Alle Artikel vom 11. Januar 2017
Wechselkandidaten

Verlassen Henrique und Wollscheid den VfL Wolfsburg?

Bruno Henrique und Philipp Wollscheid könnten den Bundesligisten VfL Wolfsburg in diesem Winter noch verlassen. "Bei Bruno ist es in der Tat so, dass es einige Anfragen aus Brasilien gibt", sagte Sportchef Olaf Rebbe vor der Abreise des VfL am Mittwoch aus dem Trainingslager im spanischen La Manga. Der Angreifer scheint aktuell keine Alternative zum Stammpersonal zu sein und fehlte in La Manga zudem einige Tage wegen eines Infektes. Für Wollscheid kommt nur ein vorzeitiges Ende des Leihgeschäftes mit Stoke City in Betracht, da ein Transfer zu einem dritten Club in dieser Saison nicht mehr möglich ist. "Das ist zur Zeit ergebnisoffen", sagte Rebbe. Trainer Valérien Ismaël ergänzte: "Das Transferfenster ist geöffnet, da kann alles passieren." Der Abwehrspieler hatte ebenfalls wegen einer Krankheit das Trainingslager komplett verpasst und dürfte aktuell kaum eine Chance auf einen Kaderplatz haben. Ersatzkeeper Koen Casteels, Außenspieler Vieirinha und Mittelfeldspieler Luiz Gustavo, die zuletzt ebenfalls als Wechselkandidaten galten, sollen dagegen bleiben. mehr

Basketball

Champions-League-Rekord für Chris Kramer

Der Oldenburger Basketball-Profi Chris Kramer hat einen Champions-League-Rekord aufgestellt. Dem 28 Jahren alten US-Amerikaner gelang beim Sieg gegen den türkischen Klub Usak Sportif als erstem Spieler in der noch jungen Geschichte der Basketball-Champions-League ein Triple-Double. Kramer erzielte beim 106:77 (53:42) am Dienstagabend 16 Punkte, 10 Rebounds und 13 Assists. In dem neu eingeführten Europapokal-Wettbewerb haben sich die Oldenburger bereits zwei Spieltage vor dem Ende der Gruppenphase für die erste Play-off-Runde qualifiziert. mehr

Rückkehr nach Brasilien

Roger verlässt FC Ingolstadt im Sommer

"Libero" Roger wird Fußball-Bundesligist FC Ingolstadt im Sommer verlassen und zurück in seine brasilianische Heimat wechseln. "Die Entscheidung fiel mir schwer, aber es wird Zeit, nach acht Jahren in Deutschland nach Hause zu gehen", sagte der Defensivspieler dem Donaukurier. Der 31-Jährige war nach Stationen bei Arminia Bielefeld und Energie Cottbus 2012 zum FCI gewechselt, sein Vertrag dort endet im Juni. Die Schanzer bestätigten den Abschied am Mittwochnachmittag. Roger sprach von einer Entscheidung "allen voran für die Familie". Offenbar zieht es ihn zum Traditionsklub Atlético Mineiro. Zuvor will er noch einmal alles geben, um mit Ingolstadt die Klasse zu halten, wie er versicherte.Für den Tabellen-Vorletzten ist der Abschied von Roger ein schwerer Verlust. Im neuen 3-4-3-System von Trainer Maik Walpurgis ist der Brasilianer als "freier Mann" eine wichtige Stütze in der Abwehr. mehr

Tennis

Zimonjic wird neuer Davis-Cup-Teamchef von Serbien

Doppelspezialist Nenad Zimonjic ist neuer Kapitän der serbischen Davis-Cup-Mannschaft. Der 40-Jährige wird Nachfolger von Bogdan Obradovic, der Serbien 2010 zum bisher einzigen Titel in dem Mannschaftswettbewerb geführt hatte. Zimonjic, der noch aktiv Doppel spielt und 53 Doppel-Turniere gewonnen hat, wird sein Debüt als Teamchef im Februar geben. In der ersten Runde vom 3. bis 5. Februar hat Serbien ein Heimspiel gegen Russland. mehr

Nach einer Woche

Verletzter Johnson verlässt Basketballer aus Würzburg

Nach gerade einmal einer Woche gehen Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg und US-Guard Elijah Johnson wieder getrennte Wege. Der 26-Jährige hat sich am Montagabend im Training eine Schulterverletzung zugezogen, der Vertrag mit dem Spieler wurde aufgelöst. Johnson war erst am vergangenen Donnerstag in Würzburg eingetroffen und schon einen Tag später bei der BG Göttingen (67:79) im Team des neuen Trainers Dirk Bauermann zum Einsatz gekommen. mehr

Biathlon

Hildebrand wird für Staffel geschont

Ohne Franziska Hildebrand wird die deutsche Biathlon-Staffel der Damen beim Heim-Weltcup in Ruhpolding antreten. Die Staffel-Weltmeisterin wird geschont. Damen-Bundestrainer Gerald Hönig nominierte für das 4x6-Kilometer-Rennen am Donnerstag (14.30 Uhr/ARD und Eurosport) Vanessa Hinz, Maren Hammerschmidt, Franziska Preuß und Laura Dahlmeier. Die erste und bisher einzige Staffel der Saison hatten die deutschen Skijägerinnen im Dezember in Pokljuka vor Frankreich und der Ukraine gewonnen. Letztmals stand eine deutsche Damen-Staffel nach dem prestigeträchtigen Rennen in der Ruhpoldinger ChiemgauArena vor drei Jahren ganz oben auf dem Podest. Am 8. Januar 2014 setzten sich Franziska Preuß, Evi Sachenbacher-Stehle, Laura Dahlmeier und Franziska Hildebrand vor Norwegen und der Ukraine durch. mehr

Leichtes Plus

5,1 Millionen Menschen sind in NRW im Sportverein

Die Vereine des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen haben einen leichten Mitgliederzuwachs erlebt. Laut der am Mittwoch veröffentlichten Bestandserhebung für 2016 sind 5,108 Millionen Menschen in Sportvereinen des größten Landessportbundes in Deutschland Mitglied. Dies ist ein kleines Plus von 0,46 Prozent (23 376 Menschen) im Vergleich zum Vorjahr, hieß es in einer LSB-Mitteilung. Damit erreichte die Mitgliederzahl fast den Höchststand aus dem Jahr 2007 (5,112 Millionen). Gesunken ist dagegen die Zahl der NRW-Sportvereine - vor allem bedingt durch gezielte Fusionen - auf 18 843 Klubs. mehr

Tennis

Kohlschreiber steht im Viertelfinale von Sydney

Tennisprofi Philipp Kohlschreiber ist in der Vorbereitung auf die Australian Open weiter im Vormarsch. Der Augsburger setzte sich beim ATP-Turnier in Sydney mit 7:5, 6:4 gegen Lokalmatador Jordan Thompson durch und steht im Viertelfinale. Dort bekommt es der an Position fünf gesetzte Kohlschreiber (33) mit Viktor Troicki (Serbien/Nr. 3) zu tun. Ausgeschieden ist dagegen Mischa Zverev. Der 29-Jährige aus Hamburg unterlag dem Spanier Pablo Carreno Busta (Nr. 4) in der Olympiastadt bei dem mit 495.630 Dollar dotierten Vorbereitungsturnier auf die Australian Open in Melbourne (ab 16. Januar) 6:3, 6:7 (4:7), 3:6. mehr

Bundesliga

Bicakcic liebäugelt mit Abschied aus Hoffenheim

Der bosnischer Fußball-Nationalspieler Ermin Bicakcic ist unzufrieden mit seiner Reservistenrolle beim Bundesligisten 1899 Hoffenheim. "Ich will mein Geld auf dem Platz verdienen, so bin ich. Für mich fühlte es sich so an, als ob ich plötzlich wieder am Anfang stehen würde", sagte der 26 Jahre alte Innenverteidiger der Sport Bild. Obwohl Bicakcic seinen Vertrag erst im September des vergangenen Jahres bis 2020 verlängert hat, will er einen vorzeitigen Abschied aus dem Kraichgau nicht ausschließen: "Ich hoffe, dass sich meine Situation jetzt ändert. Eine Fußball-Karriere ist zu kurz, um die besten Jahre auf der Bank zu verbringen. Sonst muss man sich irgendwann mit anderen Optionen befassen." Bicakcik steht beim einzig ungeschlagenen Team im deutschen Profifußball seit Monaten nicht mehr in der Startelf, weil die Verteidiger Niklas Süle, Benjamin Hübner und Kevin Vogt in der Dreierkette gesetzt sind. mehr

Leihe bis Saisonende

Ducksch wechselt von St. Pauli nach Kiel

Zweitligist FC St. Pauli hat Stürmer Marvin Ducksch leihweise an Holstein Kiel abgegeben. Der 22-Jährige soll beim Drittligisten bis zum Saisonende Spielpraxis sammeln. "Für ihn ist es eine gute Möglichkeit, sich nach seinen Verletzungen optimal aufzubauen und sich die nötige Spielpraxis zu holen", sagte St. Paulis Trainer Ewald Lienen zum Wechsel des bundesligaerfahrenen Profis. Ducksch war im Sommer 2016 von der Regionalligamannschaft von Borussia Dortmund nach Hamburg gewechselt. Er kam bislang in zehn Zweitligaspielen und zwei Pokalpartien für die Kiezkicker zum Einsatz und schoss zwei Tore. mehr

Schlechtes Wetter

"Club" fliegt doch noch ins Trainingslager

Die Wetteraussichten für die kommenden zehn Tage haben beim Zweitligisten 1. FC Nürnberg die Sehnsucht nach einem Ortswechsel aufkommen lassen. Wie der "Club" am Mittwoch bestätigte, wird die Mannschaft mit Trainer Alois Schwarz ab Sonntag und bis zum darauffolgenden Samstag ein Trainingslager im spanischen Alicante beziehen. Für Nürnberg sind ab Samstag Schneefälle sowie anschließend Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt vorhergesagt. Für Alicante wird weitgehend stabiles Wetter mit Tageshöchstwerten zwischen zehn und 14 Grad erwartet. mehr

Geldern

Kreis Klever WFG informiert über Inkasso-Verfahren

Forderungsausfälle für erbrachte Dienstleistungen, Lieferungen und Leistungen belasten den unternehmerischen Erfolg der Dienstleister und können bisweilen für sie sogar existenzgefährdend sein. Wie man diesem Risiko präventiv begegnen kann, und welche Möglichkeiten im Falle drohender Forderungsausfälle nutzbar sind, erfahren die Teilnehmer im Rahmen der Vortragsveranstaltung "Gute Leistung ist ihr Geld wert: Bonitätsprüfung - Forderungsmanagement - Inkasso-Verfahren" am Donnerstag, 2. Februar, von 15 bis 17 Uhr im Euregio-Forum der Euregio Rhein-Waal in Kleve, Emmericher Straße 24. Hans Wolters, Geschäftsführer der gleichnamigen Creditreform aus Emmerich, und Irmgard Verstegen, Inhaberin eines Inkasso-Büros in Kleve, werden auf praktische Tipps für ein verbessertes Forderungsmanagement eingehen. mehr

Hückeswagen

"Schutz vor Kriminalität" Thema bei der kfd

Die Katholische Frauengemeinschaft (kfd) lädt in Zusammenarbeit mit der Kreispolizeibehörde für Dienstag, 31. Januar, zu einem Vortrag zum Thema "Schutz vor Kriminalität im Alltag" ins Gemeindehaus ein. Kriminalhauptkommissar Walter Steinbrech referiert dann zu den Schwerpunkten "Verkaufsveranstaltungen: Kaffeefahrten & Co und Reisegewerbe", "Vertragsfallen: Ihre Unterschrift ist gefragt" sowie "Trickbetrug & Trickdiebstahl: Das böse Spiel mit der Hilfsbereitschaft, wenn es an der Haustüre klingelt". mehr

Kreis Mettmann

Heute Vortrag über Essstörungen bei Frauen

Zu dick oder zu dünn - viele Frauen hadern mit ihrem Gewicht. Magersucht, Bulimie und zwanghaftes Essen nehmen ein großes Ausmaß im Leben von Frauen und Mädchen ein. Frauen machen sich dünne und legen sich innere Fesseln an. Sabine Böse, Fachberaterin für Essstörungen und seit 26 Jahren in der Frauenberatungsstelle in Wuppertal aktiv, widmet sich diesem Themenfeld am heutigen Mittwoch, 11. Januar, 19.30 Uhr, in einem Vortrag im Frankenheim-Saal des Kaiserhofs, Bahnstraße 4 in Erkrath. mehr

Kreis Kleve

Kreis Klever WFG informiert über Inkasso-Verfahren

Forderungsausfälle für erbrachte Dienstleistungen, Lieferungen und Leistungen belasten den unternehmerischen Erfolg der Dienstleister und können bisweilen für sie sogar existenzgefährdend sein. Wie man diesem Risiko präventiv begegnen kann, und welche Möglichkeiten im Falle drohender Forderungsausfälle nutzbar sind, erfahren die Teilnehmer im Rahmen der Vortragsveranstaltung "Gute Leistung ist ihr Geld wert: Bonitätsprüfung - Forderungsmanagement - Inkasso-Verfahren" am Donnerstag, 2. Februar, von 15 bis 17 Uhr im Euregio-Forum der Euregio Rhein-Waal in Kleve, Emmericher Straße 24. Hans Wolters, Geschäftsführer der gleichnamigen Creditreform aus Emmerich, und Irmgard Verstegen, Inhaberin eines Inkasso-Büros in Kleve, werden auf praktische Tipps für ein verbessertes Forderungsmanagement eingehen. mehr

Lokalsport

Hendrik Rachow wechselt von Opladen nach Leichlingen

Der Leichlinger TV hat einen weiteren Neuzugang für die kommende Spielzeit aus der unmittelbaren Umgebung verpflichtet: Kreisläufer Hendrik Rachow wechselt im Sommer vom Oberligisten TuS 82 Opladen zum Handball-Drittligsiten, bei dem er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 unterschrieb. "Ich habe immer die höchsten sportlichen Ambitionen und freue mich in der 3. Liga auf eine neue Herausforderung", sagt Rachow. "Es war und ist eine tolle Zeit in Opladen mit der Mittelrheinmeisterschaft im vergangenen Jahr als Krönung." mehr

Unterrath

Ersatzleuchte für Gaslaterne am Krönerweg

Für Andreas Junge begann das neue Jahr mit einem Schreckmoment: Der Unterrather entdeckte am Krönerweg, wo bislang eine historische Aufsatzleuchte stand, eine moderne LED-Laterne. Er habe lange an der historischen Dokumentation der Siedlung mitgewirkt, die zuvor intakte Gaslichtstraße, die seitens der Unterrather Vereine inklusive dem Rheinischen Verein für Denkmalpflege als Erhaltungszone vorgeschlagen wurde, sei ohne erkennbaren Grund zerstört worden. mehr

Düsseldorf-Süd

TTC Benrath in Not: Doppel-Bilanz ist zu schwach

Wenn am 14. Januar die Rückrunde der Tischtennis-Bezirksliga beginnt, geht es für Aufsteiger und Schlusslicht TTC Benrath um den Klassenerhalt. Denn in den bisherigen Begegnungen waren die Benrather nur einmal - gegen die Champions - siegreich, obwohl die Spitzenspieler David Metzger (8:9 Spiele) und Christian Hey (10:11) sowie Neuzugang Eugen Gimajew (8:6) bewiesen, dass sie sich in der per Durchmarsch erreichten neuen Liga durchaus behaupten können. mehr

Gesamtschule Büttgen

Rektor Hermann Köster geht in den Ruhestand

So richtig kann Hermann Köster sich ein Leben ohne Schule noch nicht vorstellen. "Ich bin immerhin 21 Jahre in Kaarst zur Schule gegangen", sagt der gebürtige Westfale schmunzelnd. Nach dem Studium an der Pädagogischen Hochschule Rheinland und dem Referendariat an der Maximilian-Kolbe-Schule in Neuss machte er zunächst Station an der Hauptschule Weißenberg in Neuss, bevor er am 1. Februar 1996 die Leitung der Hauptschule in Büttgen übernahm. mehr

Fußball

26. Hallenmasters: Teilnehmerfeld ist fast komplett

Bis auf die beiden Finalisten der am Sonntag stattfindenden Viersener Stadtmeisterschaften stehen die Teilnehmer der 26. Auflage des Volksbank Masters vom 20. bis 22. Januar fest. Sicher dabei sind: SpVg. Odenkirchen, Victoria Mennrath, VfR Fischeln II, Preussen Krefeld, Union Nettetal, TIV Nettetal, VSF Amern, SC Waldniel, Niersia Neersen, VfL Tönisberg und Rheinland Dremmen sowie natürlich Gastgeber Dülkener FC. Jeweils mit einer Wildcard bedacht wurden der TSV Kaldenkirchen und der Rheydter SV. Auch die Starter im Frauenwettbewerb im Rahmen des Masters stehen fest: TSV Kaldenkirchen, Union Nettetal, Borussia Mönchengladbach, 1. mehr

Gut Gemacht

Spende für 60 Kinder mit seelischer Behinderung

Dank einer Spende von 2000 Euro kann die Lebenshilfe Kreis Viersen neue Freizeitangebote für rund 60 Kinder mit seelischer Behinderung - Autismus, traumatische Erlebnisse und ADHS - initiieren. Angelika Berg freute sich, als jetzt die Vertreter der vier Service-Clubs, die auf dem Martinsmarkt in ihrem Zelt auf dem Remigiusplatz mit dem Verkauf von Speisen und Getränken sowie einer Tombola dieses Geld zusammenbrachten und ihr überreichten. mehr

Radevormwald

Gira-Technik in Elbphilharmonie

Wenn am heutigen Mittwoch in Hamburg die Elbphilharmonie nach mehr als neunjähriger Bauzeit mit einem Konzert feierlich eröffnet wird, ist auch die Firma Gira Giersiepen aus Radevormwald dabei. Als Hersteller intelligenter Lösungen für die Gebäudesteuerung hat das Unternehmen aus dem Bergischen das Konzerthaus in der Elbmetropole, das das weltweit renommierte Architekturbüro Herzog & de Meuron aus Basel entworfen hat, mit "Smart Building"-Technologie ausgestattet. mehr