Alle Artikel vom 30. Mai 2016
Hückeswagen

Erstes Sommerfest lockt vor allem Familien auf das THW-Gelände

Die Sirene des THW-Einsatzfahrzeugs ertönte immer wieder auf dem Festplatz. Zu faszinierend war es für große und kleine Besucher, sich den Einsatzwagen samt Ausstattung einmal aus der Nähe anzusehen. Die eigentliche Attraktion aber entfaltete erst zu späterer Stunde ihren Charme: Die original Theke der ehemaligen Kultkneipe "Chelsea" präsentierte sich in der aufwendig dekorierten Maschinenhalle und lud Besucher zum Erinnern und Verweilen ein. mehr

Italien

Montolivo droht für die EM auszufallen

Dem italienischen Nationalspieler Riccardo Montolivo droht der Ausfall für die EURO in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli). Beim Training vor dem Länderspiel der Azzurri gegen Schottland auf Malta klagte Montolivo über Wadenproblemen. Schon beim Pokalfinale gegen Juventus hatte sich der AC- Mailand-Kapitän mit Wadenproblemen herumgeplagt. Der Spieler hatte vor der WM 2014 in Brasilien eine schwere Verletzung erlitten, wegen der er auf die WM verzichten musste. Montolivo hatte erst kürzlich seinen seinen auslaufenden Vertrag bei Milan bis 2019 verlängert. Montolivo (31), Sohn einer Deutschen und eines Italieners, spielt seit 2012 für die Rossoneri. mehr

FC Schalke 04

Neustädter hat russischen Pass

Roman Neustädter vom FC Schalke 04 hat am Montag seinen russischen Pass erhalten. Das teilte der russische Verband mit und veröffentlichte ein Foto des 28-Jährigen mit dem Dokument in der Hand. Neustädter steht im Aufgebot der russischen Nationalmannschaft für die Europameisterschaft in Frankreich. Er wurde in der heutigen Ukraine geboren, sein Vater ist Ukrainer, die Mutter Russin. Russland trifft bei der EM (10. Juni bis 10. Juli) in der Gruppe B auf England, Wales und die Slowakei. mehr

2. Bundesliga

Würzburg treibt Kaderplanungen voran

Nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga treiben die Würzburger Kickers ihre Kaderplanungen für die neue Saison voran. Während die Unterfranken mit vier Profis verlängerten, werden gleich zehn Spieler das Team verlassen. Das gaben die Kickers am Montag bekannt. Dominik Brunnhübner, Joannis Karsanidis und Peter Kurzweg erhielten neue Kontrakte bis Juni 2018, Marco Haller unterschrieb beim Team von Trainer Bernd Hollerbach bis 2017. Nicht mehr dabei sind in der 2. Liga Christopher Bieber und Liridon Vocaj, die zu RW Erfurt wechseln, sowie Nico Herzig, Lukas Billick, Paul Thomik, Daniele Bruno, Adam Jabiri, Niklas Weißenberger und Nico Gutjahr. Außerdem beendet Christian Demirtas seine aktive Karriere und verstärkt künftig das Trainerteam der Würzburger. mehr

Basketball

Kapitän Joyce verlässt Würzburg - Odum kommt

Kapitän Dru Joyce muss nach nur einem Jahr Basketball-Bundesligist s.Oliver Baskets Würzburg verlassen. Die Franken ersetzen den US-Spielmacher durch dessen Landsmann Jake Odum, der von Ligakonkurrent medi Bayreuth kommt. Der 25-Jährige hat einen Einjahresvertrag unterschrieben. "Die Abwägung war alles andere als einfach. Es war auch keine Entscheidung gegen Dru Joyce, sondern für Jake Odum", sagte Geschäftsführer Steffen Liebler. Odum war in der abgelaufenen Hauptrunde der Bundesliga-Spieler mit der meisten Einsatzzeit. Der Point Guard kam im Schnitt auf fast 35 Minuten und verbuchte 14,3 Punkte sowie 5,7 Assists. mehr

DEL

Nationalspieler Buchwieser wechselt nach Ingolstadt

Der ERC Ingolstadt aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat Nationalstürmer Martin Buchwieser von den Hamburg Freezers verpflichtet. Der 27-Jährige war erst im Mai im Rahmen eines Tauschgeschäfts zu den Hanseaten gewechselt, die Freezers gaben aber vor zwei Wochen bekannt, für die anstehende Spielzeit keine Lizenz mehr zu beantragen. Buchwieser erhält bei Ingolstadt einen Einjahresvertrag. "Er ist ein unangenehmer Spieler für seine Gegner. Diese Aggressivität wird er in unsere Mannschaft einbringen", sagte Sportdirektor Jiri Ehrenberger über die Neuverpflichtung. 2015 hatte Buchwieser mit den Adler Mannheim im Finale gegen Ingolstadt die deutsche Meisterschaft gewonnen. mehr

Handball

Direkter Vergleich soll in Bundesliga bei Punktgleichheit entscheiden

In der Handball-Bundesliga (HBL) soll in der kommenden Saison bei Punktgleichheit von zwei oder mehr Mannschaften der direkte Vergleich und nicht mehr die Tordifferenz entscheiden. Über einen entsprechenden Antrag soll auf der Mitgliederversammlung am 6./7. Juli abgestimmt werden. "Ich gehe fest davon aus, dass das durchgeht", sagte HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann dem SID. Auf der Versammlung der Erst- und Zweitligisten wird auch darüber abgestimmt, ob künftig 16 statt 14 Spieler pro Partie eingesetzt werden dürfen. Darauf hoffen die Spitzenklubs aufgrund der hohen Belastungen durch zusätzliche Einsätze in der Champions League. Die kleineren Vereine hingegen fürchten, dass ihnen dadurch von den Topklubs weitere gute Spieler abgeworben werden. mehr

1. FC Kaiserslautern

Sportdirektor Stöver: Kein Zeitdruck bei Trainersuche

Der 1. FC Kaiserslautern sieht sich bei der Suche nach einem Nachfolger für den beurlaubten Trainer Konrad Fünfstück nicht unter Zeitdruck. "Wir haben uns vor dem Trainingsauftakt am 27. Juni kein Zeitfenster gesetzt. Wir sind in guten und intensiven Gesprächen", sagte FCK-Sportdirektor Uwe Stöver in einem Interview des "kicker" (Montag). Der neue Trainer soll die Pfälzer in der kommenden Saison wieder ins erste Tabellendrittel führen. "Wir wollen nicht Zehnter werden", betonte Stöver. mehr

Bundesliga

Bis zu 50 Millionen Euro: Schalke plant neue Ausgabe von Anleihepapieren

Bundesligist Schalke 04 plant laut eigener Auskunft zur Optimierung der Finanzierungsstruktur die Ausgabe von zwei neuen Unternehmensanleihen mit einem Gesamtausgabevolumen von bis zu 50 Millionen Euro. Die Emission soll zur vorzeitigen Refinanzierung seiner 2019 fälligen Wertpapiere verwendet werden, und allein der Rückzahlung der bestehenden Anleihe dienen. Zusätzliche Verbindlichkeiten werden nach Klubangaben nicht aufgenommen. Für die Inhaber der bis 2019 fälligen Anleihe sieht Schalke ein Umtauschangebot vor, das mit einer Prämie ausgestattet wird. Die neuen Wertpapiere sollen wahlweise eine Laufzeit von fünf oder sieben Jahren haben. Schalkes Finanzvorstand Peter Peters: "Die vorzeitige Refinanzierung der Anleihe dient der Sicherung unserer mittel- bis langfristigen Finanzierungsstruktur. Wir haben mit der angekündigten Bilanzkonsolidierung Wort gehalten und unsere Finanzverbindlichkeiten seit dem Höchststand im April 2010 um mehr als 100 Millionen Euro reduziert. Jetzt gilt unser Augenmerk der weiteren Optimierung unserer Finanzierungskosten und der Fälligkeitenstruktur der verbleibenden Verbindlichkeiten." Unternehmensanleihen stellen eine Möglichkeit der Kapitalbeschaffung fernab der reinen Bankenfinanzierung dar. Das Unternehmen bezahlt seinen Investoren für die Überlassung des Kapitals in regelmäßigen Abständen einen bestimmten Zinssatz. mehr

Formel 1 in Monaco

Beste RTL-Quote seit drei Jahren

Die Formel 1 erfreut sich bei den TV-Zuschauern momentan wieder zunehmender Beliebtheit. Der turbulente Große Preis von Monaco am Sonntag mit dem Sieg von Weltmeister Lewis Hamilton (England) brachte dem übertragenden Sender RTL die stärkste Quote seit drei Jahren ein. Im Durchschnitt verfolgten 5,81 Millionen Zuschauer, wie Mercedes-Pilot Hamilton zu seinem ersten Erfolg seit sieben Monaten fuhr. Das entspricht einem Marktanteil von 34,8 Prozent. Mehr Zuschauer schalteten zuletzt im Mai 2013 ebenfalls beim Monaco-Grand-Prix ein, damals sahen 7,45 Millionen den Erfolg von Mercedes-Fahrer Nico Rosberg. Der bis Sonntag beste Wert in dieser Saison wurde beim vergangenen Rennen in Barcelona (4,58 Mio.) aufgestellt und nun um 1,23 Millionen übertroffen. Das gestiegene Interesse hängt dabei wohl stark mit dem momentan wieder größeren Wettbewerb zusammen, nachdem Mercedes seit Anfang 2014 fast nach Belieben dominierte. mehr

Siebenkampf

Olympiasiegerin Ennis-Hill startet in Ratingen

Siebenkampf-Olympiasiegerin Jessica Ennis-Hill (30) will sich beim Mehrkampf-Meeting in Ratingen (25./26. Juni) für die Spiele in Rio qualifizieren. Den Start der Britin bei dem Traditionsmeeting gab am Montag Marco Buxmann, Veranstaltungsdirektor des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), bekannt."Wir sind sehr stolz, dass es uns gelungen ist, Jessica Ennis-Hill für Ratingen zu verpflichten. Gerade im Hinblick auf Olympia ist es für unsere deutschen Siebenkämpferinnen eine besondere Herausforderung und unterstreicht einmal mehr die Bedeutung von Ratingen als Mehrkampf-Mekka", sagte Buxmann. Ratingen bietet den Mehrkämpfern vor den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) die letzte Möglichkeit, sich für die Sommerspiele zu qualifizieren. Zuletzt musste Ennis-Hill ihren Start in Götzis absagen, nachdem sie wegen Achillessehnenproblemen noch nicht wieder richtig fit war. Für Rio muss die Weltmeisterin 6.200 Punkte sammeln. Von den DLV-Mehrkämpferinnen hakten am vergangenen Wochenende in Götzis Carolin Schäfer (Friedrichstein/6.557) und die WM-Fünfte Claudia Rath (Frankfurt/6.290) die Rio-Norm ab. In Ratingen hoffen zudem noch Jennifer Oeser (Leverkusen) und Lilli Schwarzkopf (Hannover) auf ein Ticket für Brasilien. mehr

DFB-Team

Auch Podolski vor Ort: Weltmeister vollzählig

Der Weltmeister ist vollzählig: Bundestrainer Joachim Löw hat seit Montag alle 27 Spieler aus dem vorläufigen deutschen Kader für die Fußball-EM in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) beisammen. Als letzter Profi traf Lukas Podolski nach dem türkischen Pokalfinale mit Galatasaray Istanbul im Trainingslager in Ascona ein.Das vorläufige Aufgebot wird allerdings schon bald wieder auseinandergerissen. Löw muss bis Dienstag, 24.00 Uhr noch vier Spieler streichen. Für die Endrunde darf jeder Coach nur 23 Profis, darunter drei Torhüter, melden. Das Gros der Mannschaft absolvierte am Montag nach dem 1:3 gegen die Slowakei zunächst eine (Regenerations-)Einheit im Fitnesszelt. mehr

BMX-WM

BDR erkämpft zwei Rio-Startplätze

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) wird bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) auch im BMX-Race vertreten sein. Nachdem Luis Brethauer (Aschaffenburg) einen Männer-Startplatz schon vor den BMX-Weltmeisterschaften in Medellin/Kolumbien sicher hatte, erkämpfte Nadja Pries (Erlangen) mit einer starken Leistung auch einen Startplatz bei den Frauen. Brethauer, 2013 WM-Dritter, schied diesmal nach einem Sturz im Achtelfinale aus, der Titel ging an den Franzosen Joris Daudet. Pries verdiente sich mit der Halbfinal-Teilnahme und dem zwölften Platz die Olympia-Qualifikation. Weltmeisterin wurde vor heimischer Kulisse die London-Olympiasiegerin Mariana Pajon. Der BDR hat sich damit in allen olympischen Radsport-Disziplinen qualifiziert. Über die endgültige Ticket-Vergabe im BMX-Race entscheidet der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) in seiner zweiten Nominierungsrunde am 28. Juni. mehr

Europäischer Fußball-Verband

Rummenigge für van Praag als Uefa-Präsident

Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge vom deutschen Rekordmeister Bayern München hat sich für den Niederländer Michael van Praag als neuen Präsidenten der Europäischen Fußball-Union (Uefa) ausgesprochen. "Er ist fast 69 Jahre alt und würde es nur für zweieinhalb Jahre machen, für den Rest der ursprünglichen Amtszeit von Michel Platini", sagte Rummenigge der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ): "Er wäre nicht nur ein moderner und demokratischer, auch ein mutiger Präsident. Er müsste die Themen nicht so angehen, dass er wiedergewählt wird." Van Praag hatte vor zwei Wochen seine Kandidatur für die Wahl am 14. September in Athen angekündigt. Der Boss des niederländischen Verbandes KNVB will nur bis 2019 als Nachfolger des Franzosen Platini im Amt bleiben, um anschließend Platz für einen neuen Präsidenten zu machen. Platini war am 9. Mai sportrechtlich endgültig vom Internationalen Sportgerichtshof CAS für vier Jahre gesperrt worden. Der 60-Jährige möchte bei der Wahl seines Nachfolgers sein Amt auch formal niederlegen. mehr

Golf

Masson fällt am Schlusstag auf Rang 27 zurück

Profigolferin Caroline Masson aus Gladbeck hat beim US-Turnier der Frauen in Ann Arbor/Michigan am Schlusstag eine Spitzenplatzierung verspielt. Mit einer 73 auf dem Par-72-Kurs rutschte die 27-Jährige im Klassement mit 286 Schlägen insgesamt noch auf Rang 27 ab. Vor der Schlussrunde hatte Masson als 20. nur zwei Schläge hinter den Top Ten gelegen. Den Sieg und einen Scheck über umgerechnet 175.500 Euro sicherte sich Ariya Jutanugarn. Die Thailänderin verwies mit 273 Schlägen ihre erste Verfolgerin Christina Kim (USA) um fünf Schläge auf Rang zwei. Dritte wurden die Kanadierin Brooke Henderson sowie Jessica Korda, Tochter des ehemaligen tschechischen Tennistars Petr Korda (Australian-Open-Sieger von 1998/je 279). mehr

Geldern

Hier kontrolliert die Kreispolizei die Geschwindigkeit

Auf den Straßen im Kreis Kleve ist überhöhte Geschwindigkeit laut Polizei auch weiter die Hauptursache für Unfälle, bei denen Menschen ums Leben kommen. Die Beamten kontrollieren die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzungen in dieser Woche an folgenden Stellen: Am Montag in Issum, Nordring, und in Emmerich, Weseler Straße; am Dienstag in Kevelaer-Twisteden, Dorfstraße, und in Bedburg-Hau, Schmelenheide; am Mittwoch in Goch, Ostring (B 67), und in Kalkar-Wissel, Konrad-Adenauer Straße; am Donnerstag in Geldern, Am Holländer See, und in Rees-Mehr, Heresbachstraße; am Freitag in Uedem, Kervenheimer Straße, und in Kleve, Tiergartenstraße (B 9); am Samstag in Straelen, Kevelaerer Straße, und in Kranenburg-Wyler, Hauptstraße sowie am Sonntag in Rheurdt-Saelhuysen, L 140, und in Kalkar-Niedermörmter, B 67. mehr

Kreis Viersen

Kindergeld: Fortzahlung schon frühzeitig sichern

In den nächsten Wochen erreichen viele Jugendliche ihren Schul- oder Ausbildungsabschluss. Schon jetzt besteht die Möglichkeit die Kindergeldzahlung durch das Einreichen von Nachweisen ohne Unterbrechung weiterlaufen zu lassen. Wenn der nächste Ausbildungsabschnitt (Berufsausbildung oder Studium) innerhalb von vier Monaten nach dem Ende der Schulausbildung beginnt, reicht ein Nachweis über den Ausbildungs- oder Studienbeginn an die Familienkasse Nordrhein-Westfalen West, 50574 Köln. mehr

Kreis Kleve

Hier kontrolliert die Kreispolizei die Geschwindigkeit

Auf den Straßen im Kreis Kleve ist überhöhte Geschwindigkeit laut Polizei auch weiter die Hauptursache für Unfälle, bei denen Menschen ums Leben kommen. Die Beamten kontrollieren die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzungen in dieser Woche an folgenden Stellen: Am Montag in Issum, Nordring und in Emmerich, Weseler Straße; am Dienstag in Kevelaer-Twisteden, Dorfstraße und in Bedburg-Hau, Schmelenheide; am Mittwoch in Goch, Ostring (B 67) und in Kalkar-Wissel, Konrad-Adenauer Straße; am Donnerstag in Geldern, Am Holländer See und in Rees-Mehr, Heresbachstraße; am Freitag in Uedem, Kervenheimer Straße und in Kleve, Tiergartenstraße (B 9); am Samstag in Straelen, Kevelaerer Straße und in Kranenburg-Wyler, Hauptstraße sowie am Sonntag in Rheurdt-Saelhuysen, L 140 und in Kalkar-Niedermörmter, B 67. mehr

Meerbusch

Kreisleitstelle: TÜV Nord gibt gute Noten

Die Leitstellen für Rettungsdienst, Feuer- und Katastrophenschutz des Rhein-Kreises Neuss sind vom Tüv Nord wegen ihrer guten Leistungen im Bereich des Qualitätsmanagements ausgezeichnet worden. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Thomas Dilbens, der Leiter der Leitstelle des Rhein-Kreises Neuss, und sein Qualitätsmanagementbeauftragter Thomas Wahle nahmen jetzt die Rezertifizierungsurkunde nach der Norm "DIN EN ISO 9001:2008" entgegen. mehr

Emmerich

Hier kontrolliert die Kreispolizei die Geschwindigkeit

Auf den Straßen im Kreis Kleve ist überhöhte Geschwindigkeit laut Polizei auch weiter die Hauptursache für Unfälle, bei denen Menschen ums Leben kommen. Die Beamten kontrollieren die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzungen in dieser Woche an folgenden Stellen: Am Montag in Issum, Nordring und in Emmerich, Weseler Straße; am Dienstag in Kevelaer-Twisteden, Dorfstraße und in Bedburg-Hau, Schmelenheide; am Mittwoch in Goch, Ostring (B 67) und in Kalkar-Wissel, Konrad-Adenauer Straße; am Donnerstag in Geldern, Am Holländer See und in Rees-Mehr, Heresbachstraße; am Freitag in Uedem, Kervenheimer Straße und in Kleve, Tiergartenstraße (B 9); am Samstag in Straelen, Kevelaerer Straße und in Kranenburg-Wyler, Hauptstraße sowie am Sonntag in Rheurdt-Saelhuysen, L 140 und in Kalkar-Niedermörmter, B 67. mehr

Lokalsport

Hockey: SW Neuss bleibt auch im letzten Spiel sieglos

Der HTC Schwarz-Weiß Neuss hat sich ohne einen Sieg aus der Feldhockey-Bundesliga verabschiedet. Und bei seinem vorerst letzten Auftritt war er davon mindestens so weit entfernt wie der gastgebende Club an der Alster von der Jahnstraße. Denn nach zehn Minuten lagen die Gäste bereits mit 0:3 im Hintertreffen, zur Pause führten die Hamburger mit 5:0 und gestatteten den Schwarz-Weißen erst in der Schlussphase ein bisschen Ergebniskosmetik zum 3:9-Endstand. mehr

Lokalsport

Ersatzgeschwächte Bären verlieren das Spitzenspiel

Der ISHD, die Dachorganisation der Skaterhockeyligen in Deutschland, hat nicht unerheblichen Anteil daran, dass der Kampf um die Meisterschaft in der zweiten Skaterhockey-Bundesliga noch einmal spannend geworden ist. Denn der klare Tabellenführer Skating Bears verlor die Begegnung beim Zweiten Commanders Velbert mit 7:11 (1:2, 5:2, 1:7), weil die Bears fünf Juniorenspieler, die teils schon Leistungsträger sind, nicht einsetzen konnte. mehr

Lokalsport

DUC wird Vierter bei Deutscher Meisterschaft

Der DUC Krefeld hat bei der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft im Unterwasserrugby den Sprung aufs Treppchen verpasst und den vierten Platz belegt. Ausgerechnet im Spiel um Platz drei kassierten die Krefelder in dieser Saison ihr erstes Tor gegen den Lokalrivalen aus Rheine und verloren knapp mit 0:1. Trotz des harten Kampfs im Halbfinale gegen Titelverteidiger Bamberg erspielten sich die Krefelder einige Großchancen, konnten diese aber selbst während zwei Minuten in Überzahl nicht nutzen. mehr

Lokalsport

Ersatzgeschwächte Bären verlieren das Spitzenspiel

Der ISHD, die Dachorganisation der Skaterhockeyligen in Deutschland, hat nicht unerheblichen Anteil daran, dass der Kampf um die Meisterschaft in der zweiten Skaterhockey-Bundesliga noch einmal spannend geworden ist. Denn der klare Tabellenführer Skating Bears verlor die Begegnung beim Zweiten Commanders Velbert mit 7:11 (1:2, 5:2, 1:7), weil die Bears fünf Juniorenspieler, die teils schon Leistungsträger sind, nicht einsetzen konnte. mehr

Mönchengladbach

IHK fordert Eisernen Rhein und Autobahnausbau

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein hat ihre Forderung nach einer Fortführung des "Eisernen Rheins" entlang der Autobahn 52 erneuert. In ihrer Stellungnahme zum Bundesverkehrswegeplan-Entwurf, in dem der Eiserne Rhein nicht berücksichtigt wurde, betont die IHK, wie wichtig es sei für den Wirtschaftsraum, die Schienenverbindungen zwischen Köln und Kaldenkirchen zu stärken und den "Eisernen Rhein" als Verbindung zwischen Duisburg, Neuss, Köln, Krefeld, Gladbach und Antwerpen zu realisieren. mehr

Solingen

Awa Gueye erhält "Silbernen Schuh" für beherztes Eingreifen

Es war ein würdiger Abschluss für das Gedenken an die fünf beim Brandanschlag von Solingen umgekommenen Mordopfer. Mit Awa Gueye ist in diesem Jahr eine gebürtige Senegalesin mit dem Preis "Silberner Schuh" ausgezeichnet worden. Den verleiht das Bündnis für Toleranz und Zivilcourage jedes Jahr im Rahmen einer Feierstunde sowie in Erinnerung an die Opfer der türkischstämmigen Familie Genc an Bürger, die sich um das Zusammenleben in Solingen verdient gemacht haben. mehr

Kreis Viersen

Kindergeld: Fortzahlung schon frühzeitig sichern

In den nächsten Wochen erreichen viele Jugendliche ihren Schul- oder Ausbildungsabschluss. Schon jetzt besteht die Möglichkeit die Kindergeldzahlung durch das Einreichen von Nachweisen ohne Unterbrechung weiterlaufen zu lassen. Wenn der nächste Ausbildungsabschnitt (Berufsausbildung oder Studium) innerhalb von vier Monaten nach dem Ende der Schulausbildung beginnt, reicht ein Nachweis über den Ausbildungs- oder Studienbeginn an die Familienkasse Nordrhein-Westfalen West, 50574 Köln. mehr

Haan

Flüchtlinge pflanzen Gemüse und Kräuter an ihrer Unterkunft

Fleißig jäten einige Flüchtlinge Unkraut und pflügen ein Gemüsebeet um. Sichtlich angestrengt, aber glücklich sehen sie aus. "Ich bin froh, dass ich hier mal zum Arbeiten komme. Die Beete sollen schön aussehen", sagt Suru Sulemen. Vier Kräuter- und Gemüsebeete und die Grünflächen rund um die Flüchtlingsunterkunft Ellscheid haben die Hilfesuchenden am Samstag gemeinsam mit ehrenamtlichen Helfern der Caritas-Flüchtlingshilfe gepflegt. mehr