| 18.04 Uhr

Börse
Dax nimmt Rekordmarke ins Visier

Lexikon: Glossar - Aktienmarkt von A bis Z
Lexikon: Glossar - Aktienmarkt von A bis Z FOTO: dpa, Fredrik Von Erichsen
Frankfurt/Main. Der Dax hat in der zweiten Handelswoche des Jahres an seinen guten Lauf der vergangenen Tage angeknüpft. Zum Handelsschluss am Montag stand der deutsche Leitindex 0,36 Prozent höher bei 13.367 Punkten.

Bis zu seinem Anfang des vergangenen Novembers erreichten Rekordhoch bei 13.525 Punkten fehlen damit nur etwas mehr als 150 Punkte. In der ersten Handelswoche 2018 hatte der Dax bereits um gut drei Prozent zugelegt.

Positiv für den Aktienmarkt: Der Euro gab zum US-Dollar am Montag wieder nach, was die Exportchancen von Unternehmen aus dem Euroraum generell erhöhen kann.

Der MDax der 50 mittelgroßen Börsentitel ging mit minus 0,01 Prozent nur wenig verändert mit 27.014 Punkten über die Zielgerade. Der TecDax kletterte um 1,09 Prozent auf 2671,47 Zähler. Einen Höchststand mit 12.325 Punkten erreichte gegen Handelsende der Kleinwerteindex SDax. Er schloss dann beim Stand von 12.318 Punkten mit plus 0,48 Prozent.

Beiersdorf mit starken Zahlen

Am Abend hat der Nivea- und Tesa-Hersteller Beiersdorf bekanntgegeben, dass man im vergangenen Jahr besser abgeschnitten hat als zuletzt erwartet. Das lag vor allem an den Tesa-Klebstoffen, die im Schlussquartal noch einmal einen Schub bekamen.

Der konzernweite Umsatz sei aus eigener Kraft um 5,7 Prozent auf 7,055 Milliarden Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Montagabend in Hamburg mit. Erst im Oktober hatte Beiersdorf seine eigene Prognose angehoben und ein Umsatzplus ohne den Einfluss von Währungen sowie Zu- und Verkäufen von 4 bis 5 Prozent vorausgesagt.

Auch der Gewinn soll steigen. Die kompletten Geschäftszahlen sollen am 1. März veröffentlicht werden.

 

(felt/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Börse: Dax nimmt Rekordmarke ins Visier - Beiersdorf mit starken Zahlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.