1. Bundesliga 17/18
| 12.48 Uhr

Casteels ist sauer und will weg
Ismael setzt in Wolfsburg auf Benaglio im Tor

Ismael kassiert Pleite bei Trainerdebüt
Ismael kassiert Pleite bei Trainerdebüt FOTO: dpa, ade cul
Wolfsburg. Torwart Diego Benaglio soll vorläufig wieder als Nummer eins das Tor des Bundesligisten VfL Wolfsburg hüten. "In dieser Situation braucht die Mannschaft den Kapitän auf dem Platz. Der gehört nicht auf die Bank", sagte Trainer Valérien Ismaël.

Sein Vorgänger Dieter Hecking hatte Benaglio nur im Pokal eingesetzt. Bei den Spielen in der Liga hütete stattdessen Koen Casteels das Tor – und der ist nun sauer. "Ich war sehr überrascht, das kam sehr unerwartet", sagte Casteels der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung" (Dienstag).

Einen Abgang im Winter schloss er nicht aus, sollte sich der neue Trainer dauerhaft für Benaglio entscheiden. "Das Thema ist für mich nicht so weit weg. Ich habe lange gewartet, dass ich hier die Nummer eins werde", sagte Casteels.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

VfL Wolfsburg: Valerien Ismael setzt auf Diego Benaglio im Tor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.