Alle Artikel vom 28. April 2017
Wermelskirchen

Parkplatz-Probleme im Eifgen

"Wo ist denn eigentlich der Parkplatz für das Eifgen-Stadion?" Auf diese Frage gibt es erst einmal Schweigen und dann die Erkenntnis, die auch Dezernent Jürgen Graef bestätigt: "Es gibt keinen, zumindest keinen richtigen." Es sind Notlösungen, die im Laufe der Jahre entstanden sind: eine Parkbucht mit vier Plätzen an der Dhünner Straße, etwa zwölf neben dem Eingang und ein nicht asphaltierter Platz hinter dem Haus Eifgen für ungefähr 15 Fahrzeuge. mehr

Vvv Hinsbeck

Jüüten-Medaillen vergeben

Die Jüüten-Medaille des VVV Hinsbeck in Silber verlieh der Vorsitzende Peter Beyen an die Kolpingfamilie Hinsbeck für ihre Aktion "Kolping hilft". Dabei bietet sie Hinsbeckern Hilfe an; an Familie Pasch für die jahrzehntelange Pflege und Sanierung der Bonifatiuskapelle sowie an Jan Fortuin für jahrelange ehrenamtliche Arbeit im Kirchenvorstand sowie für seine Vorträge und Tagestouren beim Mundartkreis "Hänsbäcker Jüüte vertälle" und beim Monatstreff. mehr

Kommentar

Große Lösung mit Nachteilen

Dass sich die Stadt für die große Lösung entschieden hat, ist gut. Mit einer Kernsanierung von Räumen, Fluren und Treppenhäusern wird jegliches Restrisiko ausgeschlossen. Das ist fürsorgliches Handeln im Sinne von Schülern und Lehrern. Gleichwohl ist es aber ein Skandal, dass für einen 6,8 Millionen Euro teuren Schulanbau, der erst vor elf Jahren eröffnet wurde, schon eine runde Million ausgegeben werden muss - und dass niemand mehr für den entstandenen Schaden zur Verantwortung gezogen werden kann. mehr

Lokalsport

ISCD Rams spielt eine bisher perfekte Saison

Bisher ist es für den ISCD Rams die perfekte Saison in der zweiten Skaterhockey-Bundesliga. Viermal traten sie an, jedes Mal gewannen sie. Die vergangene Partie gegen die Ahauser Maidy Dogs erforderte allerdings mehr Einsatz als erwartet. Zwar gewannen die Düsseldorfer vor heimischem Publikum durch Treffer von Max Meyer, Oliver Markmann (je 2), Sebastian Schmidt, Kostandinos Langer und Johannes Matzken mit 7:5 (3:1, 2:2, 2:2), doch es lief nicht rund. mehr

Radevormwald

SPD-Landtagskandidat Sven Wolf im Wahlkampfeinsatz in Rade

Der Landtagswahlkampf geht in die heiße Phase. Das wird regelmäßig auch dadurch deutlich, dass sich die Parteien mit ihrem Kandidaten und den Wahlprogrammen immer öfter an den Info-Ständen und bei öffentlichen Veranstaltungen präsentieren. Dieser Tradition folgend wollen auch die Radevormwalder Sozialdemokraten in den verbleibenden zweieinhalb Wochen bis zur Landtagswahl am 14. Mai noch einmal richtig Gas geben, teilt der Ortsvorsitzende Dietmar Stark an und kündigt für die nächsten Tage ein ganzes Bündel von Aktionen an. mehr

Hückeswagen

"Made in Hückeswagen" auf der Hannover Messe

Jedes Jahr im Frühling schaut die Wirtschaftswelt in die Landeshauptstadt von Niedersachsen, wenn auf der Hannover Messe die neuesten Entwicklungen und Technologien präsentiert werden. Traditionell lässt sich dann auch Hückeswagens Bürgermeister Dietmar Persian dort blicken, um die heimischen Betriebe auf der weltweit größten Industriemesse zu besuchen und sich von den Fortschritten und Neuentwicklungen "made in Hückeswagen" zu überzeugen. mehr

Niederrhein

"Ideen besser verkaufen": Workshop für Gründerinnen

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Niederrhein lädt gemeinsam mit dem Startercenter NRW bei der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer (IHK) Duisburg-Wesel-Kleve zum einem Workshop für Gründerinnen ein. Er beginnt am Mittwoch, 3. Mai, 16 Uhr, in den Räumen der IHK an der Mercatorstraße 22 bis 24 Uhr in Duisburg, und trägt den Titel "Gute Ideen noch besser verkaufen! Mit Marketing und Werbung zur gezielten Kundenakquise". mehr

Kaarst

Stromkonverter: Amprion kauft Fläche in Osterath

Könnte die umstrittene Stromumwandlungsanlage möglicherweise doch auf Meerbuscher Boden gebaut werden? Oder anders ausgedrückt: Ist Osterath der geheime "Plan C", falls sich die von Übertragungsnetzbetreiber Amprion favorisierten Standorte Kaarst und Gohr nach dem sich derzeit in Überarbeitung befindlichen Standortgutachten und einer Entscheidung "pro Kies" im neu aufgestellten Regionalplan doch nicht realisieren lassen? Fakt ist: Amprion hat ein Grundstück in unmittelbarer Nähe zur bestehenden Umspannanlage in Osterath gekauft. mehr

Grevenbroich

Ladenleerstand behoben: Künstler eröffnen eine "Pop-Up-Gallery"

Geschäftsleerstände können auch sinnvoll genutzt werden. Das zeigt das Beispiel an der Bahnstraße 21: Dort, wo vor kurzem noch ein Friseursalon und ganz früher mal das "Anno" war, sind jetzt die Künstler der Gruppe "E1" eingezogen. Die Ateliergemeinschaft hat gestern eine "Pop-Up-Gallery" eröffnet - die zunächst einmal für drei Monate vor Ort sein wird, und dann so lange, bis sich ein neuer Mieter für das leerstehende Ladenlokal findet. mehr