| 15.44 Uhr

Neues Album "King of Kings"
Leaves' Eyes vertonen erneut Weltgeschichte

"King of Kings": Leaves' Eyes vertonen erneut Weltgeschichte
Leaves' Eyes: Liv Kristine und ihre Mannen. FOTO: Rosenheim Rocks Leaves' Eyes
Düsseldorf. Seit über zehn Jahren vertonen Leaves' Eyes Weltgeschichte. Nun bringt die Band mit "King of Kings" ein weiteres Album für Historyfans. Wieder geht es in die Zeit der Wikinger.

Die norwegische Sängerin Liv Kristine, die seit vielen Jahren schon in Stuttgart beheimatet ist, zählt zu den charismatischsten Erscheinungen der Metal-Szene und gilt auch darüber hinaus als Stil-Ikone. In ihrer Musik erwachen alte Wikinger–Legenden zum Leben. In ihren Bühnen-Outfits verschmelzen Gothic-Mode und Haute Couture-Elemente.
 
Durch mehr als 50 Länder und über fünf Kontinente ist ihre Band bereits getourt. Dabei spielt die Verbundenheit zu Norwegen eine große Rolle. Das am 11. September erschienene neue Album "King Of Kings" widmet sich so der tausendjährigen Legende um Norwegens ersten König "Harald Fairhair". Mit Bombast katapultiert die Musik den Hörer ins 10. Jahrhundert zur Schlacht am Hafrsfjord. Und mit dem typisch mystisch-symphonischen Sound beweist die Band erneut ihr Talent, Sagen und Legenden der Vergangenheit musikalisch eindrucksvoll einfangen zu können.

Legenden über Leben, Tod und die gewaltige Macht des Meeres spielen in den Songs des Albums eine Rolle. "King Of Kings" ist Musik im Leindwandformat – eindrucksvolle, vertonte Bilder, die Geschichte zum Leben erwecken.

Tour-Termine für Deutschland:

15.10. Mannheim, Alte Seilerei
20.10. Geiselwind, Music Hall
21.10. Hamburg, Markthalle
27.10. Augsburg, Spectrum
28.10. Berlin, K17
30.10. Dresden, Puschkin
31.10. Hameln, Rattenfänger

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"King of Kings": Leaves' Eyes vertonen erneut Weltgeschichte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.