| 00.00 Uhr

Wohltätigkeit
Opernstars treten bei Aids-Gala ohne Gage auf

Düsseldorf. Auf der Bühne Opernstars von internationalem Rang, im Publikum die Spitzen der Düsseldorfer Gesellschaft und namhafte Sponsoren, ohne die ein solcher Abend nicht möglich wäre: Die Operngala der Deutschen Aids-Stiftung ist eine der wichtigsten Charity-Veranstaltungen Deutschlands. Am Samstag, 3. März, um 19 Uhr öffnet sich erneut der Vorhang für ein vielfältiges Programm unter Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Thomas Geisel.

Moderator ist wieder Holger Wemhoff vom "Klassik Radio", Alard von Rohr hat die künstlerische Leitung. Auf die Ouvertüre von Mozarts "La Clemenza di Tito" folgt ein Reigen an musikalischen Perlen - aus Meisterwerken von Komponisten wie Giacomo Puccini, Giuseppe Verdi, Georg-Friedrich Händel und Carl Maria von Weber. Für Operetten-Seligkeit sorgt ein Ausschnitt aus "Zigeunerliebe" von Franz Lehàr, und wer die Gala schon erleben durfte, weiß, dass ihr Finale das Publikum immer aus den Stühlen reißt.

Alle Künstler treten ohne Gage auf. Begleitet werden sie von den Duisburger Philharmonikern unter Leitung des Gastdirigenten Sascha Goetzel. Die bisherigen Gala-Abende brachten einen Reinerlös von mehr als 1,2 Millionen Euro, der in Projekte in Düsseldorf, NRW und Mosambik flossen. In Afrika werden infizierte Schwangere so begleitet, dass sie HIV nicht auf ihre Babys übertragen. Weil die Not noch immer groß, der Erfolg von Hilfsmaßnahmen aber sichtbar ist, engagiert sich das Kuratorium der Operngala für diese gute Sache.

Vorsitzender ist Mark Frese von der Ceconomy AG, zu den Mitgliedern zählen Chocolatier Heinz-Richard Heinemann, Direktor Carsten Fritz vom Steigenberger Parkhotel und Julia Piras von Juwelier Bucherer. Sie alle werden es mitsamt dem Publikum genießen, wenn Opernstars wie Michele Angelini, Nicolas Brownlee, Leonardo Capalbo, Lea Desandre, Elsa Dreisig, Brian Jagde, Dorottya Láng, Regula Mühlemann und Brenda Ray ihren großen Auftritt haben.

(go)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wohltätigkeit: Opernstars treten bei Aids-Gala ohne Gage auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.