| 19.41 Uhr

Rallye Deutschland
Mikkelsen führt vor Weltmeister Ogier

Trier. Weltmeister Sébastien Ogier (Frankreich) ist zum Auftakt der Rallye Deutschland von seinem norwegischen VW-Markenrivalen Andreas Mikkelsen in den Schatten gestellt worden. Der 32 Jahre alte Champion lag nach fünf von insgesamt 18 Wertungsprüfungen rund um Trier mit 4,3 Sekunden Rückstand auf Mikkelsen auf Rang zwei. Der Belgier Thierry Neuville (Hyundai) ist knapp weitere zwei Sekunden zurück Dritter. Die meiste Zeit verlor Ogier schon auf den ersten Wertungsprüfungen. "Es war zwar nicht der beste Auftritt, aber ich habe nur ein bisschen Zeit verloren, es ist nichts Ernstes", hatte der WM-Spitzenreiter zu den Fahrten auf rutschigem Asphalt gesagt. Später zeigte sich der Vorjahressieger bei schwierigen Bedingungen, die einige Ausfälle forderten, verbessert und holte stetig auf. Großes Pech hatte dagegen der Finne Jari-Matti Latvala im dritten VW-Polo. Nach nur 13 Kilometern musste er mit einem Getriebefehler aufgeben.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rallye Deutschland: Mikkelsen führt vor Weltmeister Ogier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.