| 00.00 Uhr

Garath/Hellerhof
Vermüllung der Bürgerwiese vermeiden

Garath/Hellerhof. Die Mitglieder der Bezirksvertretung (BV) 10 (zuständig für Garath und Hellerhof) tagen am Dienstag, 20. Juni, ab 16 Uhr im Arenasaal in der Garather Freizeitstätte, Fritz-Erler-Straße 21.

Was steht unter anderem auf der Tagesordnung?

1.) Der Markt in Garath Süd-West und die Verlegung während der Bauphase

2.) Die Beschilderung der Bürgerwiese mit Piktogrammen und das Aufstellen von großeren Abfallbehälter.

3.) Der Reinigungszyklus der Toilette am S-Bahnhof in Garath

Warum diese Themen wichtig sind:

1.) Seit der Schließung des Edeka-Supermarktes in Garath-Süd-West bangen die Anwohner um ihre Nahversorgung. Abhilfe schafft ein kleiner Wochenmarkt, den die Bürger- und Interessensgemeinschaft Garath (BIG) ins Leben gerufen hat. Der Markt, der donnerstags stattfindet, hat sich inzwischen etabliert. Doch demnächst soll auf dem Gelände gebaut werden, und zwar das neue Altenheim der Caritas. Jetzt soll die Ausweichfläche für den Markt geklärt werden.

2.) Lange wurde über den Bau und die Verschönerung der Bürgerwiese diskutiert die für rund 100.000 Euro renoviert und verschönert wurde. Doch schon vor ihrer offiziellen Eröffnung ist sie vermüllt und in einem desolaten Zustand. Jetzt soll auf Antrag von Stadtteilpolitiker Peter Ries die Verwaltung erneut prüfen, ob eine Beschilderung für die Nutzung der Bürgerwiese aufgestellt werden können. Die Ratfrau der Linken, Angelika Kraft-Dlangamandla fordert hingegen mehr und größere Mülleimer und eine häufigere Reinigung der Bürgerwiese.

3.) Ebenfalls in keinem sauberen Zustand befindet sich die Toilette am Garather S-Bahnhof. Die SPD-Fraktion bittet die Fachverwaltung um eine kürzere Taktung beim Reinigungszyklus.

(wa.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Garath/Hellerhof: Vermüllung der Bürgerwiese vermeiden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.