| 14.21 Uhr

Betrunkener Everton-Profi
Gibson rammt erst Radfahrer, dann Zapfsäule

FC Everton: Darren Gibson rammt erst Radfahrer, dann Zapfsäule
Darron Gibson war mit Alkohol im Blut unterwegs. FOTO: afp, lp/aa
Irlands Nationalspieler Darron Gibson steckt nach einer Alkoholfahrt in Schwierigkeiten.

Nach Angaben der BBC wurde der Mittelfeldspieler vom englischen Erstligisten FC Everton von der Polizei festgenommen, da er mit seinem Wagen volltrunken einen Radfahrer gerammt haben soll. Anschließend fuhr der 27-Jährige offensichtlich auch noch an einer Tankstelle gegen eine Zapfsäule.

Der derzeit an der Leiste verletzte Gibson, 2011 englischer Meister mit Manchester United, muss am 1. September vor Gericht erscheinen. Der Radfahrer wurde nach Angaben eines Polizeisprechers nicht verletzt. Der FC Everton gab zum Vorfall keine Stellungnahme ab.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Everton: Darren Gibson rammt erst Radfahrer, dann Zapfsäule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.