| 10.15 Uhr

Veranstaltungen in NRW
Die besten Tipps für das lange Wochenende

Die besten Tipps fürs lange Fronleichnam-Wochenende in NRW
Akrobatik beim "Circus Roncalli". FOTO: roncalli
Düsseldorf. Der Brückentag macht es möglich - es gibt wieder ein langes Wochenende. Wir geben Tipps für Familien, Naturliebhaber, Musikfreunde und Nachtschwärmer - kurz: für alle, die etwas unternehmen wollen. Von Marie von Diergardt

Am Donnerstag startet das dreitägige Festival "Rock im Revier" in der Westfalenhalle Dortmund. Die schwedische Rockband "Mando Diao" wird als Headliner ab 20.30 Uhr ihre berühmten Songs wie zum Beispiel "Dance with somebody" zum Besten geben.  Es lohnt sich jedoch auch, schon ab 16 Uhr da zu sein. Bands wie "Prime Circle", "Powerwolf" und "Garbage" werden ebenfalls die Bühne rocken. Außerdem sind "Iron Maiden" am Freitag als Top-Act dabei. Insgesamt also eine perfekte Mischung aus Pop-Rock und Heavy-Metal-Musik. Die Eintrittskarte gilt übrigens auch für Hin- und Rückreise mit dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). Ein Tagesticket gibt es ab 59,90 Euro. Für diejenigen, die alle drei Tage abrocken wollen gibt es auch ein Angebot ab 125 Euro. 

"Die lange Nacht der Weine" findet am Freitag ab 17 Uhr in der Karl-Arnold Straße 3 beim Gare Du Neuss statt. Die alten Frachthallen hinter dem Bahnhof kreieren eine besonders coole und ungewöhnliche Atmosphäre. Im Vorverkauf kosten die Tickets 12 Euro, bei der Abendkasse 15. Dafür können Sie von 17 bis 21 Uhr bei Live-Musik 80 Weine testen und gegebenenfalls gleich mehr Vorrat für Zuhause bestellen. Ab 21 Uhr legt ein DJ auf und die Händler bieten ihre Weine für günstige Preise an. Für den kleinen Hunger ist mit einem Angebot an Streetfood-Ständen auch gesorgt.  

Die Deutsche Oper am Rhein in Düsseldorf (Heinrich-Heine-Allee 24) zeigt am Samstag um 19.30 Uhr das berühmte Stück "Die Zauberflöte". Durch die Zusammenarbeit mit der Komischen Oper Berlin wird das Stück mit einem spektakulären Video-Spektakel auf moderne Weise spannend inszeniert. Die Tickets für das fast dreistündige Stück mit Pause können von 16,80 bis 75,10 Euro erstanden werden.

Ebenfalls sehenswert ist "Circus Roncalli" mit dem Jubiläumsprogramm zum 40-jährigen Bestehen. Junge Talente wollen das Publikum mit Qualität, Emotionen und Magie bezaubern. Am Robert-Lehr Ufer 1 wird die Show am Samstag um 15 Uhr sowie 20 Uhr gezeigt. Sonntags wird das Spektakel um 14 und 18 Uhr angeboten, mittwochs bis freitags um 15.30 und 20 Uhr. 

Um das Wochenende gemütlich ausklingen zu lassen, lohnt sich ein Ausflug zum Schloß Dyck in Jüchen, wo am Sonntag ab 10 Uhr die "Gartenlust" geweckt wird. Im Schlossgarten zeigen rund150 Aussteller ihre Waren. Hier gibt es alles von Gartenutensilien bis zu Kleidung, Schmuck und sogar Möbeln. Zusätzlich spielt eine Live-Band  und es wird gegrillt. Erwachsene zahlen 12 Euro, und Kinder bis 16 Jahre 1,50 Euro Eintritt. Der Hund kann auch mitgebracht werden. 

Weitere Tipps unsere Redakteure und Event-Vorschläge finden Sie auf unserer App "DUU"

Karten für diverse Veranstaltungen gibt es bei Westticket.de

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Die besten Tipps fürs lange Fronleichnam-Wochenende in NRW


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.