Alle Artikel vom 2. Mai 2016
Ratingen

Brand in West - niemand verletzt

WEST (RP/kle) Weiterer Einsatz für die Feuerwehr am Wochenende: Die Kreisleitstelle alarmierte gestern um 10.03 Uhr die Feuerwehr zu einem Brand in einem der Wohnhochhäuser an der Jenaer Straße. Bereits auf der Anfahrt bestätigten mehrere Anrufer, dass es im Bereich des siebten Obergeschosses zu einer Verrauchung gekommen war und es im Flurbereich brennt. Die Feuerwehr machte sich mit den Kräften der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr der Löschzüge Mitte, Lintorf sowie Tiefenbroich auf den Weg. Die Einsatzkräfte starteten einen Löschangriff über die Steigleitungen und den Treppenraum ins siebte Obergeschoss, ein Depotgeschoss wurde eingerichtet, zwei Drehleitern an der Gebäudevorder- und -rückseite wurden in Stellung gebracht. Der Brand, den die unter Atemschutz vorgehenden Trupps im Flurbereich der siebten Etage bekämpfen mussten, konnte mit Hilfe eines C-Rohrs gelöscht werden. mehr

Jamie-Lee Kriewitz in Düsseldorf

Von Klein-Japan zum ESC nach Stockholm

Sie liebt den Look japanischer Comic-Figuren und nimmt dafür auch gern in Kauf, dass sie mit ihren Outfits Aufsehen erregt. Doch in diesem Jahr ist alles anders für Jamie-Lee Kriewitz. Bei der Dokomi - Deutschlands größter Manga- und Anime-Convention - achtete kaum jemand auf ihr goldglitzerndes Miniröckchen und die bunte Ohrenmütze (die im Vergleich zu ihren anderen Kopfbedeckungen übrigens überraschend schlicht war). mehr

1:5 gegen Großbritannien

Deutsche Hockey-Männer kassieren Testspiel-Niederlage

Die deutschen Hockey-Männer haben knapp drei Monate vor Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro eine herbe Testspielpleite kassiert. In Bisham Abbey bei London unterlag der ohne mehrere Leistungsträger angetretene Olympiasieger in einem "inoffiziellen" Trainingsspiel mit verkürzter Spielzeit 1:5 gegen Großbritannien. Das Tor für die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) erzielte Tom Grambusch (40.). "Das war für uns ein gutes Spiel, um in unsere Abläufe reinzukommen", sagte Bundestrainer Valentin Altenburg: "Fünf Gegentore sind aber einfach viel zu viel." Die Partie war der erste von insgesamt drei Vergleichen mit dem Olympia-Vierten von 2012. Am Dienstag (14.00 Uhr) treffen beide Teams, diesmal über die volle Spielzeit und mit komplettem Kader, an gleicher Stelle erneut aufeinander. mehr

4:1 gegen ZSKA Moskau

Zenit St Petersburg gewinnt russischen Fußball-Pokal

Zenit St. Petersburg hat den russischen Fußball-Pokal gewonnen. Das Team des scheidenden Trainers André Villas-Boas siegte am Montag in Kasan 4:1 (1:1) gegen ZSKA Moskau. Für Zenit ist es der dritte Cup-Erfolg in Russland nach 1999 und 2010, außerdem gewann der Club 1944 den Pokal in der Sowjetunion. Der Brasilianer Hulk mit zwei verwandelten Elfmetern (34. und 63. Minute) sowie Alexander Kokorin (55.) und Artur Jusopow (70.) schossen den Sieg heraus, ZSKA kam durch Aaron Olanare zum zwischenzeitlichen Ausgleich (36.). In der Liga liegt Zenit vier Spieltage vor Schluss nur auf Platz vier, der Rückstand auf Spitzenreiter ZSKA beträgt vier Punkte. Der portugiesische Trainer Villas-Boas wird seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern, wie der Klub bereits mitgeteilt hat. Als Nachfolger ist Manuel Pellegrini im Gespräch. Der Chilene muss im Sommer bei Manchester City für Pep Guardiola weichen. mehr

20 Jahre Kampf um Anerkennung

Fifa muss Gibraltar als Mitglied aufnehmen

Der Fußball-Weltverband Fifa muss Gibraltar als vollwertiges Mitglied aufnehmen. Der Internationale Sportgerichtshof CAS wies die Fifa an, unverzügliche alle nötigen Schritte zur Aufnahme des Verbandes von Gibraltar (GFA) in die Wege zu leiten. Bereits beim Fifa-Kongress in der kommenden Woche in Mexiko-Stadt muss das Thema nun auf die Tagesordnung genommen werden. Gibraltar könnte dann noch an der Qualifikationsrunde für die WM 2018 teilnehmen, die im September beginnt. Seit mehr als 20 Jahren hatte Gibraltar um die Anerkennung im internationalen Fußball gekämpft. mehr

Radsport

Etixx-Team setzt beim Giro d'Italia ganz auf Sprintstar Kittel

Das belgische Etixx-Quick-Step-Radteam setzt beim Giro d'Italia ganz auf den deutschen Top-Sprinter Marcel Kittel. "Wir machen kein Geheimnis aus der Tatsache, dass wir mit der Motivation kommen, Marcel zu einem Etappensieg zu verhelfen. Und ich denke, wir haben das Potenzial dazu", sagte Sportdirektor Davide Bramati mit Blick auf das neunköpfige Aufgebot der belgischen Mannschaft für die am 6. Mai beginnende Drei-Wochen-Rundfahrt. Die beiden Italiener Fabio Sabatini und Matteo Trentin sowie der Pole Lukasz Wisniowski gehören zu den wichtigsten Helfern im Sprintzug von Kittel. Außerdem wurden Gianluca Brambilla (Italien), Pieter Serry (Belgien) sowie die drei Youngster Bob Jungels (Luxemburg), David De la Cruz und Carlos Verona (beide Spanien) nominiert. mehr

4,45 Millionen im Schnitt

Rosbergs vierter Sieg beschert RTL Rekordquote

Der vierte Saisonsieg von Formel-1-Spitzenreiter Nico Rosberg beim Großen Preis von Russland in Sotschi hat dem übertragenden Sender RTL einen Rekord beschert. Durchschnittlich sahen 4,45 Millionen Zuschauer die Übertragung des Rennens am Sonntagnachmittag, der Marktanteil lag bei 30,6 Prozent. Den bisherigen Spitzenwert 2016 hatte RTL in Bahrain erzielt, als im Schnitt 4,43 Millionen Zuschauer vor den TV-Geräten saßen. mehr

Basketball

Zuschauerschnitt in der BBL bleibt stabil

Die Zuschauerzahlen in der Basketball Bundesliga (BBL) sind im Vergleich zum Vorjahr minimal zurückgegangen. Im Schnitt besuchten in dieser Saison 4408 Fans die 306 Hauptrundenspiele, in der vorherigen Spielzeit lag der Wert bei 4431. Der Rekord stammt aus der Saison 2013/14 (4494). Pokalsieger Alba Berlin ist wie in den vergangenen Jahren mit durchschnittlich 10.094 Besuchern die Nummer eins. Dahinter folgen Meister Brose Baskets Bamberg (6800) und ratiopharm Ulm (6200). Die Hallen beider Klubs waren stets ausverkauft.  mehr

BBL

Klassen verlängert Vertrag mit Phoenix Hagen

Centerspieler Owen Klassen bleibt auch in der Saison 2016/17 beim Basketball-Bundesligisten Phoenix Hagen. Nach Vereinsangaben vom Montag hat der 24 Jahre alte Kanadier seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. Klassen ist der vierte Spieler bei Phoenix Hagen mit einem Kontrakt für die kommende Saison. Auch David Bell und Adam Hess haben sich bis 2017 an den Club gebunden. Marcel Keßen hat bei Phoenix einen bis 2017 gültigen Ausbildungsvertrag. mehr

FSV Mainz 05

Sereno fällt mit Muskelfaserriss bis Saisonende aus

Für Henrique Sereno vom Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 ist die Saison vorzeitig beendet. Der Abwehrspieler hat sich im Training einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen und fällt mehrere Wochen aus. Der 30 Jahre alte Portugiese fehlt den Mainzern damit am Samstag beim VfB Stuttgart und im letzten Saisonspiel am 14. Mai gegen Hertha BSC. Innenverteidiger Niko Bungert, der am vergangenen Samstag beim 0:0 gegen den Hamburger SV eine Nasenbeinprellung erlitt, wird dagegen am Dienstag im Training zurückerwartet. mehr

VfL Wolfsburg

Hecking denkt über Kurz-Trainingslager nach

Bundesligist VfL Wolfsburg denkt nach der Negativ-Serie von sieben sieglosen Spielen über ein Trainingslager vor der Auswärts-Partie am Samstag beim Hamburger SV nach. Eine Entscheidung soll bis Dienstag fallen. "Wir werden Trainingsabläufe verändern", wurde Trainer Dieter Hecking am Montag in Wolfsburger Zeitungen zitiert und bat die VfL-Profis am eigentlich trainingsfreien Montag zu einer Laufeinheit. Äußern wollte sich danach niemand. Der Champions-League-Viertelfinalist hat durch die Sieglos-Serie die Chance auf eine erneute Europapokal-Qualifikation verspielt. Nach dem 1:5 am Samstag in Dortmund kann der Vizemeister der Vorsaison theoretisch sogar noch absteigen. mehr

Turnen

Kim Bui gibt Comeback nach Kreuzbandriss

Die neunmalige deutsche Turn-Meisterin Kim Bui wird am Samstag beim Saison-Auftakt der Bundesliga ihr Comeback nach langer Verletzungspause feiern. Neun Monate nach ihrem Kreuzbandriss will die 27-jährige Stuttgarterin bei den als EM-Qualifikation ausgeschriebenen Wettkämpfen in Hannover ihre Chance auf eine Teilnahme bei den europäischen Titelkämpfen in Bern vom 1. bis 5. Juni wahren. "Kim ist schon wieder gut in Form. Nur am Boden haben wir ihr Programm noch etwas reduziert", sagte Cheftrainerin Ulla Koch am Montag. Nicht starten wird in der Bundesliga-Saison Kim Buis Stuttgarter Teamgefährtin Kim Janas, die nach ihrem Kreuzbandriss auch noch einen Ellenbogenbruch erlitt und voraussichtlich bis Ende des Jahres ausfällt. Auch Lisa-Katharina Hill spielt in Kochs EM-Planungen aufgrund ihres Studiums keine Rolle und wird dem Titelverteidiger MTV Stuttgart zum Saisoneinstieg fehlen. mehr

DEL

Vizemeister Wolfsburg verpflichtet Weiß und Foucault

Der deutsche Eishockey-Vizemeister Grizzlys Wolfsburg hat die Stürmer Alexander Weiß (29) und Kris Foucault (25) verpflichtet. Nationalspieler Weiß wurde für drei, der Kanadier Kris Foucault für zwei Jahre an den Klub aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gebunden. Weiß, viermal deutscher Meister mit den Eisbären Berlin, kommt von den Kölner Haien. Foucault spielte zuletzt in der Schweiz für die ZSC Lions aus Zürich und wurde Pokalsieger. "Dass sich Alex trotz vieler anderer Möglichkeiten für uns entschieden hat zeigt, dass wir sportlich auch für gestandene deutsche Spieler ein sehr interessanter Klub sind", sagte Grizzlys-Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf. mehr

DEL

Meister München holt Nationalspieler Macek

Der neue deutsche Eishockey-Meister Red Bull München hat Nationalspieler Brooks Macek (23) verpflichtet. Der Stürmer kommt von Ligakonkurrent Iserlohn Roosters, über die Vertragslaufzeit machte der Klub keine Angaben. Macek gehört bei der WM in St. Petersburg (6. bis 22. Mai) zum Aufgebot von Bundestrainer Marco Sturm. Eineinhalb Wochen nach ihrem ersten Titelgewinn in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) holten die Münchner zudem die Kanadier Jon Matsumoto (Sturm/Augsburger Panther) und Derek Joslin (Verteidigung/Nürnberg Ice Tigers). 21 Spieler aus der Meistermannschaft bleiben, Ulrich Maurer, Daniel Sparre, Kai Herpich und Jerome Samson verlassen den Verein. mehr

Nach Sieg in Kentucky

"Buschreiter" Jung hat Grand Slam im Visier

Doppel-Olympiasieger Michael Jung hat nach seinem Sieg bei der Vier-Sterne-Prüfung in Lexington/Kentucky den Grand Slam der Vielseitigkeitsreiter im Visier. Sollte der 33-Jährige aus Horb auch an diesem Wochenende in Badminton gewinnen, wäre er der zweite Reiter überhaupt, der die Turniere in Burghley, Lexington und Badminton nacheinander für sich entscheidet. Das gelang bisher nur der Britin Pippa Furnell im Jahr 2003. In Lexington war Jung mit seinem WM-Pferd Rocana in allen drei Wettbewerbsteilen dermaßen überlegen, dass er sich im abschließenden Springen sogar einen Abwurf leisten konnte und dennoch mit großem Abstand gewann. In Badminton wird er wieder sein Olympiapferd Sam satteln. "Es wäre ein Traum, auch dort zu gewinnen, aber es hängt natürlich vor allem davon ab, wie gut Sam in Form ist", sagte Jung. mehr

DEL

Adler Mannheim holen Deutsch-Kanadier Proft

Die Adler Mannheim aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben Stürmer Carter Proft geholt. Der 21-jährige Kanadier mit deutschem Pass kommt von Zweitliga-Meister Kassel Huskies und erhält einen Zweijahresvertrag. Die Nordhessen sind Kooperationspartner der Adler. Proft hat seit der Saison 2014/15 für die Huskies gespielt, in 120 DEL2-Einsätzen traf der Angreifer 20 Mal und legte 35 Tore auf. "Carter ist ein junger Spieler, der körperbetont und mit viel Energie spielt. Er geht dorthin, wo es weh tut", sagte Adler-Manager Teal Fowler. mehr

Kugelstoß-Weltmeisterin

Schwanitz startet nicht in Doha

Kugelstoß-Weltmeisterin Christina Schwanitz muss auf den Start beim Diamond-League-Meeting am Freitag in Doha verzichten. Die 30-Jährige vom LV Erzgebirge laboriert an einer Verletzung der rechten Schulter. "Ich bin wieder zuversichtlicher, aber vor Anfang oder Mitte Juni wird Christina keine Wettkämpfe bestreiten", sagte Bundestrainer Sven Lang am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Ziel ist die Teilnahme an den deutschen Meisterschaften am 18./19. Juni in Kassel und den Europameisterschaften vom 6. bis 10. Juli in Amsterdam. Vizeweltmeister David Storl, der lange mit Knieproblemen zu tun hatte, will seinen Saisoneinstand am 21. Mai in Halle geben. Derzeit weilt Lang mit Schwanitz und Storl im Trainingslager in Südtirol. Dort ist die Sportlerin des Jahres erstmals seit Januar auch wieder in den Ring gestiegen. "Die Olympia-Norm schafft sie locker, doch das ist natürlich nicht unser Anspruch", sagte Lang. mehr

2. Bundesliga

Freiburg kann am Wochenende die Meisterschale bekommen

Bundesliga-Aufsteiger SC Freiburg kann am Sonntag nach seinem Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim (15.30 Uhr/Live-Ticker) auch schon die Schale für die Zweitliga-Meisterschaft entgegennehmen. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) plant für den Fall einer vorzeitigen Entscheidung am 33. Spieltag und wird mit den Ligavorständen Harald Strutz sowie Ansgar Schwenken vor Ort sein. Sollte die Entscheidung erst am 34. Spieltag fallen, wird es keine Ehrung im Stadion geben, weil sowohl Freiburg als auch der zweite Anwärter RB Leipzig auswärts spielen. Die Übergabe würde im Rahmen der Aufstiegsfeierlichkeiten erfolgen. Die Meisterschale der Bundesliga wird definitiv am 34. Spieltag überreicht - entweder an den Tabellenführer Bayern München oder an Borussia Dortmund, das fünf Punkte Rückstand hat. Die Bayern empfangen am letzten Spieltag den Absteiger Hannover 96. mehr

Basketball

Ehemaliger Bundestrainer Menz übernimmt Braunschweig

Der frühere Bundestrainer Frank Menz verlässt den Deutschen Basketball Bund (DBB) und wechselt zum Bundesligisten Löwen Braunschweig. Bei den Niedersachsen wird der 53-Jährige in Doppelfunktion Headcoach und Sportdirektor. Der Vertrag beim DBB wird zum 30. Juni aufgelöst. "Braunschweig ist ein Standort mit großer Basketball-Tradition. Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung und kann es kaum erwarten, die Dinge angehen zu können", sagte Menz. Der gebürtige Berliner, aktuell U20-Trainer beim DBB, wird Nachfolger des Österreichers Raoul Korner (42), der seinen Vertrag nach drei Jahren nicht verlängert. Menz war von Ende 2012 bis Mai 2014 Bundestrainer. Der ehemalige Bundesligaprofi wurde vom DBB degradiert, nachdem das Nationalteam bei der EM 2013 in Slowenien schon nach der Vorrunde ausgeschieden war. Als Bundestrainer für zahlreiche Nachwuchsteams hat Menz beim Verband seit 2006 gearbeitet. mehr

Golf

Turnier in New Orleans auf drei Runden verkürzt

Wegen heftiger Regenfälle ist das US-Turnier der Profigolfer in New Orleans auf drei Runden verkürzt worden. Die Entscheidung über den mit 1,26 Millionen Dollar dotierten Sieg fällt nunmehr am Montag (Beginn 14.00 Uhr MESZ), wenn die am Sonntag abgebrochene dritte Runde beendet werden soll. Spitzenreiter vor der Wiederaufnahme des mit 7,0 Millionen Dollar dotierten Turniers waren US-Profi Brian Stuard und Jhonattan Vegas (Venezuela). Beide lagen nach jeweils fünf gespielten Löchern 13 Schläge unter Par. Alex Cejka (München) hatte bei seiner Rückkehr auf den Platz mit 144 Schlägen den Cut um zwei Schläge verfehlt. Cejka, der nach jetzigem Stand aufgrund seiner Weltranglistenposition neben Martin Kaymer (Mettmann) zweiter deutscher Starter bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro wäre, hatte Anfang April in Houston wegen einer Nackenverletzung nach der ersten Runde aufgegeben. mehr

Tennis

Kohlschreiber klettert dank München-Sieg auf Rang 25

Philipp Kohlschreiber hat dank seines Sieges beim Tennis-Turnier in München die beste Weltranglistenplatzierung seit einem Jahr erreicht. Der 32 Jahre alte Augsburger gewann am Sonntag das Finale gegen den Österreicher Dominic Thiem und steht als bester Deutscher nun auf Rang 25. Youngster Alexander Zverev hat sich durch den Halbfinaleinzug in München auf Platz 43 verbessert. Für den 19-Jährigen ist es die beste Platzierung seiner Karriere. Die Weltrangliste wird weiter vom überragenden Serben Novak Djokovic angeführt (15.550 Punkte). Weit dahinter rangieren der Brite Andy Murray (7925), die Schweizer Roger Federer (7535) und Stan Wawrinka (6460) sowie der Spanier Rafael Nadal (5915). mehr

Golf

Shin gewinnt nach Aufholjagd ersten Titel

Profigolferin Jenny Shin hat nach einer Aufholjagd ihren ersten Sieg auf der LPGA-Tour gefeiert. Die 23 Jahre alte Südkoreanerin spielte auf dem Par-71-Kurs im texanischen Irving zum Abschluss eine 67 und sicherte sich ein Preisgeld in Höhe von 195.000 Dollar (ca. 170.000 Euro). Zwei Schläge zurück teilten sich ihre Landsfrauen Hur Mi-Jung und Amy Yang sowie Gerina Piller (USA) den zweiten Platz. Sandra Gal (Düsseldorf) und Caroline Masson (Gladbeck) waren in Texas bereits nach drei Runden am zweiten Cut gescheitert. Gal fehlte auf Platz 54 nur ein Schlag, um am letzten Tag noch an den Start gehen zu dürfen. Masson folgte auf dem geteilten 58. Rang. Irving ist eines der wenigen Turniere, bei dem sowohl nach der zweiten als auch der dritten Runde ein Cut gesetzt wird. mehr

NHL-Play-offs

San Jose gewinnt auch zweites Spiel gegen Nashville

Die San Jose Sharks sind in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL auf dem besten Weg ins Playoff-Finale der Western Conference. Im Zweitrunden-Duell mit den Nashville Predators gewannen die Sharks am Sonntag (Ortszeit) das zweite Spiel mit 3:2 und führen in der Best-of-Seven-Serie nun mit 2:0. Späte Treffer von Joe Pavelski (58. Minute) und Joe Thornton (60. Minute) entschieden die Partie für die Gastgeber. In der Serie zwischen den St. Louis Blues und den Dallas Stars steht es indes nun 1:1, nachdem die Blues einen 4:3-Sieg nach Verlängerung feierten. David Backes erzielte in der elften Minute der Overtime das Siegtor der Gäste. mehr

Rheinberg

Sparkasse am Niederrhein spendet Bücherkisten

Mia Mertens hat Bücher ausgesprochen gern - ganz besonders weiß sie sie zu schätzen, wenn ihre Mutter Britta ihr daraus vorliest. Aber fast noch lieber spielt das dreijährige Mädchen Glücksfee. Das sahen jetzt die Zuschauer und Zuschauerinnen in der Moerser Stadtbibliothek an der Wilhelm-Schroeder-Straße, darunter die stellvertretende Leiterin der Moerser Stadtbibliothek, Birgit Dreyßig, und der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse am Niederrhein, Giovanni Malaponti. mehr

Hückeswagen

Finanzamt stellt sich Bewertung der Bürger

Der Startschuss für die landesweite Bürgerbefragung der NRW-Finanzverwaltung ist gefallen. Alle Steuerzahler können online unter www.machmit.nrw.de an der Umfrage teilnehmen und ihr Finanzamt bewerten. "Machen Sie mit! Denn die Befragung hilft uns, unseren Service weiter zu verbessern und zeigt uns, in welchen Bereichen wir bereits gut sind und wo wir noch bürgerfreundlicher werden können", wirbt Frank Ritgen, Leiter des auch für Hückeswagen zuständigen Finanzamts in Wipperfürth um eine starke Beteiligung. mehr

Kreis Kleve

Hier kontrolliert die Kreispolizei die Geschwindigkeit

Auf den Straßen im Kreis Kleve ist überhöhte Geschwindigkeit laut Polizei auch weiter die Hauptursache für Unfälle, bei denen Menschen ums Leben kommen. Die Beamten kontrollieren die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzungen in dieser Woche an folgenden Stellen: Am Montag in Rheurdt, Nierderend und in Kalkar, Grabenstraße; am Dienstag in Wachtendonk-Wankum, Grefrather Straße und in Bedburg-Hau, Antoniterstraße; am Mittwoch in Geldern-Hartefeld, Duisburger Straße und in Rees-Haldern, Isselburger Straße; am Donnerstag in Kevelaer, Alter Steeg und in Bedburg-Hau, Sommerlandstraße; am Freitag in Kerken-Rahm, Hülser Straße (B 9) und in Kleve, Tiergartenstraße (B 9); am Samstag in Uedem, Steinbergen und in Emmerich, Eltener Straße sowie am Sonntag in Issum, Kevelaerer Straße und in Kranenburg, B 504. mehr

Ratingen

Stark und souverän durch den Arbeitstag

Der Erfolg und die Ausstrahlung von Unternehmerinnen steht und fällt mit der eigenen Leistungsfähigkeit. "Achtsam und stark durch den Tag" ist das Thema der nächsten Veranstaltung der business-frauen Ratingen am Dienstag, 10. Mai, 19 Uhr, im Restaurant Cedric's, Brachter Straße 85. Die Focusing-Trainerin, Buch- und CD-Autorin Ulrike Pilz-Kusch zeigt, wie frau klug und effektiv auch im übervollen Arbeitsalltag mit vier täglichen Ladestationen für volle Batterien sorgen können - mit erstaunlich wenig Aufwand und Zeit, lustvoll und mit Methoden, die zu ihnen passen. mehr

Geldern

Hier kontrolliert die Kreispolizei die Geschwindigkeit

Auf den Straßen im Kreis Kleve ist überhöhte Geschwindigkeit laut Polizei auch weiter die Hauptursache für Unfälle, bei denen Menschen ums Leben kommen. Die Beamten kontrollieren die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzungen in dieser Woche an folgenden Stellen: Am Montag in Rheurdt, Nierderend und in Kalkar, Grabenstraße; am Dienstag in Wachtendonk-Wankum, Grefrather Straße und in Bedburg-Hau, Antoniterstraße; am Mittwoch in Geldern-Hartefeld, Duisburger Straße und in Rees-Haldern, Isselburger Straße; am Donnerstag in Kevelaer, Alter Steeg und in Bedburg-Hau, Sommerlandstraße; am Freitag in Kerken-Rahm, Hülser Straße (B 9) und in Kleve, Tiergartenstraße (B 9); am Samstag in Uedem, Steinbergen und in Emmerich, Eltener Straße sowie am Sonntag in Issum, Kevelaerer Straße und in Kranenburg, B 504. mehr

Kirchlich

Zweite Konfirmation in der Stadtkirche

Am Sonntag wurden von Pfarrer Manfred Jetter und Pfarrer Volker Lubinetzki in der Stadtkirche folgende Jugendliche konfirmiert: Aaron Alexander Behler, Mira Böse, Florian Buchholz, Jannik Esch, Lillyfee Falentin, Laura-Angelique Gierlich, Tim-Philipp Hein, Chayenne Lara Höller, Jolina Noemi Klesper, Marlon Korff, Julia Kramer, Laura Marie Kurz, Sophie Malsch, Jan Thilo Mücher, Nathalie Odenbach, Bianca Ommer, Ergys Pasho, Kristin Weidner, Jasmin Wünsche. mehr

Ratingen

Stark und souverän durch den Arbeitstag

Der Erfolg und die Ausstrahlung von Unternehmerinnen steht und fällt mit der eigenen Leistungsfähigkeit. "Achtsam und stark durch den Tag" ist das Thema der nächsten Veranstaltung der business-frauen Ratingen am Dienstag, 10. Mai, 19 Uhr, im Restaurant Cedric's, Brachter Straße 85. Die Focusing-Trainerin, Buch- und CD-Autorin Ulrike Pilz-Kusch zeigt, wie frau klug und effektiv auch im übervollen Arbeitsalltag mit vier täglichen Ladestationen für volle Batterien sorgen können - mit erstaunlich wenig Aufwand und Zeit, lustvoll und mit Methoden, die zu ihnen passen. mehr

Solingen

Das Feuerwehrfest läutet in Gräfrath den Wonnemonat ein

Der Klang des Martinshorns ließ die Gäste für einen Moment zusammenzucken - sehr zur Freude der Kinder, die hinter dem Steuer des Feuerwehrautos saßen. Die Löscheinheit 6 aus Gräfrath hatte wieder einmal zu ihrem Feuerwehrfest an den Brandteich eingeladen - und viele Gäste aus dem Stadtteil, darunter zahlreiche Familien mit Kindern, waren dem Aufruf gefolgt, labten sich am Buffet mit Kuchen und Herzhaftem oder besuchten das Brandschutz-Infomobil. mehr

Kaarst

Kabarettist Stadelmann ist auf der Bühne ein Chamäleon

Ingmar Stadelmann hat in den vergangenen fünf Jahren jede Menge Preise eingeheimst, zuletzt 2015 den Jury- und Publikumspreis beim 15. Großen Kleinkunstfestival. Höchste Zeit also, in Kaarst sein Programm "#humorphob" vorzustellen. Der 35-Jährige, der auch als Radiomoderator arbeitet, ist auf der Kleinkunstbühne ein Chamäleon: mal sinnierend wie Dieter Nuhr, dann wieder der Stand-up-Comedian im Stile eines Mario Barth, dem kein Thema zu banal ist. mehr

Fußball

1. FC Monheim siegt durch starke zweite Hälfte

Die Bezirksliga-Fußballer des 1. FC Monheim (FCM) scheinen trotz des bereits feststehenden Aufstiegs nicht gewillt zu sein, die noch ausstehenden Spiele in dieser Saison mit halber Kraft anzugehen. Beim Tabellensechsten VfB Hilden II setzten sich die von Personalsorgen geplagten Monheimer am Ende mit 3:1 (0:1) durch, obwohl nach den Aufstiegsfeierlichkeiten in der Vorwoche im ersten Durchgang noch die nötige Durchschlagskraft fehlte. mehr

Lokalsport

Wenn die Stimmung bei Spielern und Fans echt unter die Haut geht

Die Atmosphäre war so einmalig wie das Ereignis und so ziemlich jeder hatte vor dem Finale, während der Spiels und danach eine Gänsehaut. Weil die riesige Barclaycard-Arena in Hamburg zur Mittagszeit vor dem Final-Four-Endspiel der Profis zwischen der SG Flensburg-Handewitt und dem SC Magdeburg natürlich noch nicht voll besetzt war, konnten sich alle Fans der SG Langenfeld (SGL) sammeln - weil die sonst sehr strengen und bis ins winzigste Detail durchplanenden Verantwortlichen die Zeichen der Zeit erkannt hatten und auch was für die Stimmung tun wollten. mehr

Handball

Knapper Sieg für den TV Aldekerk II beim Hülser SV

Handball-Landesliga, Männer: Hülser SV - TV Aldekerk II 30:31 (13:16). Eigentlich war der Sieg der Aldekerker Zweitvertretung in Hüls nie gefährdet. Das Team von Spielertrainer Nils Wallrath lag immer vorne. Dass es dann doch noch mal knapper wurde, beschreibt Wallrath so: "Zum einen hatten wir am Ende die eine oder andere unglückliche Schiedsrichterentscheidung gegen uns, zum anderen ist es dann doch nicht so einfach wie gedacht, die Motivation derart hoch zu halten. mehr

Brüggen

Die Liste der Ausgezeichneten

Die ausgezeichneten Sportler bei der Sportlerehrung bei der Burggemeinde Brüggen Fußball TuRa Brüggen, F-Junioren, Spieler Jake Cremer, Luca Drießen, Edin Hergic, Anouk Johnen, Finn-Yannik Magdowski, Niklas Meißner, Felix Mory, Daniel Ogermann, Kai Potthoff, Eric Vallen, Simon Windhausen, Lasse Krauß, Louis Uhling und Lenny Ernst sowie die Trainer Thomas Drießen, Stefan Vallen und Marcus Ogermann; C-Junioren: Julian Cuylen, Lukas Dülks, Luca Dorsch, Lukas Erkens, Nicolas Glende, Milan Greupner, Piet Nolte, Till Oonk, Marcos Pereira, Jonas Roosen, Oliver Tophoven, Nick van der Weyden, Julian Waldhausen, Jana Wagner, Timm Wielgosch, Kai Küglera und Albin Beqiri, Trainer Peter Willemsen. mehr