| 08.14 Uhr

Verletzte bei Unglück in Eschweiler
Weihnachtsbaum stürzt auf Kinderkarussell

Eschweiler bei Aachen: Weihnachtsbaum stürzt auf Kinderkarussell
Feuerwehrleute sperren das Karussel in Eschweiler ab. FOTO: dpa, wok
Eschweiler. Auf dem Marktplatz in Eschweiler bei Aachen ist ein Weihnachtsbaum auf ein Kinderkarussell gestürzt. Fünf Erwachsene sind bei dem Unglück am Sonntagabend verletzt worden.

Das teilte die Polizei Aachen mit. Kinder wurden ersten Erkenntnissen zufolge nicht verletzt. Bislang ist unklar, warum der Baum gegen 18 Uhr kippte. Ein 49-jähriger Mann aus Eschweiler wurde schwer verletzt und wurde stationär ins Krankenhaus Eschweiler aufgenommen.

Die "Aachener Zeitung" sprach davon, dass der rund 15 Meter hohe Baum durch starken Wind umgeknickt worden sei. Auch ein Polizeisprecher sagte in der Nacht, der Baumstamm sei oberhalb einer Verankerung abgebrochen, als auf dem Weihnachtsmarkt gerade starker Wind wehte. Nun werde ermittelt, ob der Baumstamm wegen der Windböen im Zuge des einbrechenden Winters nachgegeben habe oder ob ein Fehler beim Aufstellen des Baums gemacht worden sei. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Winter in NRW: Schnee-Chaos im Rheinland
(felt/lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eschweiler bei Aachen: Weihnachtsbaum stürzt auf Kinderkarussell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.