| 09.17 Uhr

Schleswig
Umwelthilfe verklagt KBA wegen Abgas-Skandal

Schleswig. Die Deutsche Umwelthilfe hat wegen des Abgasskandals bei Dieselfahrzeugen Klage gegen das Kraftfahrtbundesamt (KBA) eingereicht. Vor dem Verwaltungsgericht Schleswig wolle die Organisation die Flensburger Behörde dazu verpflichten, die Typzulassung für ein Modell des Opel-"Insignia" zurückzunehmen, teilte ein Gerichtssprecher mit (Az.: 6 A 267/16). Auch Opel war wie VW in Tests mit zu hohen Abgaswerten aufgefallen. Das Unternehmen bestritt aber, die Motorensoftware illegal manipuliert zu haben. Das KBA äußerte sich auf Anfrage zunächst nicht zu dem Thema.

Mit der Klage könnte nun erstmals ein deutsches Gericht über die Zulässigkeit von Abschalteinrichtungen bei der Abgasreinigung von Dieselautos entscheiden. Ein Urteil hierzu wäre ein Signal für bundesweit Millionen Autobesitzer. Experten machen Abschaltungen dafür verantwortlich, dass viele Wagen auf dem Prüfstand die gesetzlichen Grenzwerte einhalten, auf der Straße aber mehr Schadstoffe ausstoßen. Sollten sie verboten sein, müsste der Hersteller nachbessern.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schleswig: Umwelthilfe verklagt KBA wegen Abgas-Skandal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.