Alle Artikel vom 15. Dezember 2014
Stadt Willich

Mit Verspätung: Das Willicher Prinzenpaar ist nun im Amt

Wenn der 66-jährige Bürgermeister dem Festausschuss zu dessen 44-jährigen Bestehen gratuliert, kurze Zeit später erst der 44-jährigen Andrea Hasenbeck die Insignien der Macht abnimmt und diese dann an den neuen Stadtprinzen mit seiner gestern 55 Jahre alt gewordenen Prinzessin weitergibt, dann muss es eigentlich bei den vielen närrischen Zahlen eine besondere Session geben. So geschehen Sonntagmorgen bei der Prinzenpaar-Proklamation in Willich. mehr

Remscheid

Francesco la Rosa verlässt den FC Remscheid

Francesco la Rosa gehört nach der Winterpause nicht mehr zum Kader des Fußball-Landesligisten FC Remscheid. Wie der 24-Jährige der BM sagte, wird er aus beruflichen Gründen den Klub verlassen und sich dem Bezirksligisten Union Solingen anschließen. "Ich muss bei meiner neuen Arbeitsstelle in Wuppertal länger arbeiten und schaffe es deswegen nicht pünktlich zum Training." Problemlos habe er sich mit dem Verein auf den Wechsel geeinigt. mehr

Mönchengladbach

Unfall nach Reifenpanne: Audi-Fahrer alkoholisiert

Ein Unfall auf der A 44 zwischen den Anschlussstellen Münchheide und Neersen hat am Samstagmorgen drei Schwerverletzte gefordert. Wie die Autobahnpolizei mitteilte, war ein alkoholisierter 51-jähriger Mann aus Moers mit einer Reifenpanne mit seinem Audi A6 auf dem Seitenstreifen der A 44 in Richtung Mönchengladbach stehengeblieben. Er informierte um kurz nach 6 Uhr einen Pannendienst und sicherte anschließend seinen Wagen lediglich mit dem Warnblinklicht ab. mehr

Kapitän wieder fit

FC Augsburg mit Verhaegh in Hannover

Bundesligist FC Augsburg kann im Auswärtsspiel bei Hannover 96 am Dienstag voraussichtlich auf Kapitän Paul Verhaegh zurückgreifen. Der niederländische Nationalspieler hatte beim 0:4 gegen den FC Bayern einen Schlag aufs Knie erhalten. Auch Angreifer Sascha Mölders (Sprunggelenk) ist leicht angeschlagen. Ein Fragezeichen steht erneut hinter Jan-Ingwer Callsen-Bracker, der bereits gegen die Münchner wegen einer Erkältung ausgefallen war. Nach der Enttäuschung im Topspiel gegen Bayern sei es gut, "dass wir sofort wieder spielen können", erklärte FCA-Profi Tobias Werner am Montag. Augsburg hat in Hannover noch nie gewonnen. mehr

Eishockey

Nationalspieler Schütz wechselt nach Sibirien

Der deutsche Eishockey-Nationalspieler Felix Schütz wechselt innerhalb der russischen Liga KHL von Admiral Wladiwostok zum sibirischen Klub Awangard Omsk. "Es gab von mehreren Teams Interesse an mir, ich gehe nicht im Streit", teilte Schütz am Montag der Deutschen Presse-Agentur mit. In der Millionenstadt Omsk wird er vom Finnen Raimo Summanen trainiert. Awangard werden derzeit bessere Chancen auf das Erreichen der KHL-Play-Offs eingeräumt als Admiral. Schütz war 2013 in die Pazifikstadt Wladiwostok gewechselt. Der 27-Jährige hatte im Herbst kurz in München gespielt, war dann aber in die mit Stars gespickte Kontinentale Hockey-Liga KHL zurückgekehrt. mehr

Handball

Jobgarantie für Frauen-Bundestrainer Jensen

Verbandspräsident Bernhard Bauer hat Handball-Bundestrainer Heine Jensen (37) trotz der enttäuschenden Auftritte bei der Frauen-EM in Kroatien und Ungarn eine Jobgarantie ausgesprochen. "Heine hat weiterhin unser Vertrauen. Wir haben seinen Vertrag nicht umsonst bis 2017 verlängert. Man braucht Verlässlichkeit", sagte der DHB-Chef dem SID. Die deutschen Handballerinnen hatten am Sonntag ihre dritte Niederlage im vierten Spiel einstecken müssen und haben damit keine Chance mehr auf die angestrebte Medaille. mehr

Formel 1

Williams holt Sport-Direktor von Toro Rosso

Das britische Formel-1-Team Williams hat Steve Nielson vom Konkurrenz-Rennstall Toro Rosso als neuen Sport-Manager verpflichtet. Er arbeitet seit insgesamt 27 Jahren in der Motorsport-Königsklasse und war seit 2013 beim Red-Bull-Schwesterteam Toro Rosso als Sport-Direktor angestellt. "Ich freue mich, nun einem Team mit solcher Geschichte wie Williams anzugehören", sagte Nielson am Montag auf der Formel-1-Homepage und verwies auf die "sehr beeindruckende Saison 2014". Williams hatte in der vergangenen Meisterschaft den dritten Platz in der Konstrukteurswertung belegt. mehr

Asien-Cup

Japan mit sieben Bundesliga-Profis

Insgesamt sieben Profis aus der Bundesliga stehen im 23-köpfigen Aufgebot der japanischen Fußball-Nationalmannschaft für den Asien-Cup in Australien (9. bis 31. Januar). Der mexikanische Coach Javier Aguirre nominierte für das Turnier Shinji Kagawa (Borussia Dortmund), Atsuto Uchida (Schalke 04), Gotoku Sakai (VfB Stuttgart) Makoto Hasebe, Takashi Inui (beide Eintracht Frankfurt), Hiroshi Kiyotake (Hannover 96) und Shinji Okazaki (FSV Mainz 05). In den Gruppenspielen trifft Japan auf Jordanien, den Irak und Palästina, das am 12. Januar in Newcastle Auftaktgegner der Blue Samurai ist. mehr

VfB Stuttgart

Harnik, Maxim und Didavi fraglich

Schlusslicht VfB Stuttgart plagen auch vor dem Kellerduell in der Fußball-Bundesliga am Dienstag (20.00 Uhr/Live-Ticker) beim Hamburger SV Personalsorgen. Spielmacher Daniel Didavi befindet sich nach Angaben von Trainer Huub Stevens aus muskulären Gründen weiter im Aufbau. Nach dem Remis am Samstag beim FSV Mainz 05 ist zudem Offensivkraft Alexandru Maxim wegen einer Oberschenkelblessur angeschlagen. Der Einsatz von Stürmer Martin Harnik ist wegen einer Nackenzerrung vom Freitag ebenfalls fraglich. "Wir müssen uns auf die aggressive Art und Weise einstellen, wie der HSV spielt", warnte Stevens vor dem Kräftemessen mit seinem früheren Club. mehr

Glasgow-Coach

Ein Jahr Kündigungsfrist: McCoist tritt zurück

Alastair McCoist ist als Trainer des schottischen Traditionsvereins Glasgow Rangers zurückgetreten. Das gab der Klub laut Medienberichten in einer Mitteilung an der Londoner Börse am Montag bekannt. Wegen einer zwölfmonatigen Kündigungsfrist wollen die mittlerweile zweitklassigen Rangers "freundschaftliche Gespräche im besten Interesse des Unternehmens" führen. Laut Vereinsangaben soll McCoists Gehalt für das Kündigungsjahr "deutlich steigen" auf umgerechnet rund 945 000 Euro. Vor Ende der Woche hofft der 54-malige schottische Meister auf eine Einigung mit dem 52 Jahre alten ehemaligen Stürmer. mehr

Argentinien

Racing Club gewinnt Hinrunden-Wertung

Racing Club Avellaneda hat sich die Hinrunden-Meisterschaft in Argentinien gesichert. Für den Torneo-Inicial-Titel der Primera Division reichte Racing ein 1:0 gegen Godoy Cruz am Sonntag, um Verfolger River Plate mit zwei Punkten auf Distanz zu halten. Das Tor schoss Ricardo Centurion in der 49. Minute. Der Verein aus einem Industrievorort der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires holte den ersten nationalen Titel seit 2001 und den 17. insgesamt. mehr

College-Fußball

Stolz und UCLA verlieren Endspiel um den Titel

Die deutschen Fußballer Leo Stolz (München) und Felix Vobejda (Bielefeld) sowie der Deutsch-Kameruner Larry Ndjock (Berlin) haben mit der Mannschaft der University of California Los Angeles (UCLA) das Endspiel der College-Meisterschaft in den USA verloren. Die UCLA Bruins unterlagen am Sonntag der Universität Virginia 2:4 im Elfmeterschießen; nach regulärer Spielzeit und Verlängerung hatte es torlos gestanden. "Wir hatten ein paar gute Chancen, die wir besser hätten ausspielen können", sagte Stolz nach der Partie in Raleigh/North Carolina: "Ich selbst habe ein paar gute Gelegenheiten liegen lassen." Stolz gilt als großes Talent. Der 23-Jährige steht bei einigen Klubs der nordamerikanischen Profiliga MLS auf dem Zettel und wird im kommenden Januar auch ein Probetraining bei Bundesliga-Absteiger Eintracht Braunschweig absolvieren. mehr

Biathlon

Rösch sagt Start in Pokljuka verletzungsbedingt ab

Michael Rösch verzichtet wegen anhaltender Schienbein-Probleme auf einen Start beim Biathlon-Weltcup im slowenischen Pokljuka. Aufgrund eines diagnostizierten Kompartmentsyndroms begibt sich der Altenberger nun in eine Intensivbehandlung, um schnellstmöglich zurückzukehren, wie sein Management mitteilte. Der deutsche Staffel-Olympiasieger von 2006, der seit dieser Saison für Belgien startet, hatte bereits beim Saisonauftakt in Östersund über starke Schmerzen geklagt und war nicht über die Plätze 50 und 76 hinaus gekommen. Auch beim Sprint in Hochfilzen hatte es für den Altenberger nur zu Rang 81 gereicht. Dadurch verpasste er wie in Östersund die Qualifikation für die Verfolgung. Auf der dritten Weltcup-Station in Pokljuka starten die Biathleten am Donnerstag mit dem Sprint der Damen, tags darauf die Männer. Am Wochenende finden dann die Verfolgung und der Massenstart statt. mehr

Schottland

Rangers-Teammanager McCoist tritt zurück

Ally McCoist ist beim schottischen Rekordmeister Glasgow Rangers als Teammanager zurückgetreten. Dies gab der Zweitligist am Montag bekannt. Der langjährige Rangers-Profi McCoist (52) hatte den Posten beim Traditionsklub nach dem bislang letzten Titelgewinn 2011 übernommen. Die Rangers waren 2012 nach Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in die vierte Liga zwangsversetzt worden und feierten seitdem zwei Aufstiege. Derzeit ist der 54-malige Meister mit neun Punkten Rückstand zu Heart of Midlothian aus Edinburgh nur Zweiter der Championship. Zuletzt hatte sich unter den Fans Widerstand gegen McCoist geregt. mehr

Kurz Und Gut

50 Jahre David Bowie auf drei CDs

Es gibt viele Hitsammlungen von David Bowie, aber diese ist die beste - jedenfalls wenn man "Nothing Has Changed" in der Deluxe-Ausgabe mit 59 Songs auf drei CDs besitzt. Der Clou ist, dass von heute zurückerzählt wird: CD eins beginnt mit dem neuen Song "Sue", CD drei endet im Jahr 1964. Es gibt drei Stücke vom verschollenen Album "Toy" (2001), und die Lieder der 80er Jahre, die es ausschließlich als Singles gab oder auf Soundtracks, sind vollständig aufgeführt: "Absolute Beginners" etwa. Den Kauf rechtfertigt schon der LCD-Soundsystem-Remix von "Love Is Lost". mehr

Olympia 2016

Maskottchen heißt Vinicius

Die Maskottchen sind getauft: Die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro werden von Kater Vinicius begleitet, die Figur für die Paralympics heißt Tom und soll die Flora und Fauna Brasiliens repräsentieren. Über die Namen war zuvor im Internet abgestimmt worden. Mit der Namenswahl werden zwei bedeutende Musiker Brasiliens geehrt: Vinicius de Moraes und Tom Jobim. Das teilten die Organisatoren mit. 323.327 Stimmen waren abgegeben worden. Die 31. Olympischen Spiele finden vom 5. bis 21. August 2016 in der Metropole am Zuckerhut statt. Die 15. Paralympics folgen vom 7. bis 18. September. mehr

Formel-1-Weltmeister

Hamilton britischer Sportler des Jahres

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist britischer Sportler des Jahres. Der Mercedes-Pilot setzte sich bei der von der BBC organisierten Wahl am Sonntagabend klar vor dem nordirischen Golfstar Rory McIlroy durch. "Ich bin sprachlos. Ich bin stolz und fühle mich geehrt", sagte Hamilton. Von knapp 621.000 abgegeben Stimmen erhielt der 29-Jährige rund 210.000. Hamilton hatte in dieser Saison nach einem engen Duell mit Silberpfeil-Teamkollege Nico Rosberg zum zweiten Mal den Formel-1-Titel gewonnen. Im vergangenen Jahr war Tennisprofi Andy Murray nach seinem Sieg in Wimbledon zum Sportler des Jahres in Großbritannien gewählt worden. mehr

NBA

Sacramento Kings feuern Trainer Malone

Die Sacramento Kings aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA haben Trainer Michael Malone entlassen. Dies berichten verschiedene US-Medien übereinstimmend. Mit 11 Siegen und 13 Niederlagen liegen die Kalifornier im Westen nur auf dem elften Tabellenplatz, müssen allerdings seit Wochen ohne ihren Superstar DeMarcus Cousins (Hirnhautentzündung) auskommen. Malone hatte den Posten vor der abgelaufenen Saison übernommen und mit dem Team den Einzug in die Play-offs verpasst. Zunächst wird der bisherige Assistenztrainer Tyrone Corbin übernehmen. mehr

Kleve

Burgers Zoo lädt zum Nachtmarkt

Exotische Düfte, bunt geschmückte Stände und Köstlichkeiten aus fernen Ländern: Vom 20. bis 30. Dezember und vom 2. bis 4. Januar lädt Burgers Zoo zur tropischen Weihnachtsmarkt-Alternative. Dann nämlich wird Europas größter überdachter Regenwald zur Kulisse für den "Pasar Malam", einen authentischen indonesischen Nachtmarkt. An Heiligabend und an den Weihnachtsfeiertagen bleibt der Basar geschlossen, der Arnheimer Tierpark öffnet seine Türen aber an 365 Tagen im Jahr. mehr

Kleve

Repair-Café: Reparieren statt Wegwerfen

Die Ultraschallzahnbürste hat ihren Dienst aufgegeben. Der Inhaber des doch recht teuren Mundhygieneartikels hatte durch seine Freundin den Tipp bekommen, sie zum ersten Repair-Café im Klever Jugendzentrum "Radhaus" zu bringen. Bastler Marcel Hohenfeld nahm sie unter die Lupe und stelle schnell fest: "Die Zahnbürste hat ebenso wie die Ladestation keine einzige Schraube. Alles ist verschweißt. Dadurch können wir sie nicht öffnen, ohne sie kaputt zu machen." mehr

Netzwerk-Treff

Glühweinnacht im Kesselhaus

Zum letzten In-Treff in diesem Jahr - im Übrigen der 118. insgesamt - haben sich für heute wieder rund 400 Netzwerker angemeldet. Gastgeber Axel Pollheim (Signa Property Funds) und Caterer Georg Broich haben dem Abend ein Motto gegeben: Es soll eine Glühweinnacht geben - aber nur mit weißem Glühwein. Der Ex-Sport-Moderator Heribert Faßbender wird dabei sein, ebenso wie Politiker aus Stadt und Land sowie Vertreter des Düsseldorfer Karnevals mit dem schon ziemlich aktiven Prinzenpaar. Christian Zeelen und Claudia Monreal können zurzeit aber noch etwas entspannen, der nächste Termin ist erst am 3. Januar. Die Spenden des Abends gehen an die Bürgerstiftung. mehr

Soziales

Schüler helfen Fiftyfifty mit Postkarten

Schüler der Lore-Lorentz-Schule haben Postkarten für Fiftyfifty-Verkäufer layoutet. Das Set mit 25 Karten bekommen die Obdachlosen von den Elftklässlern geschenkt, damit sie sich, so Schülerin Mandy Marburg, "ein kleines Weihnachtsgeld verdienen können". Die Karten sind von Hand gemalt, fotografisch inspiriert oder digital entstanden und kosten fünf Euro. Entstanden ist die Idee nach einem Besuch in der Fiftyfifty-Zentrale, wo sich die Schüler über Obdachlosigkeit und soziales Marketing informierten. Fiftyfifty-Geschäftsführer Hubert Ostendorf: "Die Ergebnisse sind professionell und das, obwohl die angehenden Mediengestalter erst 15 bis 17 Jahre alt sind." mehr

Auktion

Düsseldorfer Filmmuseum versteigert 125 Filmplakate

125 Film-Plakate versteigerte das Filmmuseum am Samstagabend. "Wenn der Hammer fällt ist das Plakat weg", sagt Auktionator Andreas Thein, der mit Geboten ab einem Euro für die "Schätzchen" startet. Darunter finden sich viele Klassiker von Filmen etwa mit Klaus Kinski oder Senta Berger bis hin zu Werken von Rainer Werner Fassbinder. Das Plakat zum "Club der toten Dichter" mit Robin Williams wurde ebenso versteigert und auch ein Godzilla-Plakat aus den 70er Jahren fand schnell Abnehmer. mehr

Andacht In Mundart

Jebädet und jesonge op Platt

Aufmerksam hört Allegra Soraya Pannenbecker zu, doch dann kuschelt sich die Vierjährige in Oma Uschis Arm und flüstert: "Ich versteh das nicht so richtig." Die Enkelin des Schützenoberst Günther Pannenbecker war gestern Nachmittag der jüngste Gottesdienstbesucher in der Maxkirche. "Mer bäde on senge op Platt", heißt es dort am dritten Adventssonntag. Engelbert Oxenfort, Ehrenpräsident des Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) und Vorsitzender der Hans-Müller-Schlösser-Akademie, hatte zu dieser feierlichen Veranstaltung zum 27. Mal eingeladen. mehr

Düsseldorf

Frau stirbt bei Zimmerbrand in Unterrath

Bei einem Zimmerbrand ist in der Nacht von Freitag auf Samstag eine 58 Jahre alte Frau ums Leben gekommen. Die Brandursache ist unklar, die Kriminalpolizei wurde eingeschaltet. Es entstand ein Sachschaden von geschätzt 50 000 Euro. Um kurz nach Mitternacht riefen Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Straße "Im Huferfeld" die Feuerwehr. Sofort nach dem Eintreffen machten sich die Retter auf die Suche nach der Frau, konnten aber nur noch ihre Leiche bergen. Dem Notarzt blieb daher nur übrig, den Tod der Frau festzustellen. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde das Gebäude entlüftet. Da die Brandursache unklar ist, ermittelt die Polizei. mehr

London

Auch Bond-Skript fällt Hacker-Angriff auf Sony zum Opfer

Vom Hacker-Angriff auf die Computer der Filmgesellschaft Sony Pictures ist möglicherweise auch ein frühes Drehbuch zum neuen James-Bond-Film "Spectre" betroffen. Im Internet kursierten bereits Einzelheiten über den neuen Film, berichtete gestern der britische Sender Sky News. So soll das Spektakel mit Daniel Craig und Christoph Waltz als Bösewicht mit Produktionskosten von 300 Millionen US-Dollar der teuerste Bond aller Zeiten werden. mehr

Riga

Deutscher Beitrag gewinnt Europäischen Filmpreis

Für Pawel Pawlikowski war es eine "fantastische Nacht". Mit seinem bewegenden Schwarz-weiß-Drama "Ida" gewann der polnische Regisseur beim 27. Europäischen Filmpreis fünf Trophäen, darunter den Preis für den besten Spielfilm. Auch der Deutsche Marc Bauder hatte nach der Verleihung in der lettischen Hauptstadt Riga Grund zu jubeln. Er wurde für seine Banker-Doku "Master Of The Universe" in der Kategorie bester Dokumentarfilm ausgezeichnet. mehr

München

Burger-King-Filialen öffnen wieder

Nach wochenlanger Auszeit können die 89 geschlossenen Burger-King-Filialen wieder aufsperren. An diesem Montag soll die Wiedereröffnung der Schnellrestaurants mit ihren 3000 Beschäftigten anlaufen, wie die Fast-Food-Kette am Wochenende bekanntgab. Bei Arbeitnehmervertretern hat die Lizenz-Einigung zwischen Burger King und dem vorläufigen Insolvenzverwalter der Betreibergesellschaft der Filialen für Erleichterung gesorgt. Eine dauerhafte Lösung steht allerdings noch aus. mehr

Persönlich

Sebastian Edathy . . . holt zum Gegenschlag aus

Sebastian Edathy ist wieder da. Nachdem sich der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete monatelang im Ausland versteckt hatte, wird er an diesem Donnerstag nach Berlin zurückkehren. Er will vor dem Bundestagsausschuss aussagen, der sich seit Monaten bemüht, die Vorgänge im Herbst 2013 nach der Bundestagswahl aufzuklären. Eine der Hauptfragen: Wurde der 45-Jährige gewarnt, dass das Bundeskriminalamt (BKA) gegen ihn wegen Besitzes von Kinderpornografie ermittelte? Jetzt hat Edathy einen Vorgeschmack auf das gegeben,was Donnerstag folgen könnte: Er hat den Mainzer Bundestagsabgeordneten und früheren innenpolitischen Sprecher der SPD-Fraktion,Michael Hartmann, als angeblichen Informanten belastet. Hartmann hätte ihn während eines Parteitreffens in Leipzig in einem persönlichen Gespräch über die Erkenntnisse des Bundeskriminalamtes informiert. Hartmann habe gewusst, dass dem BKA eine Liste deutscher Kunden - unter ihnen auch Edathy - vorlag, die bei einer kanadischen Firma Bilder und Filme nackter Kinder bestellt hatten. Hartmann und das BKA bestreiten das. mehr

Die Folge des billigen Öls

Kurzfristig ist der Verfall des Preises für Öl eine äußerst positive Nachricht: Die in Europa und weltweit schwächelnde Wirtschaft kommt deutlich stärker als erwartet in Schwung - das hilft mehr als so manches geforderte staatliche Konjunkturprogramm. Und wenn Russland sich wegen der sinkenden Einnahmen aus dem Verkauf des schwarzen Goldes genötigt sieht, beim Streit um die Ukraine weniger aggressiv vorzugehen,ist das für die Zukunft Europas auch nur zu begrüßen. Immerhin treffen die Folgen des abgestürzten Ölpreises Moskau härter als alle bisherigen Sanktionen. mehr

Washington

Polizei-Reform in den USA wird immer drängender

Eric Garner und Tamir Rice, die Namen dieser beiden Afroamerikaner, könnten dereinst für eine Wende stehen im Umgang mit der amerikanischen Polizei. Garner verkaufte unversteuerte Zigaretten, bevor ihm Polizisten im Schwitzkasten die Luft abdrückten, obwohl er verzweifelt rief, er könne nicht atmen. Rice hantierte mit einer Spielzeugpistole, als ein Beamter seinen Streifenwagen stoppte und binnen Sekunden auf den Zwölfjährigen feuerte, ohne auch nur eine einzige Frage zu stellen. Die beiden Fälle führten vor Augen, was alles schiefläuft in Sachen "Law and Order". mehr

Eurokrise

Ratingagentur stuft Frankreich herunter

London/Paris (dpa) Die Ratingagentur Fitch hat die Kreditwürdigkeit Frankreichs schlechter bewertet. Die Bonitätsnote des Landes sei von "AA+" auf "AA" herabgestuft worden, teilte Fitch in London mit. Der Ausblick sei stabil. Die Aussichten für den Staatshaushalt seien trübe, es mangele an Reformen, hieß es zur Begründung. Die Herabstufung könnte die Kreditkosten von Frankreich hochdrücken und erhöht den Reformdruck gegenüber der Regierung. mehr

Berlin

Charley Ann siegt bei "The Voice of Germany"

Die Sängerin Charley Ann Schmutzler (21) hat in der Fernsehshow "The Voice of Germany" gewonnen. Das entschieden die Sat.1-Zuschauer am späten Freitagabend. Die blonde Berlinerin setzte sich mit ihrem Song "Blue Heart", der Anklänge an Hits der britischen Sängerin Adele hat, gegen drei Konkurrenten durch. Die Rapper Michi Beck und Smudo von den Fantastischen Vier hatten sie als Coaches betreut. Charley Ann Schmutzler hatte beim Finale in der Hauptstadt in der vierten Staffel mehr als 40 Prozent der Votings geholt. mehr

Kempen

Jagd in Kempen: Schrotkugel trifft Radler am Kopf

Bei einer Jagd in Kempen hat eine verirrte Schrotkugel einen unbeteiligten, 82 Jahre alten Radler am Kopf verletzt. Der Mann war am Samstagmittag auf einer Straße im Kempener Stadtteil St. Hubert unterwegs, als er plötzlich einen Schmerz am Kopf spürte und eine leicht blutende Wunde ertastete. Die Verletzung entpuppte sich während einer Untersuchung in einem Krankenhaus als Schusswunde. Die Polizei fand heraus, dass im Bereich der Stadt eine Jagd im Gange war. Offensichtlich hatte eine verirrte Kugel der Jagdgesellschaft den Senior am Kopf getroffen. Später konnten die Beamten den unglücklichen Schützen ermitteln. Gegen den Mann aus Kempen wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt, wie die Kreispolizei Viersen berichtete. mehr

Tokio

Japans Regierungschef gewinnt Parlamentswahl

Japans rechtskonservativem Regierungschef Shinzo Abe ist der erhoffte Befreiungsschlag bei den vorgezogenen Neuwahlen gelungen. Nach Berichten japanischer Medien hat sich Abes Liberaldemokratische Partei (LDP) gestern mit ihrem kleineren Koalitionspartner Komeito die Mehrheit im Unterhaus gesichert. Nach den Prognosen dürften sie auf eine Zweidrittelmehrheit von mehr als 300 der 475 Sitze kommen. Der seit zwei Jahren amtierende Abe hatte die Wahl um zwei Jahre vorgezogen, um seine "Abenomics" genannte Wirtschaftspolitik absegnen zu lassen. mehr

Freiburg

HSV freut sich über das 0:0 in Freiburg

Nein, wirklich unzufrieden waren sie beim Hamburger SV nicht mit diesem schmeichelhaften Punktgewinn im Kellerduell der Fußball-Bundesliga. "Das ist doch wieder ein Schritt nach vorne, wenn man auswärts einen Zähler holt. Wir haben den Gegner auf Abstand gehalten, das war der Plan", sagte HSV-Coach Joe Zinnbauer nach dem 0:0 beim SC Freiburg. Überzeugend gespielt hatte das Team des Bundesliga-Urgesteins im beschaulichen Breisgau zuvor nur ganz selten, "keinen Sahnefußball" bilanzierte Offensivspieler Lewis Holtby auch deshalb. mehr

Köln

15 000 Menschen bei Demo gegen Rassismus in Köln

In Köln haben gestern mehrere Tausend Menschen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit demonstriert. An der Kundgebung unter dem Motto "Du bes Kölle - Kein Nazis he op unser Plätz!" beteiligten sich nach Angaben von Veranstaltern rund 15 000 Menschen. Zu dem Demonstrationszug aufgerufen hatte eine Initiative, zu der viele Kölner Künstler gehören. Derweil gehen die Aktionen der umstrittenen Initiative "Pegida" weiter. Heute wollen mehrere Hundert Islam-Gegner durch die Bonner Innenstadt ziehen. Auch in Dresden werden wieder Zehntausende Menschen erwartet, die gegen die angebliche "Islamisierung des Abendlandes" demonstrieren. mehr

Berlin

CDU-Politiker Schockenhoff ist tot

Der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Andreas Schockenhoff, ist tot. Der CDU-Außenpolitiker und langjährige Koordinator für die deutsch-russische Zusammenarbeit im Auswärtigen Amt starb in der Nacht zu gestern im Alter von 57 Jahren eines natürlichen Todes, wie ein Fraktionssprecher bestätigte. Fraktionschef Volker Kauder erklärte: "Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion verliert mit ihm einen ihrer profiliertesten Politiker, ganz viele von uns auch einen guten Freund und engen Weggefährten." mehr

Solingen

Nach 20 Monaten: Bahn frei auf der Müngstener Brücke

Die Pendler im Bergischen Land atmen auf. Nach 20-monatiger Sperrung der Müngstener Brücke sind die Städte Solingen und Remscheid mit dem gestrigen Fahrplanwechsel wieder auf direktem Weg per S-Bahn "S 7" verbunden. 30 Millionen Euro hat die Deutsche Bahn in die Sanierung des 117 Jahre alten Bauwerks investiert, um die Verkehrsader am Leben zu erhalten. Weil sich die Erneuerung der Stahlkonstruktion und der Einbau der 34 Brückenteile - jeweils 22 Tonnen schwer und 15 Meter lang - komplizierter gestaltet hatte als gedacht, war die ursprünglich auf ein halbes Jahr angelegte Sperrung mehrfach verlängert worden. "Wir haben hier viel gelernt für weitere Brücken-Projekte", sagte Roland Borsch, Vorstand Produktion der DB-Netze. mehr

Tourismus

Kreuzfahrten könnten 2015 teurer werden

Hamburg (dpa) Bei Kreuzfahrten könnten die Reedereien im kommenden Jahr an der Preisschraube drehen. Hintergrund sind höhere Kosten durch strengere Umweltauflagen. "Es werden bestimmte Fahrtgebiete, beispielsweise in der Nord- und Ostsee, teurer werden", sagte der Deutschland-Direktor des internationalen Kreuzfahrtverbandes CLIA, Helge Grammerstorf. Er verwies darauf, dass sauberer, teurer Treibstoff genutzt werden muss und neue Abgasfilter nötig sind. mehr

Madrid

Montserrat Caballé will auf der Bühne sterben

Die spanische Opern-Diva Montserrat Caballé hat Spekulationen über ihren Rücktritt eine Absage erteilt. "Ich habe vor, auf der Bühne zu sterben", sagte die 81-Jährige der Zeitung "El País". Zurzeit sei sie trotz ihrer gesundheitlichen Probleme mit der Vorbereitung ihrer Europatournee beschäftigt, die am 13. Januar im nordspanischen Bilbao beginnen wird, verriet sie. Caballé wird sich dabei unter anderem mit ihrer Tochter Montserrat Martí (42) präsentieren. mehr

Berlin

Edathy nennt SPD-Politiker als Informanten

Mit der Enthüllung seines angeblichen Informanten aus der SPD hat der frühere Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy (45) die Polit-Affäre neu angefacht. Edathy behauptet, sein Parteifreund Michael Hartmann habe ihn vor drohenden Kinderporno-Ermittlungen des Bundeskriminalamts (BKA) gewarnt. Hartmann, früherer SPD-Innenexperte im Bundestag, soll wiederum nach Angaben Edathys vom damaligen BKA-Präsidenten Jörg Ziercke eingeweiht worden sein. Sowohl Hartmann als auch Zierke wiesen die Darstellung zurück. Am Donnerstag will Edathy vor dem Untersuchungsausschuss erscheinen, der bislang vergeblich nach der undichten Stelle sucht. mehr

Düsseldorf

Chorsingen, Karneval und Genossenschaften als Kulturerbe anerkannt

Deutschland nimmt 27 Traditionen und Wissensformen in sein neues bundesweites Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes auf und setzt damit das Unesco-Übereinkommen um. Zu den lebendigen Traditionen, die die Kriterien erfüllen, zählen das Chorsingen, die Morse-Telegrafie, die Flößerei und die Orgelbautradition. Außerdem nominierten die Experten aus den 27 Kulturformen die Genossenschaftsidee für die internationale "Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit". Die Kultusministerkonferenz unter Leitung der Präsidentin, Nordrhein-Westfalens Schulministerin Sylvia Löhrmann, und die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, haben in der vergangenen Woche die Empfehlungen eines unabhängigen Expertenkomitees bestätigt. mehr

Washington/Kiew

US-Kongress befürwortet Waffen-Lieferung an Ukraine

Der US-Senat hat ein Gesetz bestätigt, das grünes Licht für Waffenlieferungen an die Ukraine und neue Sanktionen gegen Russland gibt. Die Senatoren stimmten am Samstagabend einstimmig für den "Ukraine Freedom Support Act". Zuvor hatte das Gesetz bereits das US-Repräsentantenhaus passiert. Es macht den Weg frei für die Lieferung "tödlicher" Militärausrüstung für den Kampf gegen die pro-russischen Rebellen in der Ost-Ukraine. Ob es wirklich dazu kommt, ist unklar. Die letzte Entscheidung hierüber liegt bei US-Präsident Barack Obama. Er hatte bislang nur die Lieferung "nicht-tödlicher" Militärgüter genehmigt. mehr

Stockholm

Militär-Jet kollidiert fast mit Passagierflugzeug

Ein russisches Militärflugzeug ist nach schwedischen Angaben am Freitag einem Passagierflugzeug gefährlich nahe gekommen. Der Zwischenfall habe sich südlich von Schweden im internationalen Luftraum ereignet. Bei dem russischen Flugzeug sei der Transponder ausgeschaltet gewesen, teilte das schwedische Militär weiter mit. Damit sei es der zivilen Luftraumkontrolle nicht möglich, das Flugzeug zu sehen. Das russische Verteidigungsministerium widersprach der schwedischen Darstellung. mehr

Ingolstadt

Herbstmeister Ingolstadt gewinnt Spitzenspiel

Herbstmeister FC Ingolstadt hat auf dem Weg in die Fußball-Bundesliga einen weiteren großen Schritt gemacht. Das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl gewann das Spitzenspiel der 2. Liga gegen den 1. FC Kaiserslautern nach Anlaufschwierigkeiten verdient mit 2:0 (0:0) und baute seinen Vorsprung auf Relegationsplatz drei auf sieben Zähler aus. "Das war ein sehr umkämpftes Spiel. Wir waren froh, dass wir mit einem 0:0 in die Pause gehen konnten. Aufgrund der zweiten Hälfte geht der Sieg aber in Ordnung", sagte FCI-Profi Pascal Groß. mehr

Berlin

Berlin unterstützt Israel bei Korvetten-Kauf

Deutschland unterstützt Israel nach Informationen der "Bild am Sonntag" bei der Anschaffung neuer Kriegsschiffe mit bis zu 115 Millionen Euro. Demnach will das Land für eine Milliarde Euro vier moderne Korvetten der Meko-Baureihe von ThyssenKrupp in Kiel anschaffen. Sie sollen zur Sicherung "der Wirtschaftszone im Mittelmeer" beitragen. Die Zeitung beruft sich auf ein als geheim eingestuftes Schreiben des Staatssekretärs im Bundesfinanzministerium, Steffen Kampeter (CDU), an die Vorsitzende des Haushaltsausschusses, Gesine Lötzsch (Linke). mehr

Aachen

Karlspreis für EU-Parlamentspräsident

Der Einsatz von EU-Parlamentspräsident Martin Schulz für mehr Demokratie in der Europäischen Union wird mit dem Karlspreis 2015 gewürdigt. Der SPD-Politiker habe "als wichtiger Vordenker der EU" die Rolle des Parlaments gestärkt und damit auch die demokratische Legitimation des Staatenverbunds erhöht, begründete das Karlspreisdirektorium am Samstag in Aachen seine Entscheidung. Der Karlspreis gehört zu den bedeutendsten europäischen Auszeichnungen. mehr

Berlin

Kurt Krömer verabschiedet sich aus dem Fernsehen

Komiker Kurt Krömer (40) will sich aus dem Fernsehen zurückziehen und keine TV-Shows mehr produzieren. Das hat er dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) in einem Schreiben mitgeteilt. "Ich habe mich dazu entschlossen, ab 2015 meinen künstlerischen Schwerpunkt ausschließlich auf die Bühne zu verlagern", sagte Krömer. Die parallele Arbeit auf der Bühne und für das Fernsehen sei nicht mehr vereinbar mit seinem Wunsch, dem Publikum Substanz und gut ausgefeilte Inhalte anzubieten. Nach Angaben eines RBB-Sprechers lief die jüngste Staffel der "Krömer - Late Night Show" im Herbst im Ersten. Sollte Krömer 2015 nichts Neues mehr machen, sei das die letzte Staffel gewesen. mehr

Berlin

Unveröffentlichte Manuskripte von Konsalik gefunden

Dagmar Konsalik, die Tochter des Bestsellerautors Heinz G. Konsalik (1921-1999), hat nach einem Bericht der "Bild am Sonntag" unveröffentlichte Manuskripte ihres Vaters gefunden. Ein Wasserschaden im Keller des Familiensitzes in Aegidienberg (Nordrhein-Westfalen) habe einen Ordner mit mehr als 50 Geschichten zum Vorschein gebracht. Sie habe zunächst alte Exposés vermutet, sagte Dagmar Konsalik. "Es waren aber Kurzgeschichten. Ich blätterte durch, und schnell war klar: Das waren Geschichten, die ich nie in meinem Leben gesehen, geschweige denn gelesen hatte. mehr

Düsseldorf

Abstürzende Ölpreise kurbeln Wirtschaft an

Die seit Juli um 40 Prozent abgestürzten Ölpreise sorgen dafür, dass für Deutschland und Europa höheres Wachstum erwartet werden. Das Münchner Ifo-Institut und das Essener RWI-Institut rechnen für 2015 mit einem von knapp ein Prozent auf 1,5 Prozent gestiegenen Zuwachs der Wirtschaft. Als Gründe nennen sie sinkende Kosten der Unternehmen und eine höhere Kaufkraft der Haushalte, da diese weniger Geld für Sprit und Heizen ausgeben müssten. Ein Liter Biosprit E10 kostete gestern in Düsseldorf 123,9 Cent. Leitartikel Seite A 2 mehr

Bochum

Bochum verhandelt mit Trainer Verbeek

Gertjan Verbeek hat Kontakte zum Fußball-Zweitligisten VfL Bochum bestätigt. "Wir haben gesprochen, aber es ist noch nichts entschieden", sagte der niederländische Trainer dem Internetportal "Sport 1". Der ehemalige Nürnberger Coach wird in Bochum als Nachfolger des am vorigen Dienstag freigestellten Peter Neururer gehandelt. Derzeit werden die VfL-Profis von Frank Heinemann betreut. Er geht davon aus, bis zur Winterpause als Interimstrainer zu arbeiten. mehr

Stichwort

Bürgerschaft

Bürgerschaft heißt das Parlament der Freien und Hansestadt Hamburg. Die Hamburger Bürgerschaft wurde zum ersten Mal 1859 gebildet, damals noch per Klassenwahlrecht. In der NS-Zeit aufgelöst, wurde sie 1946 von der britischen Besatzungsmacht wieder eingesetzt. Heute ist die Bürgerschaft eines der 16 Länderparlamente in Deutschland. In dieser Legislaturperiode verfügt die SPD mit 62 von 121 Sitzen über die absolute Mehrheit. Knapp zwei Monate vor der Bürgerschaftswahl hat Bürgermeister Olaf Scholz den Regierungsanspruch der SPD bekräftigt. "Wir bitten die Bürger erneut um ein sehr starkes Mandat für die SPD." Jüngste Umfragen sehen die Sozialdemokraten in Hamburg bei rund 45 Prozent, was je nach Abschneiden der anderen Parteien nicht für eine Alleinregierung reichen könnte. mehr

Rom

Costa-Kapitän räumt Mitschuld ein

Der Kapitän der Costa Concordia Francesco Schettino will einen Teil der Verantwortung für das Schiffsunglück vor der italienischen Insel Giglio übernehmen. Gleichzeitig rechtfertigte er seine Flucht von dem untergehenden Kreuzer. "In jenem Moment zwischen sterben, untertauchen oder hinunterfallen bin ich auf das Rettungsboot gegangen", sagte Francesco Schettino am Samstag vor Gericht. Die Costa war vor knapp drei Jahren gekentert. 32 Menschen starben, darunter zwölf Deutsche. mehr

Berlin

Film über Kadettin der "Gorch Fock"

Das Schicksal der "Gorch Fock"-Kadettin Jenny Böken soll verfilmt werden. Die Fernsehproduktionsgesellschaft Ufa Fiction habe sich die Persönlichkeitsrechte von den Eltern gesichert, teilte das Unternehmen mit. Vor sechs Jahren war die 18-Jährige über Bord gegangen. Die Unglücksursache ist bis heute nicht geklärt. Basis der Verfilmung sei die Schilderung der Autorin Dona Kujacinski in dem Buch "Unser Kind ist tot". Ufa Fiction werde den Stoff gemeinsam mit der Autorin entwickeln, hieß es weiter. mehr

Lima

Klimagipfel verfehlt Einigung auf Schutzziele

Nach zähem Ringen hat sich die UN-Klimakonferenz in Lima auf Eckpunkte für einen Weltklimavertrag geeinigt. Vertreter von 195 Staaten verständigten sich auf einen Rahmenentwurf für ein Abkommen, das Ende 2015 in Paris vereinbart werden soll. Aber die meisten Fragen sind noch offen. Der Roh-Entwurf für das Abkommen umfasst 37 Seiten und ist dem Lima-Beschluss als Anhang beigefügt. Das Papier ist eine Liste von Wünschen, die unverbindlich sind. Endgültig verhandelt und entschieden wird erst in einem Jahr in Paris. mehr

Amsterdam

Heiratsantrag verursacht Loch im Hausdach

Ein Heiratsantrag hat in der Nähe von Utrecht für die Evakuierung eines Mehrfamilienhauses gesorgt. Mit einem Autokran wollte sich ein Mann am Samstag im Garten seiner Freundin absetzen lassen. Doch ehe er um die Hand seiner Liebsten anhalten konnte, kippte der Kran mit Getöse auf das Dach des Nachbarhauses. Der Heiratswillige im Korb und die Hausbewohner blieben unverletzt. Der verpatzte Antrag hatte dennoch Erfolg: Das frischverlobte Paar verabschiedete sich unter Entschuldigungen zu einer Reise nach Paris. mehr

Süsswaren

Haribo fürchtet in China Gummibär-Kopien

Bonn (dpa) Der Süßwarenhersteller Haribo will auch in China Gummibärchen und Co. verkaufen. 2015 wollen die Bonner dort einen zweistelligen Millionenbetrag investieren, berichtet die "Wirtschaftswoche". Der Markteintritt in China werde aber bei Haribo von der Sorge begleitet, dass es rasch gefälschte Goldbären geben könnte. "Seitdem unsere Mannschaft drüben in Shanghai ist, haben wir kaum etwas anderes gemacht, als Markenrechte zu schützen", sagte Geschäftsführer Hans Guido Riegel dem Magazin. mehr