wayne Rooney wird zum Internet-Hit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.