| 00.00 Uhr

Lokalsport
Münstermann siegt gleich in seinem ersten U 19-Rennen

Düsseldorf. Radsportler Per Christian Münstermann (SG Radschläger) fing da wieder an, wo er die Vorsaison beendet hatte - auf dem Siegerpodest ganz oben. In seinem ersten Rennen als U19-Junior sicherte sich der Radschläger den Sieg bei Rund um Merken in Düren und damit seine ersten 15 Punkte für die deutsche U19-Rangliste. "Ich freue mich riesig über dieses Ergebnis, denn nichts kann schöner sein, als mit dem Sieg 2015 in Münster in die Winterpause zu gehen und die nächste Saison mit einemErfolg zu beginnen", jubelte Münstermann.

Das war gar nicht so einfach, denn zum einen gehört Münstermann zum jüngeren Jahrgang der U 19 und zum anderen hatte er in Jan Knolle (RSV Unna) einen starken Gegner. Münstermanns Versuch, sich einen Kilometer vor dem Ziel des 55 Kilometer langen Rennens abzusetzen, schlug fehl. "Mir ist das Führungsfahrzeug in einem Kreisverkehr in die Quere gekommen. Jan ist andersrum gefahren und war plötzlich 20 Meter weg", erläutert Münstermann. "Es war hart, auf den letzten 500 Metern das Loch wieder zu zu fahren." Doch es gelang und einmal in Schwung zog der Radschläger im Schlussspurt an Knolle vorbei. "Ich bin zufrieden mit meiner Form. Die nächsten Rennen können kommen", resümierte Münstermann.

Die gute Form hatte er sich im Wintertaining der Radschläger und in einem zweiwöchigen Trainingslager der U19-Nationalmannschaft in Alcudia auf Mallorca geholt.

(tino)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Münstermann siegt gleich in seinem ersten U 19-Rennen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.