| 00.00 Uhr

Stars Der Woche
Wenn man nichts zu sagen hat . . .

Düsseldorf. Eigentlich läuft es im Leben doch immer auf eine Frage hinaus. Und, wie war ich? Wir sagen's Ihnen und vergeben Sternchen.

CDU-Ratsherr Klaus Mauersberger hat vor einer Anfrage seiner Partei im Ausschuss gesagt, im Psychologiebuch seiner Tochter habe er gelesen, wenn man nichts zu sagen hat, solle man auch nichts sagen. Das halten wir für vorbildlich unter Politikern.

HHHHH

Ein Bundestagsmandat kommt und geht, aber der Verlust eines Porsche tut richtig weh. Ex-FDP-Chefin Gisela Piltz hat ihr Gefährt nach dem kriminellen Verschwinden aus einer Werkstatt wieder. Und weil wir bei Happy Ends immer sentimental werden, gibt's:

HHHII

Polemiken sind seine Spezialität, bei der Verleihung der Josef-Neuberger-Medaille gab der Publizist Henryk M. Broder eine Kostprobe. Es erfülle ihn mit Stolz, "dass vier Berliner eingeflogen werden müssen, damit in Düsseldorf eine Party stattfindet", gab er zum Besten. Nicht wirklich böse, aber auch nicht wirklich originell, deshalb gibt's nur HHIII

(tb/arl/jj)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stars Der Woche: Wenn man nichts zu sagen hat . . .


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.