| 08.26 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Das sind im Januar die Show-Highlights

Veranstaltungs-Tipps: Das sind im Januar die Show-Highlights
Bei "Holiday on Ice" spielt Annette Dytrt die Hauptrolle. Das Trio "Vintage Vegas" (rechts) singt live. FOTO: m. foteinopoulos
Düsseldorf. Das Jahr 2016 startet mit dramatischen Karrieren auf dem Eis, der Kunst der Bewegung und mit einer Hip-Hop-tanzenden Schwanen-Prinzessin. Von Holger Lodahl

Swan Lake Reloaded Peter Tschaikowskys "Schwanensee" gilt als das meistaufgeführte Ballett. Der schwedische Choreograph Fredrik Rydman präsentiert mit "Swan Lake Reloaded" eine moderne Version dieses Klassikers. Die romantische Geschichte funktioniert auch mit lauten Beats, Samples, Remixen und Hip-Hop: Prinz Siegfried geht mit einer Armbrust auf die Jagd und erkennt in einem Schwan die Prinzessin Odette. Bis sich Siegfried und Odette verlieben, müssen sie erst den fiesen Zauberer Rotbart besiegen und allerlei andere Unstimmigkeiten aus dem Weg räumen. Fredrik Rydman interpretiert Odette als Prostituierte und Rotbart als Zuhälter. "Swan Lake Reloaded" verspricht, eine aufsehenerregende Show zu werden. Rydman zeigte sein Können beim Eurovision Song Contest 2015. Für den schwedischen Beitrag "Heroes" choreographierte er die Strichmännchen-Light-Show. Der Lohn: ein Sieg für Schweden. "Swan Lake Reloaded" ist ab Dienstag, 19. Januar, im Capitol Theater zu sehen.

In "Swan Lake Reloaded" mischt sich Ballett mit Hip-Hop und Pop. FOTO: M. Bäcker

Holiday on Ice: Passion Annette Dytrt ist die neue Hauptdarstellerin beim Show-Klassiker "Holiday on Ice". Die mehrfache Deutsche Meisterin im Eiskunstlauf spielt in "Passion" eine Rolle, die eng mit ihr verknüpft ist. Die Produktion spiegelt ihre lebensnahe Geschichte von der Leidenschaft des Eislaufens wider, dem Traum der Eisprinzessin, dem Karriereziel von Olympia und dem Wunsch, vor den Zuschauern auf dem Eis zu stehen - ein Weg, der von Freundschaften und sogar der ganz großen Liebe begleitet wird. Durch die Darbietungen der Läufer wird der Werdegang mit all seinen Facetten eindrucksvoll und authentisch inszeniert und soll den Zuschauer von Anfang bis zum Ende mitfühlen, mitfiebern und mitfeiern lassen. Ein besonderes Highlight der aktuellen Show sollen die Live-Auftritte der Band "Vintage Vegas" werden. Das Trio um Casting-Show-Star Giovanni Zarrella singt für "Holliday on Ice - Passion" neu eingespielte Klassiker aus Pop, Schlager und Swing. "Holiday on Ice: Passion" ist ab Donnerstag, 28. Januar, in der Mitsubishi Electric Halle zu erleben.

Imagine Einen Ausflug in die kreative Welt der Bewegungskünste bieten die Künstler der Turnshow "Imagine". Das Programm will in eine Welt voller Bilder, Fantasien und Träume zwischen Illusion und Wirklichkeit entführen. So vereint das Ensemble "Ballet on Shoulders" eleganten und grazilen Spitzentanz und Akrobatik auf hohem Niveau. Eine Mischung aus Slapstick und gewagter Akrobatik hingegen präsentiert "Herr Stanke": Mit einem widerspenstigen Teppich, einer Reckstange und Hosenträgern zeigt er turnerische Meisterleistungen und sicherlich eine Aufgabe für das Zwerchfell. "Rope Skipping" wiederum ist eine moderne Form des Seilspringens. Die Gruppe "Jump Rope" hat diesen Sport für "Imagine" bühnengereicht bearbeitet. In hoher Geschwindigkeit und mit viel Beweglichkeit sind die Künstler perfekt auf die Musik abgestimmt. Die Show ist am 9. Januar im ISS Dome zu sehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipps: Das sind im Januar die Show-Highlights


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.