| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Kultur für Kurzentschlossene

Düsseldorf. Nachwuchs im Opernhaus, Kom(m)ödchen feiert Geburtstag und Volker Rosin gibt ein Konzert - Veranstaltungen, für die es noch Karten gibt. Von Dagmar Haas-Pilwat

Choreographien In der vergangenen Saison hat Martin Schläpfer mit "Young Moves - Plattform Choreographie Ballett am Rhein" ein neues Format geschaffen, das spontan begeistert hat. Es bietet dem choreographisch ambitionierten Nachwuchs in der Compagnie die Chance, eigene Uraufführungen zu entwickeln und im Rahmen eines großen Opernhauses professionell umzusetzen. Sechs Uraufführungen feiern am Dienstag, 19.30 Uhr und Sonntag, 15 Uhr, Premiere im Opernhaus, Heinrich-Heine-Allee 16a: Neben Wun Sze Chan, So-Yeon Kim, Michael Foster und Boris Randzio, die bereits in der vergangenen Spielzeit eigene Kreationen auf die Bühne gebracht haben, stellen sich erstmals Chidozie Nzerem und Sonny Locsin vor.

Kunstabend In der Reihe KPMG-Kunstabende wird am ersten Mittwoch im Monat bei freiem Eintritt ab 18 Uhr im K20, Grabbeplatz und im K21, Ständehaus, ein Programm mit verschiedenen Themenführungen und Veranstaltungen präsentiert. Um 20 Uhr spricht im K21 die Bildhauerin Inge Mahn über ihr plastisches Arbeiten.

Ballett "Petite Messe solennelle" heißt Martin Schläpfers Ballett zu Gioacchino Rossinis gleichnamiger Messe für vier Solisten, gemischten Chor, zwei Klaviere und Harmonium. Rossinis in späten Jahren komponierte Kirchenmusik ist alles andere als eine Petitesse. Das Spannungsfeld zwischen den großen Fragen des Menschseins und den Irrsinnigkeiten der Opera buffa bereitet Schläpfers Tanzkunst einen reichen Boden. "Mit "Petite Messe solennelle" bringt er ein Stück auf die Bühne, das in der Begegnung von Tänzern, Solisten sowie dem Chor die künstlerischen Kräfte des Hauses bündelt. Vorstellungen sind am Donnerstag und Freitag, 19.30 Uhr, im Opernhaus, Heinrich-Heine-Allee 16a.

Kabarett Die 1947 von Kay und Lore Lorentz im Hinterzimmer einer Düsseldorfer Kneipe gegründete Kleinkunstbühne "Kom(m)ödchen" wird in diesem Jahr 70. Hausherr Kay S. Lorentz verzichtet zum Jubiläum auf alle Festreden und möchte stattdessen mit Freunden des Hauses und dem Publikum feiern. Zu diesem Anlass hat Ensemblemitglied Christian Ehring ein 30-minütiges Kurzprogramm "Tempo 70" über die Geschichte des Hauses geschrieben, das am Freitag, vier Mal, 16, 18, 20 und 22 Uhr im Kom(m)ödchen, Kay-und-Lore-Lorentz-Platz, gezeigt wird.

Konzert Das Rheinland hat ein neues Orchester: In der Deutschen Rhein-Philharmonie haben sich Musiker zusammengefunden, die auf hohem musikalischem Niveau projektbezogen Konzerte gestalten wollen. Am Samstag, 19.30 Uhr, ist ein Konzert in der Aula des Leibniz-Montessori-Gymnasiums Scharnhorststraße 8. Auf dem Programm stehen die 1. Sinfonie von Schumann und die Ouvertüre zur Oper "Oberon" von Weber.

Oper Air Wenn der Düsseldorfer Kinderliedermacher Volker Rosin auf der Bühne steht, dann schnattern die Enten, tanzt der Pirat und wird mit der Tschu-Tschu-Wahn-Eisenbahn eine Polonaise veranstaltet - Mitsingen und Mittanzen ist erwünscht. Für Samstag lädt Rosin um 15 Uhr zu einem Familienkonzert in den Hofgarten. Gemeinsam mit den "Kids on Stage", den Tanzkids der Tanzbar Budde und dem Chor der Volker-Rosin-Grundschule singt er im Musikpavillon Hits wie "Schleich wie'n Tiger" oder "Der Gorilla mit der Sonnenbrille".

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipps: Kultur für Kurzentschlossene


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.