| 13.02 Uhr

Lokalsport
Turu-Spiel gegen Essen fällt aus

Düsseldorf. Turus neuer Trainer Samit Sisic muss sich gedulden: Sein gegen Rot-Weiss Essen geplantes Debüt fällt wegen Unbespielbarkeit des Platzes aus. Eigentlich hätte das Viertelfinale des Fußball-Niederrheinpokals am Sonntag um 18 Uhr im Paul-Janes-Stadion stattfinden sollen.

Somit bleibt Sisic etwas mehr Zeit, um seine Spieler kennenzulernen. Erst vor einer Woche hatte er bei den Oberbilkern den Dienst angetreten. 

"Ich will versuchen, bis zum Anpfiff herauszubekommen, wie meine Jungs ticken", hatte der 39-Jährige angekündigt und die Partie gegen den Regionalligisten als "Mammutaufgabe" bezeichnet, in die er aber ziemlich entspannt hineingehen könne. "Essen ist natürlich Favorit, gegen den wir uns kaum blamieren können. Verlieren wir, weist jeder auf den klassenhöheren Gegner hin. Sollte es sogar mehr werden, bekommen wir Lob von allen Seiten und, was dann noch wichtiger wäre, wir hätten Selbstvertrauen für das nächste Meisterschaftsspiel beim VfB Homberg getankt." 

Daraus wird jetzt nichts. Wie Turu bei Facebook mitteilte, steht ein Nachholtermin noch nicht fest. Mit einer Austragung in diesem Kalenderjahr sei jedoch nicht mehr zu rechen.

 

(mjo/areh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Turu-Spiel gegen Essen fällt aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.