| 09.12 Uhr

Dormagen
Mann bei Auffahrunfall schwer verletzt

Dormagen-Hackenbroich. Am Sonntagnachmittag ist ein Mann in Dormagen-Hackenbroich schwer verletzt worden, als ein andere Autofahrer auf seinen Wagen auffuhr. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden.

Laut Polizei passierte der Unfall gegen 16 Uhr auf der Kreisstraße 18. Ein Fahrer hielt sein Auto auf der Linksabbiegerspur zur Franz-Gerstner-Straße an, weil die Ampel Rot zeigte. Ein hinter ihm fahrender 20-Jähriger reagierte zu spät und fuhr auf den Wagen auf.

Durch die Kollision wurde der 72-jährige Beifahrer im ersten Auto so schwer verletzt, dass er zur stationären Behandlung in ein Krankhaus gebracht werden musste. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten bei dem 20-Jährigen Alkoholgeruch fest. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

 

(lsa/ots)