| 09.13 Uhr

London
Snooker-Star schwärmt von der Darts-WM

London. Grölende Fans im Bierdunst und Party-Schlager als musikalische Untermalung: Snooker-Ikone Ronnie O'Sullivan (40) ist von der Stimmung bei der Darts-WM in London begeistert und träumt von einer ähnlichen Kulisse in seinem Gentlemen's Sport. "Dartspieler sind die neuen Rockstars. Ich würde es lieben, in solch einer Atmosphäre zu spielen", schrieb der fünfmalige Weltmeister, "jeder, der damit nicht klarkommt, soll nach Hause fahren."

O'Sullivan ist ein regelmäßiger Besucher der Darts-WM, die am Sonntag mit dem Finale im legendären Alexandra Palace zwischen Titelverteidiger Gary Anderson (Schottland) und Adrian Lewis (England) zu Ende ging. Bei Snooker-Turnieren verfolgen die Zuschauer das Geschehen als stille Beobachter, um die Konzentration der Protagonisten nicht zu stören. O'Sullivan tritt bei den Masters (10. bis 17. Januar) im "Ally Pally" an.

Anderson ließ dem Niederländer Jelle Klaasen beim 6:0 im Halbfinale keine Chance. Er warf den ersten Nine Darter des Turniers. Das Maximal-Finish brachte Anderson eine Prämie von rund 20.000 Euro.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

London: Snooker-Star schwärmt von der Darts-WM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.