| 19.46 Uhr

Dopingverstoß
Brite Simon Yates verpasst Tour de France

Aigle. Der Welt-Radsportverband UCI hat den britischen Radprofi Simon Yates wegen der Verwendung eines regelwidrigen Asthma-Mittels für vier Monate bis 11. Juli gesperrt. Damit verpasst der Fahrer aus dem australischen Orica-GreenEdge-Team die am 2. Juli beginnende Tour de France. Die kurze Sperre wurde von der UCI mit einem "unbeabsichtigten Verstoß gegen die Anti-Doping-Regeln" begründet. Yates war in einer Kontrolle vom 12. März positiv getestet worden.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dopingverstoß: Brite Simon Yates verpasst Tour de France


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.