| 02.30 Uhr

Die Toten Hosen sind jetzt Ehrenbürger von Buenos Aires

Buenos aires (lest). Die Toten Hosen sind als "Ehrenhafte Gäste" der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires ausgezeichnet worden. Eine Stadträtin überreichte den Düsseldorfer Punkrockern vor dem Abschlusskonzert ihrer zehntägigen Jubiläumstournee eine Urkunde und einen Zierteller. Seit 20 Jahren kommt die Band regelmäßig für Konzerte nach Südamerika. Über 30 Auftritte haben die Musiker im Laufe der Jahre gegeben und sich damit einen festen Fanstamm aufgebaut. Der hatte sich im Internet für die Auszeichnung der Band eingesetzt. Über eine Fan-Seite auf Facebook hatten die argentinischen Anhänger 2000 Unterschriften gesammelt und sie dem Stadtrat überreicht. "Die Toten Hosen sind wie Botschafter für Deutschland in der Welt, und in Deutschland sind sie Botschafter für Argentinien", zitiert jetzt die "Süddeutsche Zeitung" den Initiator der Aktion, Santiago Rodriguez.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Die Toten Hosen sind jetzt Ehrenbürger von Buenos Aires


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.