| 08.48 Uhr

Düsseldorf
Berliner Allee hat jetzt eine Beule

Berliner Allee hat jetzt eine Kurve
Düsseldorf. Alle, die motorisiert durch die Innenstadt fahren, haben ein neues Lieblings-Gesprächsthema: die veränderte Straßenführung auf der Berliner Allee. Wer vom Kö-Bogen kommt und Richtung Corneliusstraße unterwegs ist, trifft unmittelbar vor der Kreuzung mit der Graf-Adolf-Straße auf eine Art Beule. Von Christian Herrendorf

Die Straßenbahn-Haltestelle wird an der Fußgänger-Ampel breiter, deshalb müssen Autofahrer zunächst nach rechts und anschließend wieder nach links lenken, wenn sie einfach nur geradeaus wollen. Die meisten Autofahrer bremsen an der Stelle kurz und meistern die "Schikane" mit verringertem Tempo.

Berliner Allee/Graf-Adolfstraße: So liefen die Bauarbeiten FOTO: Gunter Müller

Dieser ungewöhnliche Weg nach Süden hat seine Ursache in den Bauarbeiten von Anfang Januar. Für die neuen Strecken der Straßenbahnen fehlte eine Verbindung von der Berliner Allee in die Graf-Adolf-Straße. Deshalb wurde die Kreuzung für gut zwei Wochen gesperrt und umgebaut. Für die neue Haltestelle galten dann auch neue Regeln. "Als sie vor vielen Jahren entstand, durfte sie so schmal sein, jetzt aber musste sie breiter werden", erklärt Andrea Blome, Leiterin des Verkehrsamts.

Letztlich trafen die Planer eine Entscheidung zugunsten der Fußgänger. Sie hätten die Linksabbiegespur für Autofahrer von der Berliner Allee in Richtung Hauptbahnhof erhalten können, das hätte aber zwei Inseln und jede Menge Verunsicherung für die Fußgänger bedeutet. "Deshalb haben wir beschlossen, auf den Linksabbieger zu verzichten", sagt Blome.

Der Verkehr rund um die gesperrte Kreuzung Berliner Allee/Graf-Adolf-Straße FOTO: irz

Für diesen Bereich der Innenstadt ist es bereits der zweite Knick. Als vor einigen Jahren die Rasengleise auf der Graf-Adolf-Straße geschaffen und die Haltestellen neu gestaltet wurden, hatte dies auch Konsequenzen für die Autofahrer. An der Kreuzung von Graf-Adolf-Straße und Königsallee schwenkt die Fahrbahn für alle, die Richtung Rhein unterwegs sind, nach rechts. Das Verkehrsamt hat deshalb kleine rot-weiße Poller auf der Straße angebracht, um Autofahrer zu lenken. "Das klappt offenbar gut. Es gab keine Unfälle, und selbst am Bordstein sind kaum Spuren zu sehen", sagt Verkehrsamtsleiterin Blome.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Berliner Allee hat jetzt eine Beule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.