| 00.00 Uhr

Lokalsport
DEG-Junioren verlieren zwei Mal gegen Mannheim

Düsseldorf. Gleich zweimal unterlag die Düsseldorfer EG in der Deutschen Nachwuchs Liga gegen die Jungadler Mannheim. Dabei setzte es für das Eishockey-Team von DEG-Coach Georg Holzmann zunächst beim Titelfavoriten eine empfindliche 1:9 (1:3, 0:3, 0:3)-Klatsche.

Bereits das erste Heimspiel im November endete gegen die Kurpfälzer mit diesem Resultat. Einziger DEG-Torschütze in Mannheim war Nicolas Strodel, der zum zwischenzeitlichen 1:2 verkürzen konnte.

Auch am Tag darauf zog die DEG - nun an der heimischen Brehmstraße - gegen den in der Liga übermächtigen Nachwuchs der Adler Mannheim mit 1:3 (0:1, 1:0, 0:2) den Kürzeren. Wieder erzielten die Rot-Gelben, diesmal durch Julian Lautenschlager, nur ein Tor. Doch anders als am Tag zuvor hielten sie das Spiel mit einer guten Leistung lange offen. Die Entscheidung fiel sogar erst fünf Sekunden vor dem Ende durch einen Schuss ins verwaiste Tor. "Ich denke, dass wir zu Hause ein richtig gutes Spiel gesehen haben und selbst eine reale Siegchance hatten. In Mannheim war das nicht so, auch wenn das Ergebnis ein bisschen zu hoch war", resümierte Holzmann.

(grr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DEG-Junioren verlieren zwei Mal gegen Mannheim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.