| 00.00 Uhr

Dormagen
NGK-Schüler arbeiten in der Ineos-Kantine für Afrika

Dormagen: NGK-Schüler arbeiten in der Ineos-Kantine für Afrika
Die Schüler Franziska Weiß, Lena Cobino, Benedict Kislat, Florian Birmes bei der Arbeit. FOTO: Ineos
Dormagen. Vier Dormagener Gymnasiasten absolvieren Sozialtag. Von Stefan Schneider

Sie sind noch sehr jung und engagieren sich doch schon für Andere: Die Schüler Franziska Weiß (14), Lena Cobino (13), Florian Birmes (12) und Benedict Kislat (11) vom Norbert-Gymnasium in Knechtsteden tauchten für einen Tag in die Arbeitswelt und packten fleißig mit an. Ihr Ziel: Geld verdienen für den Verein "Kinderherzen Kamerun", der sich um die gesundheitliche Versorgung armer Menschen in dem afrikanischen Land kümmert. "Partner" der Schüler war das Petrochemie-Unternehmen Ineos neben dem Chempark Dormagen. Die vier Knechtstedener Gymnasiasten konnten gemeinsam mit den Schülern Fabian (12) und Alexander (10) Steinmetz aus Leverkusen im Betriebsrestaurant von Ineos arbeiten. Sie verkauften dort Frühstücke und Eis, putzten Gemüse und schälten Kartoffeln. Ineos entlohnte jeden Schüler mit 100 Euro, die für den guten Zweck gespendet wurden.

Mit dem Geldbetrag fürs NGK wird über die Kinderärztin Dr. Sarah Epal medizinisch-humanitäre Hilfe in Kamerun geleistet. Die Spende wird zum Kauf von medizinischen Apparaten für ein Krankenhaus in Douala verwendet. Dort arbeitet die ehemalige Schülerin des NGK Sarah Epal in ihrem Urlaub als Ärztin. Ineos und das NGK pflegen seit Jahren eine Kooperation.

Der soziale Tag ist eine Aktion, die deutschlandweit läuft und an der mehr als 80.000 Schüler teilnehmen. Sie unterstützen dabei soziale Projekte und können gleichzeitig in die Berufs- und Arbeitswelt hineinschnuppern und sich erste Einblicke verschaffen. Lena Cobino und Benedict Kislat machten schon zum zweiten Mal mit. "Soziales Engagement von Schulen unterstützen wir selbstverständlich und gern", sagt Anne-Gret Iturriaga Abarzua, Leiterin Unternehmenskommunikation bei Ineos in Köln.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: NGK-Schüler arbeiten in der Ineos-Kantine für Afrika


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.