| 13.39 Uhr

"Hostelworld"-Ranking
Düsseldorfer Club unter 20 weltbesten Diskotheken

"Hostelworld"-Ranking: Düsseldorfer Club unter 20 weltbesten Diskotheken
Ungewöhnliche Musik ist das Markenzeichen des "Salon des Amateurs". Hier im Bild: DJane Palina Power. FOTO: Endermann, Andreas
Düsseldorf. Wer gerne reist und gerne tanzt, richtet seine Reiseziele schon mal an der Clubszene aus. Das Reiseportal "Hostelworld" hat deshalb jetzt eine Liste der "20 weltbesten Clubs" veröffentlicht - und Düsseldorf steht drauf.

Die Düsseldorfer Clubszene genießt auch weit über die Landeshauptstadt hinaus einen hervorragenden Ruf. Besonders der "Salon des Amateurs" in den Räumen der Kunsthalle am Grabbeplatz hat es offenbar auch den Feierwütigen aus aller Welt angetan. Das internationele Reiseportal "Hostelworld" nennt den Club in einer aktuellen Top-Liste als einen der 20 besten Nachtclubs der Welt - "wortwörtlich im Herzen von Düsseldorfs kreativer Szene", wie die Autoren schreiben. Worte könnten den ausgewählten Clubs allerdings kaum gerecht werden, heißt es: "Man muss sie erlebt haben, um sie komplett zu verstehen."

In charmanter Vintage-Atmosphäre gibt es im "Salon des Amateurs" nachmittags Kuchen und Snacks, außerdem ein wechselndes Programm mit Lesungen und anderen Veranstaltungen - und abends Party-Stimmung mit DJs aus aller Welt, die Elektro, Funk und anderes auflegen. Mainstream sucht man hier meist vergebens - auch das scheint die Verfasser der Liste überzeugt zu haben.

"Unerhörte" Musik gehöre zum Konzept des "Salon des Amateurs", bestätigt Organisator und DJ Detlef Weinrich. "Wir haben uns einen Namen mit einem ungewöhnlichen Musikprogramm gemacht, das die Gäste auch mal fordert." Wer auf diesen Sound neugierig ist, findet hier bei Soundcloud zahlreiche Kostproben.

Hier ein Beispiel von Salon-Resident Lena Willikens:

Viele DJs, die im Salon auflegen, sind auch international erfolgreich und bespielen Clubs in Amsterdam, London oder Paris. Oft sind sie Sammler, die rare Platten ausgraben und wieder ans Publikum bringen. Das gefällt denen, die im "Salon des Amateurs" tanzen - laut Betreiber Weinrich ganz junge, aber auch Menschen um die 50 Jahre. "Dass sich Menschen verschiedenen Alters bei uns wohl fühlen - das haben wir ganz gut geschafft.

Der Düsseldorfer Club befindet sich übrigens in besonders exklusiver Gesellschaft. Aus Deutschland sind in den Top 20 sonst nur noch das "Berghain" in (natürlich!) Berlin mit seinen drei Tanzflächen und das minimalistische "Robert Johnson" in Frankfurt vertreten. Ansonsten tummeln sich unter den ausgewählten Feier-Orten die spannendsten Bars großer Weltmetropolen - vom Outdoor-Club "Nowadays" im New Yorker Stadtteil Queens über das "Kaiku" in der finnischen Hauptstadt Helsinki bis zum "Phonox" in London. Hier die vollständige Liste.

(nic/hpaw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Hostelworld"-Ranking: Düsseldorfer Club unter 20 weltbesten Diskotheken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.