| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bebou ist nicht zu bremsen

Düsseldorf. Der 22 Jahre alte Togolese nutzt in Karlsruhe auf der rechten Seite seine Freiräume und bereitet Fortunas dritten Treffer vor. Neben Torhüter Michael Rensing und dem zweifachen Torschützen Rouwen Hennings ist er der auffälligste Akteur. Von Werner Jolitz

MICHAEL RENSING Musste mehrfach zeigen, dass er immer auf dem Posten ist. Entschärfte einige Situationen mit Geschick, andere auch mit Glück oder Hilfe seiner Mitspieler. Es war die gewohnt sichere Vorstellung des Torhüters. Note 2

JULIAN SCHAUERTE Hatte zu Beginn erhebliche Probleme seinen schnellen Gegenspieler zu kontrollieren. Biss sich aber in die Aufgabe hinein und gewann mehr und mehr Zweikämpfe. Kratzt in höchster Not den Ball von der Torlinie. Note 3+

KEVIN AKPOGUMA Leitete in der 14. Minute mit einem Fehlpass in der Vorwärtsbewegung einen gefährlichen Karlsruher Konter ein. Brauchte ein paar Minuten, um zu alter Sicherheit zurück zu finden - war dann sehr zuverlässig. Stand gut zum Mann oder war durch seine Schnelligkeit zur Stelle. Note 3

ROBIN BORMUTH Zeigte sich im Luftkampf verbessert, entschied die meisten Duelle für sich. Ging besonders in der zweiten Halbzeit selbstbewusst und mit Überlegung in die Zweikämpfe. Note 3

LUKAS SCHMITZ Versuchte ständig den Ball auf der rechten Seite nach vorne zu tragen, musste aber defensiv mehr arbeiten als gewollt. Am Führungstor war der 28-Jährige dann mit einer guten Hereingabe entscheidend beteiligt. Note 2-

ADAM BODZEK Spielte nach seinem Mittelhandbruch wieder mit Carbon-Manschette. Gut, dass der Vize-Kapitän auflaufen konnte, er war ein sicherer "Staubsauger" vor der Abwehr. Note 2-

MARCEL SOBOTTKA Eroberte einige Bälle im Mittelfeld, spielte schnell nach vorne. Schaltete sich zunehmend in das Angriffsspiel mit ein, hatte in der 47. Minute auch eine gute Möglichkeit. Note 3+

IHLAS BEBOU Meldete sich nach muskulären Problemen unter der Woche rechtzeitig fit für die Begegnung. Begann recht aktiv, inszenierte einige schnelle Angriffe - war immer eine Gefahr und bereitete das 3:0 hervorragend vor. Note 2+

KAAN AYHAN Zeigte viel Einsatz, verteilte die Bälle. Lieferte den entscheidenden Pass auf Schmitz vor dem 1:0. Agierte ruhig mit guter Spielübersicht, nur manchmal etwas schlampig im Abspiel. Note 3

OLIVER FINK Der Kapitän zeigte sich oft im gegnerischen Strafraum, vernachlässigte die Defensivarbeit dabei aber nicht. Versuchte dem Gegner den Spielaufbau zu erschweren, ging dabei manchmal hart an die Grenze. Wurde in der 66. Minute ausgewechselt, als Axel Bellinghausen ins Spiel kam. Note 3

ROUWEN HENNINGS Der ehemalige Torschützenkönig des Karlsruher SC meldete sich mit seinem neuen Verein zurück an alter Wirkungsstätte. In der 26. Minute stand der Stürmer genau da, wo er stehen musste und schoss zum 1:0 ein. Verdiente sich durch viel Laufarbeit für die Mannschaft ein zusätzliches Fleißkärtchen. Konnte kurz vor dem Ende noch auf 3:0 erhöhen. Note 1-

AXEL BELLINGHAUSEN Der Offensivspieler kam in der 66. Spielminute für Oliver Fink in die Mannschaft. Fügte sich gleich in eine gut funktionierende Mannschaft ein. Ohne Note

ANDRE HOFFMANN Wurde in der 86. Minute für Marcel Sobottka eingewechselt. Ohne Note

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bebou ist nicht zu bremsen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.