| 00.00 Uhr

Musik
Rogers kommen in Köln groß raus

Düsseldorf. Eigentlich sind sie ja so richtige Düsseldorfer - aber mit ihrer ersten großen Headline-Tournee machen die Punkrocker Rogers nicht in der Landeshauptstadt, aber ausgerechnet in Köln Station. Dort treten sie am 31. März 2016 im Underground auf. Für die Band ("Zugvögel", "Stiller Wunsch") war's ein gutes Jahr: Mit dem zweiten Album "Nichts zu verlieren" (People Like You Records) hat sie sich in den Charts platziert, gab zudem Konzerte mit tollen Kollegen wie The Bones, Jennifer Rostock oder Dritte Wahl.

Bei der nun anstehenden Tour ist das Quartett mit der Band Das Pack aus Hamburg unterwegs, als Gäste sind an den verschiedenen Auftritts-Orten Stereogold oder River Becomes Ocean dabei. Wer am Kölner Termin nicht kann (oder da einfach nicht hinwill), der kann in NRW auch Konzerte in Essen (24. März) oder Münster (9. April) besuchen.

(nic)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Musik: Rogers kommen in Köln groß raus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.