| 21.40 Uhr

Radsport
EM in Nizza aus Sicherheitsgründen abgesagt

Drei Wochen nach dem Terroranschlag mit 85 Toten sind die im September geplanten Straßenrad-Europameisterschaften in Nizza aus Sicherheitsgründen abgesagt worden. Das bestätigte Bürgermeister Philippe Pradal am Freitag und begründete die Maßnahme mit fehlenden Garantien in Sicherheitsfragen. Die Europameisterschaften hätten in diesem Jahr erstmals auch für Elite-Fahrer stattfinden sollen, bislang waren lediglich Juniorenrennen ausgetragen worden. Unter anderem hatten die früheren Tour-Sieger Vincenzo Nibali (Italien) und Alberto Contador (Spanien) ihr Kommen angekündigt. In Nizza war am Abend des französischen Nationalfeiertags am 14. Juli der 31-jährige Lahouaiej Bouhlel auf einer Strandpromenade mit einem Lastwagen in eine Menschenmenge gefahren. Bei einem anschließenden Schusswechsel mit der Polizei wurde er erschossen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radsport: EM in Nizza aus Sicherheitsgründen abgesagt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.