| 21.39 Uhr

Leichtathletik
Lavillenie siegt bei Benefizspringen für verunglückte Grünberg

Renaud Lavillenie gewinnt Benefizspringen für Kira Grünberg
Renaud Lavillenie hat ein Benefizspringen in der City von Salzburg gewonnen. FOTO: dpa, gi ss
Salzburg. Olympiasieger Renaud Lavillenie aus Frankreich hat am Freitagabend ein Benefizspringen für die verunglückte österreichische Stabhochspringerin Kira Grünberg gewonnen.

Im Stadtzentrum von Salzburg siegte der WM-Dritte von Peking mit starken 5,93 Metern vor den beiden Deutschen Michel Frauen (5,50) und Oleg Zernikel (5,30). Grünberg war Ende Juli schwer im Training gestürzt und ist seitdem querschnittsgelähmt. Lavillenie besuchte die 22-Jährige vor dem Wettkampf.

Die Veranstalter des "Salzburger Cityjumps" hatten nach dem Unfall entschieden, eine Charityaktion ins Leben zu rufen. So traten alle Athleten am Freitag ohne Honorar an, das Athletenbudget soll komplett an Grünberg gespendet werden. Außerdem wurden rund um die Veranstaltung Grußkarten und Armbänder verkauft, der Erlös kommt ebenfalls der österreichischen Rekordhalterin zugute.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Renaud Lavillenie gewinnt Benefizspringen für Kira Grünberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.