| 14.30 Uhr

Olympische Winterspiele in Pyeongchang
Kanadier Kingsbury Buckelpisten-Olympiasieger

Olympia 2018: Kanadier Kingsbury gewinnt auf der Buckelpiste
Der Kanadier Mikael Kingsbury war nicht zu stoppen. FOTO: rtr, mjb
Pyeongchang. Topfavorit Mikael Kingsbury aus Kanada hat in Pyeongchang bei den Ski-Freestylern die Goldmedaille auf der Buckelpiste gewonnen und ist damit in die Fußstapfen seines zuvor zweimal in Folge siegreichen Landsmannes Alexandre Bilodeau getreten.

Der 26 Jahre alte Sotschi-Zweite und Ex-Weltmeister setzte sich im dritten und letzten Finallauf mit 86,63 Punkten vor dem Australier Matt Graham (82,57) und dem Japaner Daichi Hara (82,19) durch.

Deutsche Freestyler waren auf der Buckelpiste nicht im Einsatz.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Olympia 2018: Kanadier Kingsbury gewinnt auf der Buckelpiste


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.