| 00.00 Uhr

Gerresheim
Bürgerwehr ehrt Archäologen und wählt ein neues Grafenpaar

Gerresheim: Bürgerwehr ehrt Archäologen und wählt ein neues Grafenpaar
Peter und Gaby Schulenburg machen bei vielen Führungen im Stadtbezirk die Heimatgeschichte erlebbar. FOTO: Andreas Endermann
Gerresheim. Jetzt haben die Gerresheimer Jecken ihre eigenen Tollitäten. Rolf Müller, langjähriger Vorsitzender der Gerresheimer Bürgerwehr, und Eva Hlouschek sind zwar kein Prinzenpaar, werden die Jecken aber als Graf und Gräfin Quad durch die Session führen. Bürgerwehr Präsident Stephan Friedel erklärt: "Wir wollen damit eine alte Gerresheimer Tradition wieder beleben." Beim Generalcorpsappell am 18. November wird das Grafenpaar in der Aula des Gymnasiums Am Poth offiziell gekürt Die Idee stammt übrigens vom neuen Amtsträger selbst. "Ich finde, auch Graf ist eine schöne Rolle im Karneval."

Über 40 Jahre hatten die Gerresheimer jeweils vier Stiftsherren aus derselben Branche. Vom Bestatter bis zum Zahnarzt wurden vor allem Damen und Herren gewählt, die die Bürgerwehr finanziell unterstützten. Friedel: "Jetzt sind uns die Berufe ausgegangen, wir haben alle durch."

Die Gerresheimer Bürgerwehr hat noch eine weitere Auszeichnung zu vergeben. Peter und Gaby Schulenberg sind die neuen Träger der Gerricus-Plakette. Die wird seit 1979 an Personen verliehen, die sich um das Brauchtum im Stadtteil und der Stadt verdient gemacht haben. Schulenbergs waren führend in der Bürgerinitiative, die 1986 die komplette Zerstörung des mittelalterlichen Hafens an der Dammstraße verhinderte. Und neben anderen Aktionen haben sie auch zum Erhalt des historischen Ziegelei-Ringofens an der Bergischen Landstraße beigetragen. Ihr jüngstes Projekt: Rettung von über 6000 historischen Flaschen der Gerresheimer Glashütte aus einem Keller im ehemaligen Betriebsgelände.

(wber)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gerresheim: Bürgerwehr ehrt Archäologen und wählt ein neues Grafenpaar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.