| 18.22 Uhr

Rückkehr
Gündogan hofft auf Comeback Ende August

Porträt: Das ist Ilkay Gündogan
Porträt: Das ist Ilkay Gündogan FOTO: afp
Manchester . Ilkay Gündogan hofft, "Ende August oder Anfang September" auf den Platz zurückzukehren. Der Nationalspieler, der von Borussia Dortmund zu Manchester City gewechselt ist, laboriert an einer Knie-Verletzung.  

"Man kann zwar nie eine genaue Prognose abgeben, wir müssen von Woche zu Woche schauen, aber das ist mein Ziel. Und im Moment läuft alles nach Plan", sagte der 25-Jährige nach einem Besuch bei seinem neuen Klub Manchester City am Montag. Er erwarte einen "harten Kampf um den Titel", führte Gündogan bei MCFC-TV, dem Klub-Sender, weiter aus. "Ich hoffe, dass ich eine gute Rolle dabei spielen kann, dass wir erfolgreich sind."

Der Ex-Dortmunder unterschrieb bei den Citizens, die ab Sommer von Pep Guardiola trainiert werden, für vier Jahre bis 2020. Die Ablöse betrug rund 30 Millionen Euro. Wegen einer Knieverletzung musste Gündogan seine Teilnahme an der Europameisterschaft in Frankreich absagen.

Besonders freue er sich auf die heißen Derbys gegen Erzrivale Manchester United. Aber auch dem Duell gegen den FC Arsenal fiebere er entgegen, sagte Gündogan, "weil ich da meinen Kumpel Mesut Özil treffe". Es sei aber auch "eine Erfahrung, etwa gegen Teams wie Stoke City zu spielen". 

(jado/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Manchester City: Ilkay Gündogan hofft auf Comeback Ende August


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.