| 16.37 Uhr

Zehn Tipps
Die zehn Lieblingsaktien von Warren Buffett

Porträt: Das ist Warren Buffett
Porträt: Das ist Warren Buffett FOTO: ap
New York. Der Investor wurde durch seine Geldanlagen zur Legende. Zu seinen größten Beteiligungen zählt auch eine deutsche Firma. Wir zeigen seine zehn Lieblingsaktien.

Warren Buffetts Sinn fürs Geldverdienen ist legendär. Er hat binnen eines halben Jahrhunderts aus dem unbedeutenden Textilhersteller Berkshire Hathaway eines der wertvollsten Unternehmen der Welt gemacht. An der Börse bringt es das Konglomerat auf mehr als 330 Milliarden Dollar. Buffett ist Hauptaktionär. Dies macht ihn nach Schätzungen des US-Magazins "Forbes" zum drittreichsten Menschen der Welt. Doch ans Aufhören denkt der Investor, der am Sonntag 85 Jahre alt wird, noch lange nicht: "Ich plane zu arbeiten, bis ich über 100 bin", versprach er einst.

Die Aktionäre seiner Investmentfirma Berkshire Hathaway hören das gerne, denn es scheint, als werde der Börsenguru aus Nebraska, der aufgrund seines Spürsinns für gute Geldanlagen auch "Orakel von Omaha" geannt wird, mit dem Alter nur besser - jedes Quartal scheffelt er Milliardengewinne, auch wenn es zuletzt mal etwas weniger war. Zum Imperium gehören rund 80 eigene Tochterfirmen vom Textilhersteller Fruit of the Loom über die Frachteisenbahn BNSF bis hin zu Versicherungen. Außerdem hält das Unternehmen, bei dem Buffett die wichtigsten Entscheidungen noch immer selbst trifft, Anteile an etlichen börsengelisteten Großkonzernen. Die zehn größten Beteiligungen waren zuletzt:

  1. Wells Fargo Knapp neun Prozent hielt Buffett zuletzt an der US-Großbank. Der Anteil entspricht einen Marktwert von etwa 25,4 Milliarden Dollar.
  2. Kraft Heinz Buffett fädelte die im März beschlossene Megafusion der Lebensmittelriesen Heinz Ketchup und Kraft Foods mit ein. Nun ist er mit gut 26 Prozent bzw. etwa 23,5 Milliarden Dollar am fusionierten Konzern beteiligt.
  3. Coca-Cola Buffetts Vorliebe für den Getränkeriesen ist hinlänglich bekannt. Sein Anteil betrug zuletzt gut neun Prozent und ist etwa 15,8 Milliarden Dollar wert.
  4. IBM Der Großinvestor hält dem IT-Urgestein schon lange die Treue - zuletzt mit einer etwa 11,8 Milliarden Dollar schweren Beteiligung über fast acht Prozent.
  5. American Express Die Kreditkartenfirma ist ebenfalls schon lange einer von Buffetts Lieblingen - er hatte zuletzt eine Beteiligung von knapp 15 Prozent mit einem Marktwert von etwa 11,7 Milliarden Dollar.
  6. Walmart Auf den Supermarktriesen und größten US-Arbeitgeber setzte Buffett zuletzt mit einem Anteil von 1,8 Prozent im Wert von etwa vier Milliarden Dollar.
  7. Munich Re Der deutsche Rückversicherer, an dem Buffett 11,6 Prozent hält, ist das einzige Unternehmen in den Top 10, das nicht aus den USA stammt. Der Anteil war zuletzt etwa 4,4 Milliarden Dollar wert. Allerdings ist dies nicht die einzige deutsche Beteiligung - zu Buffetts Portfolio gehört auch der Hamburger Händler für Motorradzubehör Louis.
  8. Procter & Gamble Der Nahrungsmittelkonzern kann ebenfalls auf Milliarden von Berk-shire Hathaway bauen. Buffetts Firma hielt zuletzt 1,9 Prozent im Wert von 3,8 Milliarden Dollar.
  9. U.S. Bancorp Buffett war zuletzt mit 4,7 Prozent bzw. 3,6 Milliarden Dollar an dem Finanzunternehmen aus Minneapolis beteiligt.
  10. DaVita HealthCare Partners und DirecTV Buffett setzt in großem Stil auf den Gesundheitsvorsorgekonzern und den Pay-TV-Anbieter - er hatte zuletzt Anteile von gut 17 und sechs Prozent, die einem Marktwert von jeweils etwa 2,9 Milliarden Dollar haben.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Die zehn Lieblingsaktien von Warren Buffett


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.