Alle Artikel vom 20. August 2014
Jüchen

Die Jüchener können Blick ins Innere der Mega-Windräder werfen

Weithin sichtbar sind die vier rund 180 Meter hohen Windräder an der Autobahn, am Freitag können die Jüchener aus der Nähe einen Blick ins Innere werfen - und sie können einen Anteil an zwei der Riesen-Windmühlen im Windpark Jüchen erwerben. Die Genossenschaft Bürger-Energie und der Projektentwickler BMR aus Hückelhoven, der zwei der Anlagen errichtet hat, laden für 22. August, 15 Uhr, zu einem Sommerfest am Windpark ein. mehr

Erkrath

Machtkampf in der Erkrather SPD

Im nächsten Jahr wird ein neuer hauptamtlicher Bürgermeister in Erkrath gewählt. Wie die Rheinische Post heute per anonymer E-Mail erfuhr, will Sabine Lahnstein, die vor kurzem erst zur Vize-Bürgermeisterin ihrer Stadt gewählt wurde, nun doch gegen das sozialdemokratische Urgestein Detlef Ehlert für das Amt der hauptamtlichen Bürgermeisterin kandidieren. Seit 2003 führt sie das elterliche Unternehmen auf einem schönen Gutshof in Bruchhausen. mehr

Neuss

Grünen-Sprecher Kehl heute auf dem blauen NGZ-Sofa

1984 zogen die Grünen erstmals in den Neusser Stadtrat ein. Heute, 30 Jahre später sind sie am (Etappen-?)Ziel: Gemeinsam mit der CDU, der stärksten politischen Kraft seit sieben Jahrzehnten hierzulande, bildet Bündnis 90/Die Grünen eine Koalition und sichert sich somit Teilhabe an der gestaltenden Rathaus-Mehrheit. Was heißt das im politischen Alltag? Antworten auf diese Frage sucht heute Roland Kehl im Gespräch mit NGZ-Redaktionsleiter Ludger Baten. Kehl ist ab 18.30 Uhr Gast auf dem blauen NGZ-Sofa, das heute Abend im Brauereiausschank "Vogthaus" am Münsterplatz steht. Einlass: 18 Uhr. mehr

Hückeswagen

Makler findet Ideen realisierbar

Seit 20 Jahren ist das Pro-Immo-Team der Provinzial von Karl-Jürgen Huhn Experte, wenn es um den Verkauf von Häusern in Hückeswagen ist. "Wir haben in dieser Zeit rund 110 Häuser verkauft, gut ein Dutzend davon aus der Altstadt", sagt der Leiter der Geschäftsstelle am Etapler Platz. Huhn kann daher einschätzen, ob die Ideen aus dem Rathaus - jungen Familien alte Wohnungsbestände schmackhaft zu machen - realisierbar ist. "Ist sie", versichert er. mehr

Düsseldorf

Miserables Jahr für die Düsseldorfer Freibäder

Der verregnete Sommer und die Folgen von Orkan Ela haben den Freibädern eine miserable Jahresbilanz beschert, die sich aller Voraussicht nach bis zum Saisonende nicht mehr retten lässt. Seit der Öffnung im Mai zählten die vier städtischen Bäder nur 182 802 Besucher. Das ist ein Einbruch um 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und das zweitschlechteste Ergebnis seit 1995. Nur im Jahr 2011 strömten noch weniger Gäste in die Bäder. mehr

Düsseldorf

Düsseldorfs Künstler zeigen ihre Schmuckstücke

Düsseldorf weist die höchste Dichte an Schmuckgestaltern in ganz Deutschland auf. Vielleicht ist das noch nicht allgemein bekannt, weil viele von ihnen das Jahr über im Verborgenen arbeiten, in Werkstätten, die nicht von der Straße aus einsehbar sind. So auch Anna Huberman, Lisa Kuschmann, Katrin Marzok und Vivian Meller, die in einem Gemeinschaftsatelier arbeiten, das in einem Hinterhof liegt, versteckt hinter einem Grill-Imbiss an der Bilker Allee. mehr

Bundesliga

Hertha bangt um Einsatz von Baumjohann

Mittelfeldspieler Alexander Baumjohann hat am Mittwoch das Training beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC wegen Kniebeschwerden vorzeitig abbrechen müssen. Der 27-Jährige sank während der Einheit ohne Fremdeinwirkung zu Boden und klagte über Schmerzen am rechten Knie - an dem hatte er sich in der Hinrunde der vergangenen Saison das Kreuzband gerissen. Er war daraufhin rund sieben Monate ausgefallen. "Wir wissen noch nichts Genaues, er hat auf der hinteren Seite des Knies etwas gespürt", sagte Hertha-Coach Jos Luhukay nach dem Training. Näheres könne wohl erst in der Pressekonferenz am Donnerstag vermeldet werden. Baumjohanns Einsatz am Samstag im ersten Spiel in der neuen Bundesliga-Saison gegen Werder Bremen (15.30 Uhr) ist nun aber sehr fraglich. mehr

Ausschreitungen durch Fans

Dnjepropetrowsk muss 50.000 Euro Strafe zahlen

Die Europäische Fußball-Union Uefa hat den ukrainischen Verein Dnjepr Dnjepropetrowsk wegen Ausschreitungen durch Fans zu einer Strafe von 50.000 Euro verurteilt. Zudem muss der Club bei einer Wiederholung der Vorkommnisse ein internationales Heimspiel - Champions oder Europa League - vor leeren Rängen austragen. Das gab die Uefa am Mittwoch kurz vor der Partie der Ukrainer in der Europa League gegen Hajduk Split bekannt. Beim Spiel der dritten Qualifikationsrunde zur Champions League am 30. Juli gegen den FC Kopenhagen waren dänische Anhänger von Dnjepr-Fans während der Partie attackiert worden. Die zweite Halbzeit hatte mit einer Viertelstunde Verspätung begonnen. mehr

Bundesliga

Schalke bangt um Boateng und Huntelaar

Den FC Schalke 04 plagen vor dem Start der Bundesliga weitere Personalsorgen. Trainer Jens Keller musste beim Training am Mittwoch auf Kevin-Prince Boateng wegen einer Magen-Darm-Grippe und Klaas-Jan Huntelaar wegen eines Schlags aufs Knie verzichten. Der Coach hofft aber, dass beide Spieler bis zum Auftaktspiel gegen Hannover 96 am Samstag einsatzfähig sind. Zudem mussten Dennis Aogo und Chinedu Obasi (beide Muskelbeschwerden) ihre geplante Rückkehr ins Mannschaftstraining noch verschieben und arbeiteten lediglich individuell. mehr

DFB-Pokal

Hannovers Abwehrspieler Marcelo für drei Pokalspiele gesperrt

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Abwehrspieler Marcelo vom Bundesligisten Hannover 96 wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre für die nächsten drei für ihn anstehenden DFB-Pokalspiele belegt. Die Sperre endet in jedem Fall mit Ablauf der Spielzeit 2016/2017. Das teilte der DFB am Mittwoch mit. Der Brasilianer hatte am Samstag im Erstrundenspiel der Niedersachsen beim FC Astoria Walldorf in der 40. Minute die Rote Karte von Schiedsrichter Martin Petersen (Stuttgart) gesehen. mehr

Schutzengel in München

Zweijährige stürzt sieben Meter tief - kaum verletzt

Einen Riesen-Schutzengel hat ein zwei Jahre altes Mädchen bei einem Fenstersturz in München gehabt. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch war die Kleine am Vortag unbemerkt auf das Fensterbrett geklettert. Dort öffnete sie den Angaben zufolge den geschlossenen Fensterflügel und stürzte rund sieben Meter in die Tiefe. Zum Glück habe ein Strauch vor dem Haus den Fall der Kleinen gebremst, die mit Kratz- und Schürfwunden davonkam. Vorsorglich sei sie in ein Krankenhaus gebracht worden. mehr

Radsport

Kreuziger bleibt suspendiert - CAS verweigert Vuelta-Start

Radprofi Roman Kreuziger vom dänischen Tinkoff-Saxo-Team bleibt nach Unregelmäßigkeiten in seinem Blutpass suspendiert. Dieses Urteil fällte der Internationale Sportgerichtshof CAS, den der Tscheche angerufen hatte, um eine Freigabe für die am Samstag beginnende Spanien-Rundfahrt zu erlangen. Das dreiköpfige CAS-Gremium bestätigte am Mittwoch die vom Weltverband UCI vor der Tour de France ausgesprochene Suspendierung und verwies auf jetzt ausstehende Untersuchungen des zuständigen Landesverbandes. Die UCI hatte die auffälligen Werte aus den Jahren 2011 und 2012, in denen Kreuziger für das Astana-Team fuhr, erst im Juli bekanntgemacht. mehr

Argentinien

Zwei Tote bei Brand auf Frachter

Bei einem Brand auf einem Frachter sind in Argentinien zwei Menschen umgekommen. Mindestens 17 Besatzungsmitglieder und Feuerwehrleute der Küstenwache wurden verletzt. Das Schiff war auf dem Paraná-Fluss vor dem Hafen von Zárate, 60 Kilometer nördlich von Buenos Aires, am Dienstagabend (Ortszeit) in Brand geraten, wie die Nachrichtenagentur Télam berichtete. Im Maschinenraum gab es den Angaben zufolge mehrere Explosionen - auch während der Löscharbeiten. Der Frachter transportierte Baumstämme nach Buenos Aires, die in einer Papierfabrik verarbeitet werden sollten. mehr

DEL

Straubing verpflichtet Torwart Maximilian Sigl

Die Straubing Tigers aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben für die kommende Spielzeit Torwart Maximilian Sigl verpflichtet. Dies teilte der Verein am Mittwoch mit. Der 20-jährige Nachwuchskeeper kommt vom Kooperationspartner ESV Kaufbeuren und ist in den Personalplanungen der Tigers zunächst als dritter Torwart vorgesehen. Sigl sei "ein talentierter Torhüter mit viel Potenzial", sagte Straubings Sportlicher Leiter Jason Dunham. mehr

Rrivalisierende Milizen

Zehn Tote bei neuen Kämpfen in Libyen

Bei neuen Kämpfen zwischen rivalisierenden Milizen sind in Libyen mindestens zehn Menschen getötet worden. Wie die Zeitung "Al-Wasat" am Mittwoch berichtete, kam es in Tripolis und Bengasi zu den nächtlichen Gewaltausbrüchen. Dabei wurde auch das marokkanische Konsulat in der Hauptstadt Diplomatenkreisen zufolge von Raketen getroffen. Tote habe es dort aber nicht gegeben, hieß es. Im Gegensatz zu vielen anderen Botschaften und Konsulaten in Libyen hielten die Marokkaner den Betrieb trotz der gefährlichen Lage bislang weiter aufrecht. mehr

Länderspiel der Niederlande

Hiddink nominiert vier Bundesligaprofis

Der neue niederländische Bondscoach Guus Hiddink hat vier Bundesligaprofis für die ersten beiden Saisonspiele der niederländischen Nationalmannschaft nominiert. Rafael van der Vaart (Hamburger SV), Arjen Robben (Bayern München), Klaas Jan Huntelaar (Schalke 04) und Paul Verhaegh (FC Augsburg) gehören zum vorläufigen 25-köpfigen Aufgebot für die beiden Länderspiele gegen Italien und Tschechien. Am 5. September tritt der WM-Dritte zunächst in Bari gegen die Azzurri an, ehe vier Tage später in Prag gegen Tschechien das erste Qualifikationsspiel für die EURO 2016 in Frankreich auf dem Programm steht. Hiddink wird am 29. August seinen endgültigen Kader benennen. mehr

Brandursache unklar

Nigerianischer Fußball-Verbandssitz ausgebrannt

Der Sitz des ngerianischen Fußball-Verbandes (NFF) in Abuja ist am Mittwochmorgen ausgebrannt. Die Mitarbeiter des Verbandes hatten ihren Dienst nach Informationen der Nachrichtenagentur AFP noch nicht angetreten, als das Feuer. Die Brandursache konnte noch nicht festgestellt werden. Der Brand entstand im oberen der zwei Stockwerke des Gebäudes und hat sich schnell ausgebreitet. "Leider war das Feuer nicht mit einem Feuerlöscher einzudämmen. Dann hat es sich ins Büro des Generalsekretärs ausgebreitet und geriet außer Kontrolle", sagte der technische Direktor der NFF, Emmanuel Ikpeme: "Das ist ein schwerer Schlag für die NFF." Der Verband befindet sich seit Monaten in einer Krise. Wegen interner Machtkämpfen war er sogar zeitweilig vom Weltverband FIFA suspendiert worden. mehr

Turnen

Stuttgart bewirbt sich um Weltmeisterschaften 2019

Stuttgart will 2019 zum dritten Mal die Weltmeisterschaften im Turnen ausrichten. Das erklärte Michael Breuning, der Leiter Olympischer Spitzensport im Schwäbischen Turnerbund, drei Tage vor den deutschen Meisterschaften in der schwäbischen Metropole. "Wir haben unseren Hut in den Ring geworfen", sagte er. Zuvor hatte Stuttgart 1989 und 2007 das Event der Turner ausgerichtet. Interessiert ist Stuttgart an der WM 2019, weil die Olympia-Tickets für die Spiele 2020 in Tokio vergeben werden. Als Konkurrenten erwartet Breuning einen USA-Bewerber. Auch aus Deutschland könnten die Schwaben in Berlin noch Konkurrenz bekommen. mehr

Real Madrid

Luka Modric verlängert bis 2018

Der kroatische Nationalspieler Luka Modric (28) hat seinen im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag beim spanischen Champions-League-Sieger Real Madrid um drei Jahre bis 2018 verlängert. Dies teilten die Königlichen am Mittwoch auf ihrer Internetseite mit. Modric wechselte 2012 von Tottenham Hotspur nach Madrid und erzielte in 106 Partien sechs Treffer. Der defensive Mittelfeldspieler lief seit 2006 zudem 78-mal für die kroatische Nationalmannschaft auf (8 Tore). mehr

Handball

Verhandlung im Fall Kraus am 27. August

Die Anti-Doping-Kommission des Deutschen Handballbundes (DHB) wird am kommenden Mittwoch in Hamburg über eine mögliche Sperre von Spielmacher Michael Kraus verhandeln. Der 30-jährige Nationalspieler des Bundesligisten Frisch Auf Göppingen war am 21. Juli vorläufig suspendiert worden. Kraus, dem drei Meldepflicht- und Kontrollversäumnisse binnen 18 Monaten angelastet werden, droht eine mehrmonatige Sperre. Die Anti-Doping-Kommission (ADK) setzt sich zusammen aus den Juristen Anja Matthies (DHB-Vizepräsidentin Recht), Andreas Thiel (Beisitzer Männer-Bundesliga) und Nikola Pietzsch (Beisitzerin Frauen-Bundesliga) sowie den Ärzten Kurt Steuer (Männer) und Stephan Brune (Frauen). mehr

Handball

HBW Balingen-Weilstetten löst Vertrag mit Lima auf

Handball-Bundesligist HBW Balingen-Weilstetten hat den Vertrag mit Neuzugang Gianluca Lima mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Der Verein entsprach damit einem Wunsch des rechten Rückraumspielers aus der Schweiz, der aus privaten Gründen in seine Heimat zurückkehren wollte. Das gab der Club auf seiner Internetseite bekannt. "Es tut uns außerordentlich leid, dass das jetzt alles so gelaufen ist, aber Gianluca hat mit uns gesprochen und wir konnten seine Gründe nachvollziehen. Wahrscheinlich war der Schritt, den er jetzt probiert hat, für ihn einfach doch noch zu groß", erklärte HBW-Manager Bernd Karrer. Auf der Position Rückraum rechts habe die Mannschaft jetzt "eine Baustelle". mehr

Handball-Bundesliga

Balingen-Weilstetten löst Vertrag mit Zugang Lima auf

Handball-Bundesligist HBW Balingen-Weilstetten hat den Vertrag mit Neuzugang Gianluca Lima mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Der Verein entsprach damit einem Wunsch des rechten Rückraumspielers aus der Schweiz, der aus privaten Gründen in seine Heimat zurückkehren wollte. Das gab der Club auf seiner Internetseite bekannt. "Es tut uns außerordentlich leid, dass das jetzt alles so gelaufen ist, aber Gianluca hat mit uns gesprochen und wir konnten seine Gründe nachvollziehen. Wahrscheinlich war der Schritt, den er jetzt probiert hat, für ihn einfach doch noch zu groß", erklärte HBW-Manager Bernd Karrer. Auf der Position Rückraum rechts habe die Mannschaft jetzt "eine Baustelle". mehr

Formel 1

FIA gibt Grünes Licht für Rennen in Sotschi

Der Formel-1-Premiere in Russland steht zumindest sportlich nichts mehr im Weg: Charlie Whiting, Rennleiter des Automobil-Weltverbandes FIA, zeigte sich bei einer Inspektion des Kurses in der Olympiastadt Sotschi von den Fortschritten begeistert und stellte klar, dass die Lizenz für das Rennen am 12. Oktober erteilt wird. "Alles wurde exakt nach Plan abgearbeitet, alles ist in sehr guter Verfassung", so Whiting: "Hier wurde wirklich gute Arbeit geleistet. Ich bin sehr zufrieden. Die Strecke befindet sich in sehr gutem Zustand und wird eine Lizenz erhalten." mehr

Eishockey-WM 2015

DEB-Auswahl zum Auftakt gegen Frankreich

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bestreitet ihr erstes Vorrundenspiel bei der WM 2015 in Tschechien in der Hauptstadt Prag am 2. Mai gegen Frankreich. Dies geht aus dem Spielplan hervor, den der Weltverband IIHF am Mittwoch veröffentlichte. Bereits am folgenden Tag steht für das Team von Bundestrainer Pat Cortina das Duell mit Olympiasieger Kanada auf dem Programm. Die weiteren Partien der deutschen Mannschaft finden am 5. Mai gegen die Schweiz, am 7. Mai gegen den WM-Dritten Schweden, am 8. Mai gegen Lettland, am 10. Mai gegen Gastgeber Tschechien und am 11. Mai gegen Österreich statt. mehr

Motorrad

Grünwald erfolgreich operiert

Motorrad-Pilot Luca Grünwald (Waldkraiburg) ist nach seinem Sturz beim Großen Preis von Tschechien erfolgreich an der linken Schulter operiert worden. "Beim Eingriff haben die Ärzte noch eine weitere kleine Verletzung entdeckt, die man auf dem Röntgenbild nicht erkennen konnte. Natürlich wurde dies auch gleich behandelt", sagte Grünwald in einer Mitteilung. Grünwald war beim elften Saisonlauf fünf Runden vor Schluss gestürzt. Der Moto3-Fahrer, der in dieser Saison noch ohne WM-Punkt ist, hofft auf einen Start beim nächsten Rennen in Silverstone (29. bis 31. August). mehr

Radsport

Voigt bei der USA Pro Challenge weiter vorne dabei

Tour-de-France-Rekordstarter Jens Voigt fährt auf seiner Abschiedsvorstellung bei der USA Pro Challenge weiter vorne mit. Der 42-Jährige aus Grevesmühlen kam auf der zweiten Etappe von Aspen nach Crested Butte nach 169 km als 15. ins Ziel. Den Sieg sicherte sich Robin Carpenter (Hincapie Sportswear Developement) vor Alex Howes (Garmin) und BMC-Fahrer Tejay van Garderen (alle USA). Voigt (Trek), der zum Auftakt 22. geworden war und der seine Karriere nach Ablauf der sieben Etappen umfassenden Rundfahrt beenden wird, liegt im Klassement mit 39 Sekunden Rückstand auf den Führenden Howes auf Rang 14. Bei der Tour in diesem Jahr war Voigt zum 17. Mal angetreten. Das dritte Teilstück führt am Mittwoch über 155 km von Gunnison nach Monarch Mountain. mehr

Olympische Jugendspiele

Erstes deutsches Gold durch Ruderer Naske

Ruderer Tim-Ole Naske hat bei den olympischen Jugendspielen im chinesischen Nanjing die erste Goldmedaille für das deutsche Team gewonnen. Im Einer-Wettbewerb setzte sich der Junioren-Weltmeister am Mittwoch vor Boris Jotow aus Aserbaidschan und dem Kanadier Dan de Groot durch. "Jugendspiele sind schon was ganz Großes. Aber vor allem machen sie noch mehr Bock auf die großen Spiele", erklärte der Hamburger. Der 18-Jährige sagte: "Rio 2016 ist ein Traum. Ich werde auf alle Fälle hart dafür arbeiten." Die Jugend-Spiele in der ostchinesischen Metropole Nanjing dauern noch bis zum 28. August. mehr

Goch

VHS-Chor sucht Sänger für Thielen-Oratorium

Am 28. November findet in der Kirche Maria Magdalena in Goch die Welturaufführung des Oratoriums "Marienleben" von Peter Heinrich Thielen mit dem VHS-Chor Goch statt. Der gebürtige Kranenburger P.-H. Thielen (1839-1908), vielfach geehrt, unter anderem in Bayern zum königlichen Musikdirektor ernannt und ausgezeichnet mit der Maximilians-Medaille, war sowohl in Kranenburg als auch in Goch als Organist und Chorleiter tätig. Er gehörte zu den bedeutendsten Kirchenmusikern Deutschlands und hat das Gocher Musikleben im 19. Jahrhundert maßgeblich bestimmt. mehr

Wesel

SPD: Kaiser Wilhelm I. soll ins Museum

Die SPD möchte Kaiser Wilhelm I. zwar nicht gänzlich aus Wesel verbannen, aber ihn sozusagen unter Hausarrest stellen. In der Debatte um den richtigen Standort für das ehemalige Kaiser-Denkmal hat Ludger Hovest gestern eindeutig Position bezogen: "Der Torso gehört ins Preußen-Museum, eingebettet in seinen historischen Kontext. Ein öffentlicher Standort kommt für die SPD nicht infrage", sagte Hovest gestern im Vorfeld der heutigen Sitzung des Ausschusses für Kultur (RP berichtete). mehr

Gigaliner

Wirtschaft dringt auf Zulassung von Riesen-Lkw in NRW

Die deutsche Automobilwirtschaft fordert die rot-grüne Landesregierung auf, ihre Blockadehaltung gegen sogenannte Gigaliner aufzugeben. "Mit über 2000 Kilometern ist NRW das Flächenbundesland mit dem dichtesten Autobahnnetz und ein Standort mit vielen wichtigen Industrie- und Logistikunternehmen. Daher ist es wichtig, dass die Lang-Lkw in diesem Bundesland erprobt werden können", sagte gestern der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie, Matthias Wissmann, unserer Redaktion. mehr

Mountain View

Google will Internet-Zugänge für Kinder anbieten

Der Suchmaschinen-Konzern Google will Medienberichten zufolge erstmals auch Kinder im Alter unter 13 Jahren gezielt als Kunden ansprechen. Dabei sollen die Eltern die Profile und Aktivitäten der jungen Nutzer kontrollieren können, berichteten die Website "The Information" und das "Wall Street Journal". Geplant sei unter anderem eine altersgerechte Version der Videoplattform YouTube und der Zugang zum E-Mail-Dienst Gmail, hieß es unter Berufung auf informierte Personen. mehr

Moskau

Spuren von Meeresplankton an Raumstation ISS gefunden

Zwei russische Kosmonauten haben bei einem Außeneinsatz im Weltall erfolgreich einen Minisatelliten auf seine Umlaufbahn gebracht. Deutlich schneller als erwartet - in gut fünf Stunden - erledigten Oleg Artemjew und Alexander Skworzow mehrere wichtige Aufgaben an der Internationalen Raumstation ISS. Die Leitzentrale im russischen Koroljow berichtete unterdessen von einer Entdeckung bei Tests während des vergangenen Jahres: An der Außenwand sollen sich Spuren von Meeresplankton finden. Wie die Mikroteilchen dorthin gekommen sind, ist unklar. mehr

Bakum

Toter Säugling an Raststätte entdeckt

Eine Autofahrerin hat ein totes Neugeborenes auf einer Toilette an der Autobahn 1 zwischen Bremen und Osnabrück gefunden. "Wir gehen davon aus, dass das Baby dort geboren wurde", sagte eine Polizeisprecherin. Es bestehe der Verdacht, dass der kleine Junge getötet wurde. Die Autofahrerin hatte am Morgen auf dem kleinen Rastplatz Bakumer Wiesen West Pause gemacht. Auf diesem sind nur Parkplätze und ein Toilettenhaus, in dem die Frau das Baby entdeckte. Hinweise auf die Mutter des Kindes und das von ihr benutzte Auto haben die Ermittler nicht. mehr

Duisburg

Junge hebt mit Drachen ab und stürzt zu Boden

Ein Zwölfjähriger verletzte sich schwer, als er fünf Meter tief fiel, nachdem ihn sein Lenkdrache in die Höhe gezogen hatte. Der Junge ließ mit seinem Vater (54) auf einem Modellflugplatz in Duisburg-Walsum einen Lenkdrachen steigen. Als er die Steuerung alleine übernahm, verlor er plötzlich den Bodenkontakt und stieg in die Höhe. In etwa fünf Metern ließ er den Drachen los und stürzte zu Boden. Dabei verletzte er sich schwer im Kopf- und Brustbereich. mehr

Stichwort

Kirchenasyl

Wenn Flüchtlinge ohne legale Aufenthaltsgenehmigung vorübergehend in einer Kirchengemeinde aufgenommen werden, spricht man von Kirchenasyl. Besonders in Fällen drohender Abschiebung, die Folter und Bestrafung nach sich ziehen würden, greift diese Möglichkeit des Schutzes. Die Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) "Asyl in der Kirche" hat die Idee ins Leben gerufen - die Organisation besteht mittlerweile seit 20 Jahren. Die Idee stammt aus dem Mittelalter; noch heute sieht der Staat meist von einem gewaltsamen Eindringen in Kirchen ab. Nach Angaben der BAG fanden bereits mehr als 2000 Menschen Schutz in Kirchen. Seit Beginn des Jahres verzeichnet die BAG einen Anstieg der Zahl der Menschen im Kirchenasyl - von 62 Personen sei die Zahl auf 244 gestiegen. mehr

Essen

Konzerne stützen Ruhrgebiet bei Klima-Projekt

Das Ruhrgebiet will sich mit einem neuen Projekt als Vorzeigegebiet beim Klimaschutz profilieren. Das Vorhaben stützen eine Reihe bekannter Konzerne der Region wie RWE, Steag, ThyssenKrupp oder auch Eon über einen Ableger im Ruhrgebiet. In einer Aktionswoche sollen sich zuerst ab dem 27. September knapp 200 Projekte vorstellen. Danach wollen die Unternehmen und Kommunen wie Dortmund oder Bochum bis zum Jahr 2022 immer mehr Initiativen für den Klimaschutz starten. Es ist allerdings völlig unklar, ob es sich dabei wirklich um neue Initiativen handeln wird oder ob nur sowieso laufende Projekte neu vermarket werden. So stellt RWE im Rahmen des Projektes eine Supraleitung für eine fast verlustfreie Durchleitung von Strom vor. Das Projekt ist spannend und innovativ - läuft aber sowieso. mehr

London

Die Hexe aus Harry Potter nimmt Gestalt an

Die Zauberwelt rund um Harry Potter lässt die britische Schriftstellerin Joanne K. Rowling (49) nicht los. Jetzt hat die Autorin auf ihrer Website Details einer Figur veröffentlicht, die bisher nur mit Namen in den Potter-Romanen erwähnt wurde: Die Hexe Celestina Warbeck. Diese Warbeck ist eine Sängerin mit außergewöhnlicher Stimme, die gerne backt und Stepptanzen kann. "Celestina ist eine meiner Lieblingsnebenfiguren in der Potter-Serie", sagt Rowling. "Ich habe sie mir wie Shirley Bassey vorgestellt, sowohl vom Aussehen als auch vom Stil her." mehr

Gaza/Tel Aviv

Gaza-Waffenruhe gebrochen - Israel verlässt Verhandlungen

Der Gaza-Konflikt droht erneut aufzuflammen: Die jüngste Waffenruhe wurde nur wenige Stunden vor Ablauf gebrochen. Israel zog nach Raketenangriffen aus dem Gaza-Streifen seine Verhandlungsdelegation gestern Nachmittag aus Kairo ab. Dort sollte sechs Wochen nach Beginn des Gaza-Kriegs eine dauerhafte Friedenslösung zwischen Israel und den Palästinensern gefunden werden. Die Feuerpause sollte ursprünglich bis gestern Abend um 23 Uhr dauern. Laut palästinensischen Medienberichten standen beide Seiten kurz vor dem Abschluss einer mehrwöchigen Waffenruhe. mehr

Mode

Gerry Weber

Das international agierende Mode- und Lifestyle-Unternehmen treibt nicht nur die Expansion in den europäischen Nachbarländern voran, sondern dürfte auch in Nordamerika weiter wachsen. Zudem investiert Gerry Weber derzeit in ein neues Logistikzentrum, das zu einer Optimierung der Prozesse beitragen dürfte. Wir erwarten hiervon in den nächsten Jahren positive Ergebnisbeiträge im unteren zweistelligen Millionen Euro-Bereich. Auch ohne diese Beiträge gehen wir davon aus, dass Gerry Weber den Gewinn je Aktie zwischen 2012/13 und 2015/16 um durchschnittlich mehr als zwölf Prozent pro Jahr steigern wird. Wir sehen die Kursrückschläge der letzten Wochen als Kaufgelegenheit an. Unser Kursziel liegt bei 38,50 Euro. (Xetra, 19.8.: 34,40 Euro) mehr

Düsseldorf

Rot-Grün soll im Bund Front gegen die Maut machen

Die von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) ab 2016 geplante Straßenmaut für alle Pkw wird den Düsseldorfer Landtag beschäftigen. Die FDP-Fraktion hat einen Antrag vorbereitet, mit dem die rot-grüne Landesregierung aufgefordert wird, sich auf Bundesebene und bei einem Gesetzgebungsverfahren im Bundesrat gegen die Maut auszusprechen. Die CDU wird sich vermutlich anschließen. 15 Abgeordnete haben bereits einen Brandbrief nach Berlin geschickt. mehr

Düsseldorf

Millionen-Lotto- Jackpot: Systemscheine gewinnen

Unsere Zeitung verlost für die heutige Ziehung drei ausgefüllte Lotto-Teilsystemscheine (inkl. Super 6 und Spiel 77) im Wert von je 70,50 Euro. Wer heute bis 18.30 Uhr unter 01379 886644 (50 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunk) anruft, kann gewinnen. Oder SMS mit dem Kennwort "rplotto", Leerzeichen, Ihrem Namen und Adresse an 1111 (ohne Vorwahl, 50 Cent/SMS)! Die Gewinner der Vorwoche: Johannes Hortmann (Wesel), Bernd Dörnemann (Meerbusch) und Ulrike Kissels (Mönchengladbach). mehr

Düsseldorf/Berlin

Initiative gegen G8 hat jetzt 30 000 Unterschriften

Gegen die Weiterführung des "Turbo-Abiturs" hat eine Initiative in NRW nach eigenen Angaben bereits 30 000 Unterschriften gesammelt. Anja Nostadt, Sprecherin der Initiative, geht davon aus, dass die meisten Bürger eine Gymnasialzeit von acht Jahren (G8) ablehnen. Es werden noch knapp 36 000 Unterstützer dafür gebraucht, dass sich der Landtag mit G8 beschäftigt. Die Wirtschaft spricht sich für das "Turbo-Abi" aus. Bildungsforscher Axel Plünnecke sieht sogar in G8 eine Chance, für die Fachkräftesicherung. mehr

Personalien

Dong Nguyen, Erfinder des Spiele-Hits "Flappy Bird" hat eine neue Spiele-App angekündigt. Demnächst werde das Handyspiel "Swing Copters" für Apple- und Android-Geräte herauskommen, teilte Nguyen bei Twitter mit. Dem Testbericht einer Spielewebseite zufolge ist das Spiel seinem Vorgänger äußerst ähnlich. Bei "Flappy Bird" mussten Nutzer einen flatternden Vogel waagerecht an Hindernissen vorbeilotsen. Das ungewöhnlich schwierige Spiel hatte einen regelrechten Hype ausgelöst. Daraufhin entfernte es der vietnamesische Entwickler aus den Download-Plattformen. Der nun angekündigte Nachfolger dreht das Spiel um 90 Grad: Der Vogel flattert nun nach oben. mehr

Berlin

Kanzlerin Merkel will die Ukraine besuchen

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) reist an diesem Samstag zu ihrem ersten Besuch seit Ausbruch der Ukraine-Krise Ende 2013 nach Kiew. Neben einem ausführlichen Treffen mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko sei ein Gespräch mit Ministerpräsident Arseni Jazenjuk geplant, teilte das Bundespresseamt mit. Voraussichtlich werde es auch einen Gedankenaustausch mit Bürgermeistern ukrainischer Städte geben. Im Zentrum werde die Lage in der Ost-Ukraine und das Verhältnis zu Russland stehen. Poroschenko hatte Merkel zu dem Besuch eingeladen. mehr

Tarifvertrag

Deutsche arbeiten pro Woche 37,7 Stunden

Düsseldorf (dpa) Die durchschnittliche tarifliche Wochenarbeitszeit liegt in Deutschland weiterhin bei 37,7 Stunden. Das geht aus dem Arbeitszeitkalender des Instituts WSI der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung hervor. In Ostdeutschland wird demnach tariflich mit 38,6 Stunden fast eine Stunde länger pro Woche gearbeitet als im Westen mit 37,5 Stunden. Zwischen den Branchen gibt es große Unterschiede: Die tarifliche Wochenarbeitszeit schwankt zwischen 34 Stunden bei der Deutschen Telekom und 40 Stunden unter anderem im Bauhauptgewerbe und in der Landwirtschaft. mehr

Frankfurt

Weltkriegsbombe musste gesprengt werden

Eine an der A 3 zwischen dem Flughafen Frankfurt und Offenbach gefundene Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist gestern abend gesprengt worden. Während der Arbeiten des Kampfmittelräumdienstes konnte der Flughafen nicht angeflogen werden, die Autobahn war mehrere Stunden lang gesperrt. Vor der Sprengung war erfolglos versucht worden, die mit einem gefährlichen chemisch-mechanischen Langzeitzünder versehene Bombe aus der Ferne zu entschärfen. mehr

Tübingen/Heidelberg

Stammzellforschung: Ergebnisse widerrufen

Nach jahrelangem Streit um einen angeblichen Durchbruch in der Stammzellforschung hat das Team um den Heidelberger Professor Thomas Skutella seine Forschungsergebnisse zurückgezogen. Die Fachzeitschrift "Nature" berichtet, man sei mit den Wissenschaftlern übereingekommen, dass die Veröffentlichung aus dem Jahr 2008 nicht den nötigen Kriterien entsprochen habe. Skutella hatte damals noch von seinem Lehrstuhl in Tübingen aus behauptet, er habe aus den Hoden erwachsener Männer Zellen gewonnen, die fast dieselben Eigenschaften wie embryonale Stammzellen aufweisen. mehr

Arbeitsmarkt

Fünf Prozent der Hartz-Bescheide falsch

Nürnberg (dpa) Kontrolleure der Bundesagentur für Arbeit (BA) haben in einer größeren Stichprobe eine Fehlerquote von fünf Prozent bei der Bearbeitung von Hartz-IV-Fällen entdeckt. Der Anteil der fehlerhaften Entscheidungen bewege sich "insgesamt auf einem unverändert niedrigen Niveau. Bei Einzelaspekten ergaben sich jedoch weiterhin hohe Fehlerquoten", heißt es in dem Revisionsbericht über das erste Halbjahr 2013. Eine BA-Sprecherin erläuterte: "Die Fehlerquote hat sich gegenüber dem Vorjahr leicht verbessert." mehr

FC Schalke 04

Trainer Keller schäumt nach Pokal-Aus in Dresden

Jens Keller versuchte erst gar nicht, seinen Ärger zu verbergen. Nach der peinlichen 1:2-Erstrundenpleite von Champions-League-Starter Schalke 04 im DFB-Pokal bei Drittligist Dynamo Dresden ging der Fußball-Lehrer hart mit seinen Kickern ins Gericht. "Wer heute so wahnsinnig war, die Mannschaft zu unterschätzen, dem ist nicht zu helfen. Wenn da einer nicht mit der richtigen Einstellung ins Spiel geht, wie das bei dem einen oder anderen den Anschein gemacht hat, dann sind die fehl am Platz und das wird auch deutlich angesprochen", resümierte Keller. mehr

Automobilzulieferung

Bertrandt

Wir sehen Befürchtungen, dass die angekündigten Kosteneinsparungen einiger Automobilhersteller deutliche Spuren in den Ergebnissen von Bertrandt hinterlassen werden, als übertrieben an. Forschung und Entwicklung sind entscheidend für den Unternehmenserfolg. Hier dürften die Autobauer zuletzt einsparen. Daher dürfte Bertrandt als Entwicklungsdienstleister wenig von Einsparungen betroffen sein. Im abgelaufenen Quartal konnte Bertrandt den Umsatz um fast zehn Prozent steigern, die Erhöhung der Mitarbeiterzahl um fast neun Prozent deutet auf einen hohen Projektbedarf hin. Wir empfehlen die Aktie zum Kauf. Unser Kursziel beträgt 135 Euro. (Xetra, 19.8.: 96,00 Euro) mehr

Persönlich

Papst Franziskus ... macht Rücktritt zum Thema

Es war mal wieder eine dieser Flugreisen. Auf der Rückkehr von Südkorea nach Rom ergriff Papst Franziskus der Tradition folgend das Mikrofon und stand den mitreisenden Journalisten Rede und Antwort - immer noch die beste Gelegenheit, die Meinung des Kirchenoberhaupts ganz direkt zu erfahren. Dieses Mal ging es um den Rücktritt von Franziskus' Vorgänger Benedikt XVI. So ein Schritt möge ja manchen Theologen nicht gefallen, sagte der 77-jährige Amtsinhaber, "aber ich denke, dass der emeritierte Papst keine Ausnahme ist". Wenn seine eigenen Kräfte nachließen, werde er "beten und dasselbe tun". Und noch zwei Sätze über den mit dem Amt verbundenen Rummel: "Ich weiß, das dauert nur kurze Zeit. Zwei, drei Jahre, dann geht es ins Haus des Herrn." mehr

Pattensen

Welfen wollen ihre Rolle in NS-Zeit untersuchen lassen

Ernst August Prinz von Hannover hat angekündigt, die Rolle seiner Familie in der Zeit von 1933 bis 1945 wissenschaftlich aufarbeiten zu lassen. Sobald Ergebnisse vorliegen, werde die Öffentlichkeit informiert, erklärte der 31-Jährige gestern. Ernst August junior reagierte damit auf eine am Montag ausgestrahlte ARD-Dokumentation mit dem Titel "Adel ohne Skrupel. Die dunklen Geschäfte der Welfen". Darin geht es unter anderem um Zwangsarbeiter und KZ-Häftlinge in einer Rüstungsfirma der Welfen während der NS-Zeit. mehr

Bonn

Angela Merkel greift in Bonn zum Kochlöffel

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei einem Treffen mit Vertretern von Hilfsorganisationen in Bonn selber zum Kochlöffel gegriffen. In einer mobilen Küche der Johanniter-Unfall-Hilfe rührte die Kanzlerin eine Kartoffelsuppe, ehe sie davon kostete. Mit der Qualität des Eintopfs war sie offensichtlich zufrieden. Die Kanzlerin informierte sich bei ihrem Besuch des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe über die Arbeit der Hilfsorganisationen. mehr

Krefeld Pinguine

Ein Venue-Manager beobachtet das Geschehen

117 Seiten dick ist das Handbuch der CHL, das den Vereinen für Organisation Durchführung der Spiele zur Verfügung gestellt wurde. Jeder Bereich ist bis ins kleinste Detail beschrieben. "Nichts wird dem Zufall überlassen", sagt Geschäftsführer Robert Haake. Ein Venue-Manager (Veranstaltungsleiter) der CHL beobachtet das Geschehen im König-Palast. Vor und nach dem Spiel findet ein Meeting mit allen an der Organisation Beteiligen statt. mehr